Mesa Boogie MK II Speaker Tausch?


D
Duesenberg
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2014
Beiträge
89
Moin,

nachdem ich Über die Suchfunktion nichts gefunden habe, schreibe ich hier einfach mal...

Ich möchte bei meinem Mesa Boogie MK IIb den original EV 12L Speaker gegen einen leichteren Tauschen.
Habt ihr eine Empfehlung?
Meiner Recherche nach, käme der Jensen Blackbird am nächsten, oder?

Damals gab es ja noch keine leichten Speaker und der EV 12L ist Gewichtsmäßig schon ein Bolide ;-)
Den EV Speaker würde ich aber behalten und in meine Grossmann SG Box zum Rekorden nutzen.

Freue mich über eure Empfehlungen/Erfahrungen...

LG
 
Lösung
S
Ich denke, der Celestion Creamback Neo sollte gut passen.
Weiss jetzt aber gerade nicht, was der Mesa an Leistung raushaut.
Der EV klingt im Grunde wie sonst keiner, der Creamback Neo kommt immerhin in die Gegend und ist lächerlich leicht gegen den Boliden von EV.

https://www.thomann.de/de/celestion_g12_neo_creamback_8_ohms.htm
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Ich denke, der Celestion Creamback Neo sollte gut passen.
Weiss jetzt aber gerade nicht, was der Mesa an Leistung raushaut.
Der EV klingt im Grunde wie sonst keiner, der Creamback Neo kommt immerhin in die Gegend und ist lächerlich leicht gegen den Boliden von EV.

https://www.thomann.de/de/celestion_g12_neo_creamback_8_ohms.htm
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.957
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
Case mit Rollen und Griffen kaufen. Keine Treppentransporte alleine mehr machen. Wenn Ausserhaus nur noch mit Hilfe der Bandkollegen, Rampen und Transporter oder Anhänger.

Und Spass mit dem Gesamtsystem haben.

Das würde ich machen.

Wie viel Kilo kannst du einsparen? 3? 4? Von wie viel?
Das Gehäuse, die Trafos, die Bauart, alles schwer...

Ciao
Monkey
 
bushy
bushy
Well-known member
Registriert
14 Januar 2008
Beiträge
273
Ort
Münster
Monkeyinme schrieb:
Moin,
Case mit Rollen und Griffen kaufen. Keine Treppentransporte alleine mehr machen. Wenn Ausserhaus nur noch mit Hilfe der Bandkollegen, Rampen und Transporter oder Anhänger.

Und Spass mit dem Gesamtsystem haben.

Das würde ich machen.

Wie viel Kilo kannst du einsparen? 3? 4? Von wie viel?
Das Gehäuse, die Trafos, die Bauart, alles schwer...

Ciao-
Monkey

Genau so und nicht anders - der EV gehört da rein :confetti::isso!:
 
D
Duesenberg
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2014
Beiträge
89
Moin,
ich habe den Amp am Freitag zum Service gegeben und auch dort mit dem Techniker gesprochen. Der spiegelt genau die gleiche Meinung, EV drinnen lassen und gutes Rollencase ;-)

So mache ich das jetzt erstmal. Zur Zeit halten sich die Livegigs ja ohnehin in Grenzen...

Aber mal ganz was anderes, ohne gleich ein neues Thema zu eröffnen. Kennt von euch jemand den Mesa Boogie Heartbreaker?
Ich bin am überlegen, mir diesen gebraucht zu kaufen, für Recording und Live mal mit Box oder mit UAD OX bzw. Two Notes Capture X zu verwenden.
Der HB soll ja eine Art Schweizer Taschenmesser sein und gebraucht bekommt man die ja zur Zeit um die 800 Euro.
 
D
Duesenberg
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2014
Beiträge
89
So, jetzt tausche ich den Speaker doch und probiere einen alternativen Speaker.

Ich bin auf den Celestion NEO 250 Copperback gestoßen und nach Rücksprache mit Tube Amp Doctor, soll dieser Speaker perfekt als Alternative passen. Und as bei einem Gewicht von nur 2,5 kg!!!

Zitat:
ein direkter Ersatz für den Electrovoice EVM12 Lautsprecher, bei nur einem Drittel des Gewichts!

Der neue Celestion Neo 250 sorgt für deutlich mehr Transparenz im Ton, weniger Druck in den Mitten und färbt, untypisch für einen Gitarrenverstärker, so gut wie gar nicht. Dadurch bildet der Speaker die tonalen Eigenschaften der gesamten Sound-Kette an sich ab. Damit ist er zum Beispiel perfekt für Pedal-Enthusiasten.

Die einzigartige Ansprache zeigt straffe Bässe, neutrale Tiefmitten, klar definierte, offene Hochmitten und angenehme Höhen. So ist problemlos alles von glockigen Cleans bis hin zum fetten High Gain möglich. Mit seinen monströsen 250W reagiert der Speaker auf die Dynamik des Verstärkers mit riesigem Headroom und doch direkt auf die Anschlagsdynamik.

Bin gespannt, sobald ich meinen Amp aus der Reparatur zurück habe und der Speaker eingebaut ist, schreibe ich...
 
russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
Moin,
ich hätte das auch versucht mit dem Austauschspeaker, auch weil man überall liesst, daß der EVM 12 einfach ne ordentliche Lautstärke braucht um gut zu klingen, aber dafür brauchst du einen gut isolierten Raum oder viel Toilettenpapier für das Blut, daß aus aller Ohren spritzt.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
16
Aufrufe
1K
Anonymous
A
 

Beliebte Themen

Oben Unten