Was ist eine '91 Gibson Les Paul Custom Heritage Cherry Sunburst wert?

A
Anonymous
Guest
Hallo, bin auf das tolle Forum gestossen bei der Recherche nach Gibsons SerienNr. bzw. Herkunft meiner LP

Mich würde mal brennend interessieren, was mein gutes Stücke "Gibson Les Paul Custom Heritage Cherry Sunburst" so wert ist, bzw. ob es einen Markt dafür gibt?

Ich selbst habe diese neu Anfang 1992 gekauft, laut Proditkions-Nr. ist Sie wohl von:
Nashville Plant, TN, USA
on August 30th, 1991
Production Number: 118

die 8 hinten könnte auch eine 6 sein, ist nicht gerade gut zu erkennen...

Die Gitarre wurde die meisten Zeit im Org.-Koffer aufbewahrt - pink Plüsch ;-)
Leider hat die Hardware im laufe der Zeit gelitten und die Goldenen Humbucker sind nicht mehr überall richtig Gold, ebenso die Brighe etc, aber das ist denke ich ja normal bei dem Alter... Schliesslich wurde Sie einst auch gespielt :)

Optisch finde ich die immer noch sehr schön, nur mit das Gewicht (fast 5 kg) finde ich persönlich zuviel. Daher spiele ich eigentlich nur meine Fender Strat (BJ 93-94) oder meine Hamer Powerstrat (müsste Mitte/Ende 80er sein...). Hier habe ich nichts gefunden zur SNr.

Anbei eine Link wie Sie im Prinzip aussieht:
http://www.guitar-gallery.de/gibson-les-paul-custom-heritage-cherry-sunburst-gh.html

Soviel zur mir bzw. zur Geschichte zur Gitarre...

Gibt es einen "Markt" für diese Gitarre und was ist die heute so wert?
Ich würde Sie schon weggeben aber natürlich nur, wenn es auch Sinn macht. Verschenken will ich Sie nicht.

Danke im Voraus für Eure Einschätzung :lol:

Nachtrag:
habe gerade gesehen das steht ein Preis von fast 4TE, kann das sein oder ist das übertrieben? ICh glaube soviel hatte die nicht mal in DM gekostet... :roll:
 
michabekman
michabekman
Well-known member
Registriert
8 Januar 2005
Beiträge
279
Ort
Dormagen
Moin Moin und willkommen im Forum,

ich finde das mit Preisangaben immer etwas schwierig. Letztlich ist erlaubt für welchen Preis du sie verkauft bekommst.

Die 4.000 würde ich jetzt nicht als Maßgabe sehen.
Die von dir verlinkte Gitarre ist eine aktuelle Custom. Diese werden wie du dort lesen kannst aktuell im Gibson Customshop gebaut.
Heißt sie wird mit den dort zur Verfügung stehenden Hölzern (=hochwertiger) gebaut.

Wenn deine allerdings von Anfang der 90er stammt, muss das nicht viel schlechteres heißen.
Den Customshop so wie es ihn heute gibt, gab es zu der Zeit in der Form noch nicht. Er wurde gerade angefangen ins Leben zu rufen und es ist nicht ganz dokumentiert welche Modelle da nun schon mit der höheren Qualität gebaut wurden. (Achtung gefährliches Halbwissen). Jemand erzählte mir mal, dass die ganz frühen Classics und die Customs wohl da gebaut wurden, bis die Historic Modelle richtig Einzug erhielten, diese dann die Classics und Customs ablösten und die dann in die Serienfertigung übergingen. von daher ein positives Kritierum für die 90er Custom.

Rückwärts betrachtet würde ich die Preisfindung mal so angehen:
In den spät 70er-80er wurde die LP Custom mit diesem unsäglichen Sandwich-Body + Ahornhals gebaut. Diese hat nicht ganz das Ansehen von der klassichen Bauweise (auch wenn es da wohl gut klingende Exemplare geben soll). Mit Vintage-Bonus werden für diese Modelle gut und gerne um die 2.500 auf dem Gebrauchtmarkt verlangt. Man sieht auch schon höhere Preise um die 3.000 für die End-70er.
Ab den 90ern wurde die Custom wieder herkömmlich, klassisch gebaut. Vintage-Bonus werden diese Modelle aber noch nicht haben. Trotzdem würde ich es mal mit 2.500 versuchen. Ich denke das sollte die Gitarre wert sein. Alles noch original, guter Zustand... Mach gute Bilder und dann sollte sich ein Käufer finden lassen, denke ich.
 

Ähnliche Themen

 


Beliebte Themen

Oben Unten