Israel mordet wieder aber einigen kneift das Höschen wegen


Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
meines ehemaligen "Boycott Israel" Avatars!

Schöne Heuchelei!

Palästinenser = Terroristen

Israelis = Freunde und Verbündete

:roll:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/luftangriffe-im-gaza-streifen-israel-toetet-den-militaerchef-der-hamas/7389620.html

Es stehen Wahlen an und wen stören schon ein Paar tote Frauen und Kinder wenn Netanjahu wiedergewählt werden will!
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Na und? is ja nix Neues ...

Sagt mir bescheid wenn die sich wieder alle vertragen auf dem Planeten.

Danke


r
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Klar, Israel ist schuld. Die Palästinenser, genau genommen die Hamas, sind nur ein arme Leidtragende.
Und der Rest der Welt ist ignorant.
Ich auch; denn solch einseitige Sicht nervt mich.
 
A
Anonymous
Guest
Ich selber habe auch eine sehr kritische Haltung zur israelischen Politik, bin aber der Meinung, dass derlei Themen in Foren wie diesen keinen Platz haben und plädiere für die Schließung dieses Threads.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
therealmf schrieb:
Schließe mich Sascha komplett an. Zumachen, bitte...das führt zu nix gutem...

Ich denke, das Thema Gewalt im nahen Osten wird hier inzwischen so wahr genommen, wie Niederschlag im Regenwald.
Mehr als ein "aha" kann sich da kaum noch einer abringen. Von daher halte ich das Thema für wenig brisant - zumindest hier bei uns und eine Schließung des Threads für vollkommen überflüssig.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Riddimkilla schrieb:
Na und? is ja nix Neues ...

Sagt mir bescheid wenn die sich wieder alle vertragen auf dem Planeten.

Danke


r

Ich sag ja nicht, dass Du einer von denjenigen mit kneifenden Höschen warst.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
frank schrieb:
Klar, Israel ist schuld. Die Palästinenser, genau genommen die Hamas, sind nur ein arme Leidtragende.
Und der Rest der Welt ist ignorant.
Ich auch; denn solch einseitige Sicht nervt mich.

Aus welchem Teil meines Beitrags schliesst Du, dass ich die Palästinenser für unschuldig halte?

Nur, die kann man schlecht Boycottieren, kommt ja nix her!
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Sascha´s Strat schrieb:
Ich selber habe auch eine sehr kritische Haltung zur israelischen Politik, bin aber der Meinung, dass derlei Themen in Foren wie diesen keinen Platz haben und plädiere für die Schließung dieses Threads.

Danke für eure Aufmerksamkeit.

Weshalb steht dann "aktuelles Zeitgeschehen" als mögliches Thema in diesem Unterforum?

:?:
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

allein die Überschrift sagt schon aus, was Du von einem Teil der Forumsmitglieder hälst. Sie beinhaltet eine dermaßen unappetitliche Herabwürdigung (im genannten Kontext), dass Dein "Ekel" dich eigentlich fernhalten müsste.
Ich hätte nichts dagegen.
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Lieben Max,

Deine Empörung in allem Ehren,
aber wo warst Du, als in Ägypten vor den Wahlen gemordet wurde?
Wo warst Du, als Obama sein Versprechen brach, Guantanamo zu schließen?
Wo warst Du, als das Morden in Syrien losging?
Als in Rußland oder in der Ukraine Proteste unterdrückt und Wahlen gefälscht wurden?

Menschen Heuchelei vorzuwerfen ist immer sehr einfach.
Selber nicht zu heucheln, ist verdammt schwer.

Der Konflikt Israel/Palästina ist kein offensichtlicheres Thema als die anderen, die ich oben nannte.
Und mit der Wahl seines Steckenpferdes macht man immer auch ein Statement über sich selbst.

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe nur die Befürchtung, dass die Behandlung dieses Themas wieder in eine extremistische Ecke abrutscht.

W°° schrieb:
Von daher halte ich das Thema für wenig brisant

Deswegen bin ich nicht so ganz Walters Meinung. Aber sei es drum, schließen kann man immer noch, falls es ausartet.

Ich bin nur heilfroh, dass Israel nicht auch noch mit deutschen U-Bootgeschenken auf Palästinenser schießen kann...

Ach scheiße, ich wollte doch nichts zum Thema schreiben.
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Jo, iss ja kein Politikforum hier und weltanschauliche themen in Foren führen meistens nicht zu erqicklichen Ergebnissen. Zeitgeschehen? Ach, stell dir vor - auch Zeitgeschehen könnte einen kausalen Zusammenhang mit Musik, Musikern etc. haben. Aber Religion und Politik gehören imho hier nicht hin.
 
