Kustom

A

Anonymous

Guest
Howdy,


kurze Frage, sind Kustom Amps ein Begrif, und sind sie etwas?

Ich danke euch!


mfg


stratjack
 
W°°

W°°

Well-known member
StratJack":a1tw4dr6 schrieb:
Howdy,


kurze Frage, sind Kustom Amps ein Begrif, und sind sie etwas?

Ich danke euch!


mfg


stratjack

Hi Stratjacke,

Custom war früher ein amerikanischer Hersteller. Kamen in Deutschland aber nicht groß raus. Lag wohl auch daran, dass das Aussehen scharf (gepolstertes Kunstleder) die Technik aber konservativ war. Vor ein paar Jahren wurde der Name frei und vom deutschen Vertriebsriesen GEWA gekauft. GEWA lässt jetzt im fernen Osten vom 10w Übungsverstärker über das 4X12 Röhrenstack bis zur PA alles unter dem Namen Custom herstellen.
Deine Frage lässt sich darum ohne präzise Angaben Deinerseits nicht beantworten.
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Hm, verstehe ich nicht, warum willst du die Meinung anderer über deinen Amp haben? Lassen wir mal die perfiden Vorstellungen von Angeberei etc. mal außen vor, was würde dir die Meinung eines dritten bringen, der bspw. einen ganz anderen Sound und Stil bevorzugst als du?
Nur mal so als Frage.
Wenn's aus informativen Grund ist, kann ich auch nicht mehr sagen als W°°, außer, dass sie wohl imho nur Transenteile gebaut haben.

Mach's gut!
 
physioblues

physioblues

Well-known member
Hi,

die Kustom Amps gab es glaub ich schon in Woodstock. Riesige Röhrenboliden, waren glaub ich mal als Bass Amps gedacht, aber auch von Gitarristen gespielt. Oder verwechsle ich das jetzt total mit Sunn ?
Dann verschwanden die Teile wieder. Gibt es aber seit ein paar Jahren wieder. Und zwar als kleinere Transenteile und als Röhrenamps mit zwei Kanälen und immer noch in dem abgespaceten Outfit wie Tante Lotte´s Sofa in den Sechzigern.

Schau doch mal bei Harmony Central, da findest du sicher was über die Kustom Amps, vielleicht auch über deinen. Ob man da allerdings immer alles für bare Münze nehmen kann, was da geschrieben steht..... ?


.
 
W°°

W°°

Well-known member
Carl Perkins":2prvi3ag schrieb:
Meinst du wirlich die gleiche Firma?

Ich meine diese Firma, aus den USA (Cincinnati, Ohio):

http://www.Kustom.com

Und diesen Amp habe ich:

http://www.kustom.com/products/guitar_amps/dual35dfx.asp

und bin eigenlich sehr zufrieden. Vom meinem Gitarren Händler, wurde er als sehr gut eingesutuft.

Ich wollt nur mal eure Meinung zu Kustom hören. :?:


mfg

C.Perkins

Moin,

ja - wir meinen schon die selbe Firma.
Ein Vertreter hat mir das so berichtet. Jetzt bin ich Deinem Link gefolgt und bin etwas irritiert. Da scheint es ja Quatsch gewesen zu sein, was ich hier gerschrieben habe. Komisch. Die Combos, die mir hier durch die Finger gingen, passten nämlich ganz gut zu der Geschichte - zumal nirgens der Herstellungsort USA vermerkt war. Ein Verkaufsargument, was ja gerne geliefert wird. Statt dessen pries man den Celestion Speaker an. Auch die Produktschiene und Preisgestaltung wollen so gar nicht zu amerikanischen Produkten passen. Da gibt es den 16W Verstärker für 89 Euro, das 200W Gitarren Topteil mit digitalen Effekten für 288 Euro oder den 100W Mono PA Mixer mit 4 Kanälen für 159.- Euro

Gerade habe ich aber mal im Gewa Katalog nachgesehen und lese dort:"
Seit Mitte der 60er gehört Kustom zu den bekanntsten Verstärkerherstellern der USA. Die gepolsterten Truck'nRoll Verstärker waren damals die Attraktion bei vielen Bands. Heute Stellt Kustom eine breite Palette von Comboverstärkern für Gitarre, Bass Keyboard und Akustikgitarre her. Zusätzlich rundet eine Reihe bon Powermixern und Lautsprecherboxen......"
Soll sich jeder in einer globalisierten Welt seinen eigenen Reim darauf machen.
 
A

Anonymous

Guest
Hi,


kurz zur Aufklärung, ich will hier nicht angeben, zumal Kustom amps ja nicht "die" besten sind...
Ich wollte und will nur mal "eine" andere Meinung hören...

Auf meinem Amp "steht" unteranderem "Made in USA"...

Das mit GEWA iritiert mich auch, denn in der neuesten Ausgabe von "Gitarre und Bass" (Seite 175) (weiß nicht, ob ihr die Gitarrenzeitung kennt) ist eine Anzeige von Kustom drinnen. Unter der Anzeige steht das Logo von GEWA :?: :?:

hm... verwirrend...

Ich danke

mfg

Carl
 
A

Anonymous

Guest
ja, so verwirrend, dass es zweimal geschrieben werden muss ;-)
 
 
Oben Unten