les paul custom

A

Anonymous

Guest
hallo zusammen,

ich habe mal gehört, dass bei den alten paulas (speziell bei diesen äußerst unbeliebten modellen von 1959...) nicht nur der korpus sondern auch die decke des selbigen aus mahagoni gefertigt wurde... stimmt das? und weiss jemand wie lange das der fall war?

oder hab ich einfach was total durcheinander gebracht und die decke war schon immer aus ahorn?

vielen dank

gruss - max.
 
A

Anonymous

Guest
Hm also warum sind die '59er unbeliebt? Werden doch genauso kopiert wie die anderen Jahrgänge...


Ich glaube alle Customs hatten keine Ahorndecke, heute wie früher. Dadurch sei der Ton noch wärmer....
 
A

Anonymous

Guest
vestine":mteh18xp schrieb:
Hm also warum sind die '59er unbeliebt? Werden doch genauso kopiert wie die anderen Jahrgänge...


Ich glaube alle Customs hatten keine Ahorndecke, heute wie früher. Dadurch sei der Ton noch wärmer....

Hallo,
will mich nicht festlegen, aber das wäre mir neu :-D
Ich glaub alle Customs haben/hatten Ahorndecken :roll:

CU
Franz
 
physioblues

physioblues

Well-known member
Hallo,

prinzipiell sind Standard und Custom mit Maple-Decke. Es gibt aber beide Modelle, häufiger jedoch die Custom, als Mahagoni-Modell ohne Maple Decke. Meist als Limited Editions.

Ansonsten unterscheiden sie sich durch goldene Hardware, Ebony Griffbrett, Blockeinlagen im Griffbrett und mehrstreifiges Binding an oberer und unterer Zargenkante. Teilweise wurden auch verschiedene PUs eingebaut.

Die ´59er Standards würde ich jetzt nicht wirklich als unbeliebten Jahrgang sehen, wenn du aber zufällig eine hast und die nicht magst, ich zahl 500 Euro ungesehen !!! :-D

Ich meine aber, daß in den Jahren ´58 und ´59 gar keine Customs hergestellt wurden. Da waren die sunbursts dran.

Gruß
Stefan
 
A

Anonymous

Guest
ich würde evtl. sogar 600 euro dafür zahlen! ;-)
das mit dem unbeliebt war ein SCHEHERZ!!!! hallo?? :lol:
aber da wohl kaum einer hier im forum eine solche geldanlage besitzt (oder klinkt sich hier einer aus der südsee ein??) müssen wir auch keine weiteren gebote für 59er paulas abgeben oder?

ich meinte eben nur gehört zu haben dass es les pauls komplett aus mahagoni gibt und nicht wie die heutigen mit mahagoni body und ahorn decke... und dass eben diese komplett mahagonoi teile einen noch wärmeren singenderen und jazzigeren ton haben und deshalb so verdammt gesucht sind... wollte eben mal hören ob dazu jemand mehr weiss... v.a. weils bei ebay gerade ein stück gibt...

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2576130715&category=46648

ich hab das geld leider nicht mehr da ich mir erst vor ein paar wochen eine neue dame in den harem gekauft habe... aber wenn... dann ist das doch ein tolles angebot oder?
deshalb eben meine frage. aus aktuellem anlass sozisagen.

irgendwann kauf ich mir eine custom paula! bestimmt!

bis dahin (oder auch früher :-D ) - gruss - max.


p.s.: noch ein kleiner link zu dem thema...: http://www.no-1.de/cgi-bin/news_show.pl?g_investments.txt
 
A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen!

Customs wurden in den 50ern tatsächlich mit Mahagonydecken gebaut, und das hat sich imho erst Ende der 60er bei Erscheinen der ersten Custom Reissue geändert.
Customs wurden seit 1955(bin mir nicht mehr sicher, schaue nachher mal nach) gebaut, genausolange wie die Goldtops, bzw. STDs, also bis 1960 um dann bis 1963 als Les Paul Custom gebaut zu werden nur mit SG Korpus (und der ist bekanntlich nur aus Makkaroni). Es gab parallel zur Custom auch die Jr. und Special, die alle das gleiche Schicksal erleiden mußten und zu SG's wurden.
Customs wurden aber als Humbuckerisiert wurden (ein paar Monate früher als die Goldtop) mit 3 PU's gebaut, 2HB Modelle waren und sind die Ausnahme und sind entsprechend rar und teuer.Es gab auch Customs mit 3 P90ern.....

Hasta!
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich habe jetzt seit knapp einem Jahr eine Epiphone Les Paul Standard Goldtop und bin super zufrieden mit dieser Gitarre. Die Verarbeitung ist top und die Pickups sind auch durchaus zu gebrauchen. Einzig die Mechaniken habe ich ausgetauscht (Klusons 39 Euro bei Rockinger), da die Gitarre einfach nicht die Stimmung halten wollte mit den Werkstunern. Jetzt ist sie perfekt.... :lol: ;-)

Gruß
VVolverine
 
 
Oben Unten