A
Anonymous
Guest
Al schrieb:
Jo, iss ja kein Politikforum hier und weltanschauliche themen in Foren führen meistens nicht zu erqicklichen Ergebnissen. Zeitgeschehen? Ach, stell dir vor - auch Zeitgeschehen könnte einen kausalen Zusammenhang mit Musik, Musikern etc. haben. Aber Religion und Politik gehören imho hier nicht hin.

Seh ich genauso ... Politik im Gitarrenforum find ich prinzipiell :barf: :barf2:

:popcorn:

Schrammel schrammel ...
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Woody schrieb:
Lieben Max,

Deine Empörung in allem Ehren,
aber wo warst Du, als in Ägypten vor den Wahlen gemordet wurde?
Wo warst Du, als Obama sein Versprechen brach, Guantanamo zu schließen?
Wo warst Du, als das Morden in Syrien losging?
Als in Rußland oder in der Ukraine Proteste unterdrückt und Wahlen gefälscht wurden?

Menschen Heuchelei vorzuwerfen ist immer sehr einfach.
Selber nicht zu heucheln, ist verdammt schwer.

Der Konflikt Israel/Palästina ist kein offensichtlicheres Thema als die anderen, die ich oben nannte.
Und mit der Wahl seines Steckenpferdes macht man immer auch ein Statement über sich selbst.

Viele Grüße,
woody

Das sind alles üble Dinge. Doch geht bestimmt keiner hin und macht einen Knix vor Herrn Assad noch geniesst dieser eine Sonderbehandlung seitens eines großen Teils der westlichen Welt. Das gilt genausowenig für die Machthaber in Russland oder der Ukraine. Dennoch hätte ein "Boycott Syria" Avatar sicherlich keine Aufregung verursacht. Zudem droht z.B. die Ukraine nicht andere Staaten anzugreifen weil diese angebl. Atomwaffen anstreben während sie selber Sprengköpfe stapeln, nur um ein paar Beispiele zu nennen.
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Max schrieb:
Das sind alles üble Dinge. Doch geht bestimmt keiner hin und macht einen Knix vor Herrn Assad noch geniesst dieser eine Sonderbehandlung seitens eines großen Teils der westlichen Welt.

Doch. Gaddafi war in einer ähnlichen Situation ziemlich zügig von einem großen Teil der westlichen Welt ausgebombt.
Und wo wir bei Gaddafi sind, auch er ist ein leuchtendes Beispiel für Sonderbehandlung und Extrawürste, der es geschafft hat, als Terrorist (Lockerbie, La Belle) in Frankreich und Italien mit militärischen Ehren empfangen zu werden...
...wobei er nicht viel später mit französischen Jagdbombern von italienischen Fliegerhorsten aus angegriffen wurde.
Sonderbehandlung, wohin man guckt.

Die Welt ist voller Beispiele für Heuchelei, Machtpolitik und Doppelzüngigkeit.
Dazu hat derer Nahost-Konflikt viele Ursachen, das fängt mit der Kolonialgeschichte an, die Briten haben da viel Mist gebaut, auch aus machtpolitischen Erwägungen und dann hat dieser Konflikt eine 65-jährige Geschichte gegenseitiger Verkeilung und gegenseitigen Unrechts.
da gibt es in meinen Augen keine einfachen Schuldigen.

Und sich dann hinzustellen, mit dem Finger zu zeigen und zu sagen "Aber Israel...", oder , besser noch "Aber die Juden..." ist in meinen Augen weltfremd.
Und die Dringlichkeit und Penetranz mit der Du dieses Thema hier ohne Not aufbringst,
lässt Dich in meinen Augen antisemitisch wirken.
Und Du solltest Dir überlegen, ob Du das willst.

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
für mich ist der nahe osten weit weg und nach all den dingen die dort in den letzten jahrzehnten passiert sind, ist die lage dort auch nicht mehr zu retten. die schlagen sich die köpfe ein und machen sich gegenseitig platt. da ändern wir oder die usa oder europa nichts mehr dran. wir sollten uns möglichst raushalten aus diesem religiösen wahnsinn dort sonst kann es wirklich einen flächenbrand geben.
und wir hier, insbesondere in baden-württemberg, haben auch mit der jüngsten vergangenheit zu kämpfen, siehe die unsägliche maultaschen-connection um mappus &co., auch heute wieder in den nachrichten. http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/vv=teaser-12/nid=1622/did=10588950/uygu3b/index.html
 
B
Banger
Guest
Max schrieb:
meines ehemaligen "Boycott Israel" Avatars!

