IKEA GItarre :-)))


pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
eine echte IKEA Gitarre... :cool:

120300_13.JPG


mehr unter: http://www.zacharyguitars.com/120300pics.htm

Greets
PIT...
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
oh je, der typ hat aber schwer eins an der klatsche, spassfaktor RIESIG! die ganze seite ist ne echte realsatire... gitarrenbauer auf koks oder so.

lg

alex
 
A
Anonymous
Guest
Hey is ja geil,

und wo sind die Sustaindübel? Ach, die habe se ja an Framus verkauft.
Die Maserung (Astlöcher) auf der Rückseite könnte für meinen Geschmack etwas kräftiger ausfallen.

Wie das Frühstücksbrettchen wohl klingen mag?

Wer hat wohl diese "formvollendete, schöne Heimseite" designet? 10 points for the trash.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Fallen die auch nach dem ersten Umzug von alleine auseinander?

Und muss davon in jeder Studenten WG eine stehen?
 
A
Anonymous
Guest
Ja, hast recht, Peter.
Ist auch besser stapelbar.

Aber meins können (wahrscheinlich) 6 Roadies gemeinsam
tragen. ;-)

Hhhmm, Biesemann Cases.....mal merken :idea:
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Max":3m8f0o49 schrieb:
Fallen die auch nach dem ersten Umzug von alleine auseinander?

Und muss davon in jeder Studenten WG eine stehen?

Dafür ist sie dann wohl etwas zu teuer...
obwohl .....
die Studenten von heute haben ja mehr geld, als wir früher. ;-)
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Also jetzt ziehe ich mal die Spaßbremse.

Was ist an dieser Gitarre denn so lächerlich? Weil sie aussieht wie diese Lagerregale aus Schweden, die sich in jedem dritten deutschen Keller finden?
Weil der Korpus aus Kiefer ist? Äste hat? Mehrstreifig verleimt ist? Weil Kiefer kein amtlich anerkanntes "Klangholz" ist??

Mich zumindest kribbelts in den Fingern. Ich würde dieses Ding zu gerne mal testen. Ohne jedes Vorurteil. Und wenn sie wirklich so toll klingt, wie die amerikanische Fachpresse schreibt, dann würde ich sie kaufen. Garantiert. Der Herr Zachary ist nämlich in USA ein absolut anerkannter Gitarrenbauer und kein Irrer auf nem Trip.

Wie war das mit JohnTaylor ("der" Taylor, Taylor-Guitars). Er baute aus Jux eine Akustik aus dem Holz von Transportpaletten (gab mal einen Beitrag hier). Geschliffen, hübsch furniert und lackiert ging dieser "Prototyp" auf Musikmessen quer durch die USA und Europa.

Die Herren Gitarristen waren hin und weg. Die Gitarre war eine Sensation und es gab einen Haufen Vorbestellungen. Auch von dem Herren (so heißt es) der gemeinhin als der "Gott" bezeichnet wird.

In Serie ging die Klampfe nie. Taylor mußte beichten, was er da verbrochen hatte. Die Kundschft war sauer. Die Gitarre hängt heute im Taylor-Showroom.

Warum also keine IKEA-Gitarre??

Tom
 
B
Banger
Guest
little-feat":acd2abrc schrieb:
Warum also keine IKEA-Gitarre??

Die Idee, aus einer IKEA-Tischplatte einen Gitarrenkorpus zu schreinern, ist ja nicht übel, und wenn's klingt - so what?

Mir sagt diese Gitarre nicht zu, weil ich die Form grottig finde - die sieht nämlich wirklich so aus wie aus 'ner Tischplatte rausgesägt, das geht sicherlich auch eleganter.
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
...ich finde die Idee nicht uninteressant... hab ja selbst aus 'nem alten Bettbrett 'ne Axt gebaut die tatsächlich gut klingt...

Die Verarbeitung seiner Gitarren scheint auf sehr hohem Niveau zu liegen.

Auf der einen Seite finde ich es toll, dass jemand seinen eigenen Designkonzeptweg geht... andererseits mir persönlich sagt es jetzt nicht so zu...

Aber auf jeden Fall würde ich sie gerne mal spielen...

PIT.....
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten