Logic Audio

A

Anonymous

Guest
Hi Leute,
ich besitze das Programm Logik Audio und eine Terratec EWS 88MT Soundkarte. Wenn ich nun über meinen Gitarrenamp oder Mikrofon
etwas einspielen will, sind immer in unregelmässigen abständen
Klicks (kurzes kratzgeräusch) zu hören. Übersteuern tut nix!
DAS KOTZT MICH JEDENFALLS AN!!![:(!]
Weiss vielleicht jemand von euch ein Zaubermittel?
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Hi

Ich kenne weder Logic noch Terratec, hatte aber schon ähnliche Probleme...

Prinzipiell mal gesagt... Lade unbedingt die neusten Treiber der Soundkarten und des Programms herunter. Auch sollte das verwendete Windows- oder Mac System mit den aktuellsten Updates vervollständigt werden.
Die meisten Probleme sind dann schon behoben.



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
icon_smile_big.gif


 
A

Anonymous

Guest
Hi Daniel, alldas habe ich bereits schon getan. Alle Hardware/Software-Einstellungen, die mir die jeweiligen Hersteller empfolen haben, habe ich ausprobiert[xx(]
Z.B. Ungesharter PCI-Slot für die Sounkarte, Interrupt-Zuteilung, Festplattenzugriff FAT32 oder NTFS, Softwareupdates usw...
Alles umsonst. Ich habe auch schon ausprobiert, ob vielleicht über mein Stromnetz irgendwelche Störungen hereinkommen, alles negativ.
Es ist wirklich zum KOTZEN!!! [V][V][V]
Das kost´des an haufen Geld und mit jeder 20 Euro-Karte und Freeware-Software gehts besser!
Aber Danke für deinen Tipp.
Gruß Jochen
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Hi Jochen...

Schau mal, ob vielleicht noch ein anders Programm im Hintergrund auf die Soundkarte zugreifft... könnte ja auch ein Knacksen verursachen...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
icon_smile_big.gif


 
A

Anonymous

Guest
hm, vielleicht steckt die soundkarte zu dicht an anderen. gern streut die grafikkarte ein. versuch mal die umzustecken.

gruß
oingoboingo
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by OingoBoingo
hm, vielleicht steckt die soundkarte zu dicht an anderen. gern streut die grafikkarte ein. versuch mal die umzustecken.

gruß
oingoboingo
</td></tr></table>

Grade Netzwerk- und Grafikkarten können Streu-technisch in´s Gehege kommen... ich hatte ein ähnliches Prob allerdings auch mit einer SCSI-Karte. (Hi Marc, schön daß Du mal vorbeischaust)

Gruss,
Doc
 
A

Anonymous

Guest
moin doc,

hatte mal ne soundkarte von guillemot. isis. kennste die? die war ziemlich übel. latenz um die 200ms. schönes delay *lol*. und nach meinem neukauf eines rechners mit winxp kam die lapidare antwort vom support: unterstützen wir nicht. super. nun bin ich drauf und dran, mir ne midiman 1010 zu besorgen. kostet zwar mehr, hat aber auch 2 micropreamps. und löpt mit winxp.

na denn, wir freuen uns schon auf dezember, wenn wir wieder nach köln gondeln. wir hoffen, ihr kommt ins bronx.

also gruß von den anderen... auch an alex (komisch, das gleiche hab ich heute morgen auch in unser gästebuch gepostet)

oingoboingo[8D]
 
A

Anonymous

Guest
Es könnte auch daran liegen, das der Stecker oder die Buchse deiner Soundkarte nicht in Ordnung ist.

Steve
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hatte bis gestern auch massiv Probleme, allerdings mit Cubase und ner EWX 24/96 von Terratech.

Manchmal schon auf der ersten Spur, immer jedoch so ab der dritten Spur ging es los, hier und da ein fetter Knackser...

Nachdem ich jetzt über einen Tag an den Einstellungen für Bits per Sample, Blockbuffersize, Blockbuffers und Samplerate rumgeschraubt habe geht es endlich ohne!

Ich hab nen alten 400 MHz AMD mit 128 MB RAM.
Ich fahre jetzt auf 336 bits/sample, 24 bit Aufnahme, 64 Puffern mit je 256 KB und 16 Kanälen, 4 ms Latenzzeit mit dem Asio-Treiber der Karte.

Ganz wichtig dabei: Festplatte immer defragmentieren!

:)

Gruß
 
 
Oben Unten