Lautsprecher am Kopfhörerausgang von Amp-Modellern

A

Anonymous

Guest
Hallo,

seither spielte ich den V-Amp Pro über Kopfhörer.
Da dieser aber bei starker Verzerrung zu scheppern
anfängt (Sennheiser HD500) würde ich gerne 2 Lautsprecher
(60W/4Ohm) anschliessen.

Ist das möglich ohne die Geräte im 2,5-Std-Betrieb zu
beschädigen?

Eine Stereoanlage ist nicht vorhanden !

Zimmerlautstärke ist ausreichend !
 
ich denke, für solche Lautsprecher brauchst du erst ne endstufe, die du mit dem VAMP ansteuerst. der VAMP ist ja nur ein preamp, damit kriegt man keine größe Membran bewegt ;-)
 
Metalhead":1byxxxvo schrieb:
Hallo,

seither spielte ich den V-Amp Pro über Kopfhörer.
Da dieser aber bei starker Verzerrung zu scheppern
anfängt (Sennheiser HD500) würde ich gerne 2 Lautsprecher
(60W/4Ohm) anschliessen.

Ist das möglich ohne die Geräte im 2,5-Std-Betrieb zu
beschädigen?

Eine Stereoanlage ist nicht vorhanden !

Zimmerlautstärke ist ausreichend !

Hi,

da gab es mal einen ähnlichen Tread zum Thema.
Ich glaube, Banger hatte die Idee mit den Aktivböxchen ...
Da solltest Du mal die Suchfunktion bemĂĽhen ;-)
 
Jawollo!
Ich hatte beim letzten Gig 'ne 2x100W Alesis Endstufe mit zwei 2-Wege-Boxen dran. Ein Keyboardverstärker leistet auch gute Dienste. Oder halt Aktivboxen :)
Wichtig ist, dass die Verstärkungs-Lautsprechereinheit möglichst linear arbeitet; die Klangformung findet schliesslich schon im V-AMP statt. 'nen Modellingamp mit aktivierter Amp- und Speakersimulation nochmal durch 'nen Gitarrenamp samt Box zu jagen, ist wie Geschirrspülen in der Waschmaschine: es klappt schon, das Ergebnis ist aber nicht immer wunschgemäß ;-)
 
Danke, das Stichwort "Aktivboxen" erĂĽbrigt alles andere !!
Das trifft' s fĂĽr mich am besten !!

(Hätt man auch selbst drauf können kommen...)

Würd mich aber trotzdem interessieren ob Schäden am Gerät
entstehen können...

GruĂź M.
 

Beliebte Themen

ZurĂĽck
Oben Unten