Intonation / Bundreinheit

A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen.
Habe einen neuen Fender Steg (Vintage Tremolo) installiert und dann die Bundreinheit eingestellt. Und zwar so, wie es im Prinzip geht. Also bis zum 12. Bund gemessen, dann mal 2 genommen und den Reiter der hohen E-Saite auf 65 cm eingestellt. Dann die anderen Reiter entsprehend ihrer Saitendicke nach hinten versetzt. - Was dann raus kam, war einen Katastrophe! Dann habe ich versucht, mittels Stimmgerät am 12. Bund den Flageolett oder auch die gedrückte Saite einzustellen. War aber auch nicht so dufte. Dann habe ich mir im Internet Bilder von anderen Bridges angeschaut und gesehen, dass vor allem die G-Saite und die D-Saite völlig anders eingetellt werden.
Ich bin im Moment wirkich am Ende!
Hat jemand davon einen wirklich guten Plan?
 
A
Anonymous
Guest
mhh nicht schlecht die Seiten. Kennt ihr noch mehr davon?


-Vlk.

*viele Sterne...!*
 
 

Oben Unten