Livemittschnitte am PC Brennen???

A

Anonymous

Guest
Hi Jungs,
letztens habe ich einen Auftritt von einem Kumpel auf R-DAT aufgenommen. Diesen will ich nun von DAT auf CD bringen.
Folgendes Problem: Nachdem bei einem Liveakt bekanntlich nie
100%ige Stille herrscht, hat mir der Dat zischen den Liedern auch keinen ID geschrieben (Erkennung, wann der Song zu ende ist)
Wenn ich das Band nun auf CD kopiere, habe ich natürlich
nur einen Titel auf der CD und wenn ich auf das 5. Lied will muß ich solange vorspulen, bis ich dann bei Minute 25 endlich da bin!
Gibt es Computerprogramme, mit denen man sowas nachträglich einfügt, bevor man das Material brennt???

Verzweifelter Gruß aus Mittelfranken

Jochen
 
A

Anonymous

Guest
Du kannst jeden Wave-Editor (z.B. WaveLab) nehmen und den kompletten Track dann darin öffnen. Dann markierst du einfach den Teil, der den ersten Track geben soll und kopierst ihn mit Strg+C, öffnest eine neue (leere) Wavedatei und fügst das dann mit Strg+V ein; speichern dann nicht vergessen!
Wenn du das dann mit allen einzelnen Songs gemacht hast, brennst du die einzelnen Wavs auf CD und feddich isset!


So long, kick ass!
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Ich bin mir jetzt nicht wirklich sicher, aber da gabs mal eine Soft. Namens Feurio. Wenn mich nicht alles täuscht wurde diese von der Firma Ahead übernommen. Links habe ich keine, vielleicht mal googlen.


ByE Kirgy
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: daniel@devil-head.de
Du kannst jeden Wave-Editor (z.B. WaveLab) nehmen und den kompletten Track dann darin öffnen. Dann markierst du einfach den Teil, der den ersten Track geben soll und kopierst ihn mit Strg+C, öffnest eine neue (leere) Wavedatei und fügst das dann mit Strg+V ein; speichern dann nicht vergessen!
Wenn du das dann mit allen einzelnen Songs gemacht hast, brennst du die einzelnen Wavs auf CD und feddich isset!


So long, kick ass!
Daniel



</td></tr></table>

Jeah!!!
Das ich darauf nicht gleich gekommen bin:
Ein Problem ist aber noch: Wie bekomme ich das Tape kompl. auf meine Festplatte?
Ich spiele alles immer mit Logik Audio ein. Da gibt der Hersteller vor, daß man nur max 15 Min einspielen sollte, da es sonst zu ungewünschten nebeneffekten kommen könnte. Ich nehme an, daß die Wave-Files nicht zu groß werden oder so.
Kann man mit Wavelab auch Songmaterial von einer Stunde am Stück einspielen? Am HDD-Platz sollte es nicht liegen und daß die Datei größer als 2,5 GB seine sollte ist bei einer Stunde unwarschweinlich.
(Wegen der FAT 32 Formatierung)

Up the Iron´s

Jochen
 
A

Anonymous

Guest
Am besten is, du nutzt Wavelab!
Da kann man jegliche Einschränkungen abschalten und du kannst deine Songs dann auch noch etwas mastern, wenn nötig!


So long, kick ass!
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: daniel@devil-head.de
Am besten is, du nutzt Wavelab!
Da kann man jegliche Einschränkungen abschalten und du kannst deine Songs dann auch noch etwas mastern, wenn nötig!


So long, kick ass!
Daniel
</td></tr></table>

Jou, werd´s probieren und berichten...

Bis denn

Up the Iron´s

Jochen
 
A

Anonymous

Guest
Hey Jungs, euer Tip war sehr gut.
AAAAAAAAAAAAAAAber:
Alles Scheiße!!!
Wavelab brennt nicht!!! Er sagt zwar er tut´s, tut es aber trotzdem nicht!!!
Weiterhin kann man eine Imagedatei erstellen, die jedoch nicht in Nero Burning ROM einspielen kann.
Weiterhin habe ich dann die einzelnen Files direkt in Nero eingespielt und gebrannt. Problem: Nero (oder mein Brenner?) lässt immer ca. 1. Sekunde stille vor dem nächsten Song (Die Indexanzeige geht kurz auf 00 beim CD-Player). Das ist doch Scheiße bei einer Liveaufnahme!!!
Was ich schon rausbekommen habe, ist daß man den Schalter "Disc at once" aktivieren muß. Bringt aber leider auch nix!
Habe ich so eine Scheiß Hardware oder was ist los Hä???
...hoffe mir ist noch zu helfen [|)]

Grüße aus dem Mittelfrankenland

Up the Iron´s

Jochen
 
A

Anonymous

Guest
In Nero ganz einfach:

Du ziehst erst alle Songs in der richtigen Reihenfolge in das CD-Fenster, dann markierst du alle bis auf den ersten Track und gehst über die rechte Maustaste in "Eigenschaften" dort stellst du die Pausenzeiten auf null! ....und die Probleme namens Pause sind wech.... *gg*

-Und immer dran denken: Schön ruhig bei der Arbeit bleiben. Stell dir einfach vor, du arbeitest im Finazamt! *gg*


So long, kick ass!
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Geil,geil,geil, es funktioniert!!!