Schöne Heuchelei!

Palästinenser = Terroristen

Israelis = Freunde und Verbündete

:roll:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/luftangriffe-im-gaza-streifen-israel-toetet-den-militaerchef-der-hamas/7389620.html

Es stehen Wahlen an und wen stören schon ein Paar tote Frauen und Kinder wenn Netanjahu wiedergewählt werden will!

Max,

ich sage es mal so: Das Thema ist sicherlich ein interessantes und auch mir ist es zuwider, dass man in unseren Breitengraden gerne die palästinensischere Bevölkerung auf die Terroristen und die Israelis auf die seit Menschengedenken verfolgten Juden reduziert und damit das Bild nach Belieben verzerrt.

Man hätte – auch, um dem Zusatz "Zeitgeschehen" dieses Unterforums gerecht zu werden – damit einen informativen Thread starten können, aber mit diesem Opener hast Du's echt hammerhart vergeigt.
Da bleibt nur ein Nachhall von Herumbölkerei und nachgetragener Arschverletztheit wegen des Avatars. :|
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Ach ich liebe das doch, wenn es jemand schafft ein hochkomlexes Thema wie diese in 5 Zeilen abzuhandeln.

r
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Max,

erklär mir doch mal die Ursache deiner einseitigen Fokussierung auf genau dieses Thema.
Dir geht es ja nicht prinzipiell nur um Gerechtigkeit für alle, denn sonst wäre bei all dem Unrecht in dieser Welt öfters von dir zu lesen gewesen und auch dein Avatar hätte öfters nders aussehen müssen.

Was ist es also, das diesen Hass immer weiter füttert und zu diesen Erruptionen treibt ?
 
A
Anonymous
Guest
Banger schrieb:
Max,

ich sage es mal so: Das Thema ist sicherlich ein interessantes und auch mir ist es zuwider, dass man in unseren Breitengraden gerne die palästinensischere Bevölkerung auf die Terroristen und die Israelis auf die seit Menschengedenken verfolgten Juden reduziert und damit das Bild nach Belieben verzerrt.

Was für Leute kennt ihr denn? Sowas hört/liest man doch höchstens in der Kommentarfunktion der Zeit, Welt... oder beim Treffen der Schützenbrüder HintermEndeDerWelt...vielleicht noch in der Förderschule im die Ecke...! Die Menschen, mit denen ich zu tun habe, differenzieren da schon etwas mehr. Und genau das kann man auch von jedem, der nicht grad erst von seinem Baum geklettert ist erwarten. Ein plumpes "Israel macht dies... Palästina macht das..." ist eher ein Zeichen für Dummheit und Kurzsichtigkeit.

Ich kenne übrigens Menschen beider Seiten aus diesen Breitengraden persönlich. Die sind weniger voreingenommen, als viele unserer Landsleute, die überall ein Faß aufmachen müssen.

Na ja... macht ja eh alles keinen Sinn... Spinner gibt es leider überall!

Ich gehe jetzt proben für den Weltfrieden und stelle mir dabei vor, mir nach Riddi-Art die Sonne anzuschauen.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
physioblues schrieb:
Max,

erklär mir doch mal die Ursache deiner einseitigen Fokussierung auf genau dieses Thema.
Dir geht es ja nicht prinzipiell nur um Gerechtigkeit für alle, denn sonst wäre bei all dem Unrecht in dieser Welt öfters von dir zu lesen gewesen und auch dein Avatar hätte öfters nders aussehen müssen.

Was ist es also, das diesen Hass immer weiter füttert und zu diesen Erruptionen treibt ?

Was heisst Hass?

Es gibt sicher Regimes die sich übler betragen als das Israelische. Diese sind aber nicht mit ihrem Verhalten zum Teil Ursache für viele der größten Probleme die wir geopolitisch derzeit haben. Gleichzeitig darf man diese beim Namen nennen, bei Israel gilt es aber Samthandschuhe zu tragen. Dabei ist Israel nicht viel anders als Süd-Afrika zu Zeiten der Apartheid. Und stets sitzen irgendwelche Friedmanns und co. und wackeln mit dem Finger wenn sich auch nur die Andeutung von Kritik regt. Selbst die Grass und Walsers haben gefälligst den Mund zu halten und anderswo hinzuschauen. Das stört mich weil es mich betrifft. Islamisten treiben auch hier ihr Unwesen und jeder kurze Flug nach London oder Malle zeigt wohin das schon alles geführt hat. Darin liegt die Einzigartigkeit des Themas, auch wenn es sonstwo noch so viel Unrecht gibt!
 
 

Oben Unten