Danke für die Tip´s Daniel [:p]
Subbergut!
Etzadla werd´ ich mir erst einmal ein Erfolgs-Seidler aufreissen.

Up the Iron´s

Jochen
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Seidlersjoe
Geil,geil,geil, es funktioniert!!!

Danke für die Tip´s Daniel [:p]
Subbergut!
Etzadla werd´ ich mir erst einmal ein Erfolgs-Seidler aufreissen.

Up the Iron´s

Jochen
</td></tr></table>

Kein Problem!

Zum Wohl, Prost!


So long, kick ass!
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Guden Tach Joe!

Normal sollten neuere Versionen von Wavelab direkt brennen können. Samplitude (http://www.samplitude.de), IMHO die beste Software für Harddiskrecording und Wave-editing am Markt (Jedenfalls in dem Preisbreich), kann das übrigens auch schon länger.
Einfach komplett aufehmen, dann an den richtigen Stellen die Trackmarkierungen setzen, eventuell masteringFx benutzen und dann brennen - ohne Nero - ohne Wavelab - ohne Logic. Alles im gleichen Programm und man kann auch 30 Spuren oder 100 damit aufnehmen und abmischen. Klingt sogar gut. Nur mal so als Tip...
Und feurio gibts auch noch und immernoch als shareware:

http://www.feurio.de

Auch coole Rohlinge da zu haben und ein Haufen Fachwissen zum Thema Audio-CD brennen.
Ist aber eher ein kleines, feines Audio-Prennprogramm als ein Profi-Werkzeug ...

Vielleicht interessierts ja einen von Euch

Gruß

------ bgh -------

this is not a movie,
this is reality.

------ xxx -------
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich bin für jeden Hinweis, der mich in irgend einer weisse weiterbringt dankbar.
Wavelab brennt nicht bei mir. Keine Ahnung warum, ist ja auch wurscht. Das Programm Feurio habe ich auch schon probiert, es erkennt meinen Brenner nicht! :(
Zum Remastering benutze ich dann doch lieber das gute alte Logik. Da habe ich ein paar verdammt gute Plug Ins [8D]
Wenns dann darum geht, das Zeug auf CD zu bannen, habe ich im Momment ja eine gute Lösung :D

Up the Iron´s

Jochen
 
A

Anonymous

Guest
Ich nutze zum (Re-)Mastern standartmäßig WaveLab und es funktioniert prima.

Also, wenn du Feurio zum Mastern benutzt, dann kannste auch gleich den WaveEditor von Nero nehmen. Damit könnte ich echt rein garnichts anfangen!
Auch Smplitude ist so eine Sache, der eine mag’s, der andere nicht. Da arbeite ich lieber mit drei Progs parallel (was im Normalfall auch nicht nötig ist).

...aber jedem das Seine!


So long, kick ass!
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Hi Jungs!

Feurio ist ein AudioCDbrennprogramm für Menschen, die gerne eigene Sampler erstellen und ihre Audiodateien damit verwalten wollen usw - natürlich kein Masteringprogramm. Man könnte es eher mit Musikmatschjukebox vergleichen.
Nero ein gutes universalbrennprogram - ich habe es natürlich auch, man muss ja auch mal was anderes brennen als AudioCDs.
Und klar ist Samplitude nichts für jeden und am Anfang schreckt viele die Bedienung und Funktionsvielfalt ab - in vielen Bereichen ist das Geschmackssache.
Da Emagic ja von Apple gekauft wurde und Logic jetzt nur noch für die überteuerten Apfelkisten erscheinen soll, gibt es bald eine ALternative weniger zu Wavelab und Cubase auf dem PC - Schade. Um so mehr dachte ich, dass der Samplitude Verweis hier interessant sein könnte.

Beste Grüße

------ bgh -------

this is not a movie,
this is reality.

------ xxx -------
 
A

Anonymous

Guest
Hi,
Jaaaa, das ist der Scheiß, Logik Audio ist sooooooo ein geiles Programm, und nach drei Jahren Anwendung kenn ich mich mittlerweilen ein bischen aus!
Jetzt wo die Projekte wirklich ernsthaft werden, gibt´s keine neuen Versionen mehr für die PC-User!!![:(!]
Ich habe keinen Bock, auf Cubase umzusteigen, denn des hat ja noch mehr Bugs als Logik und ich kenn mich wieder net richtig aus![V]
Fazit: Es mag schon sein, daß der Apple ein besserer Audio/Graphik-Rechner ist, aber es gibt lange nicht so viel Software wie für den PC!!!
Ausserdem kosten diese Kisten auch wesentlich mehr!!!
Wer kann sich das leisten???

Up the Iron´s

Jochen
 

Similar threads

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
3K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
659
Al
 
Oben Unten