Midi für Anfänger


A
Anonymous
Guest
Hallo,

jetzt habe ich mir auf meine alten Tage tatsächlich überlegt, meinen Krempel per Midi zu steuern.

Folgende Teile habe ich also besorgt:

1. Midi-Fußbrett (Engl Z-12)

2. Combo, darin 3 Fusschalter-Eingänge (Kanalwahl 1/2/3 und Hall ein/aus)

3. Midi-Switcher (Nobels MS-4) um die drei Fußschalter zu schalten

4. Intellifex Multi-Effektgerät (um ab und zu daraus Delay, Reverb und/oder Chorus zu wählen)

5. G-Lab Midi-Looper um zwei Tretminen (Booster und Autowah) vor dem Amp per Midi einzuschleifen

Ich sitze also da, habe das Zeug zusammengestöpselt und staune.
Null Durchblick. Forschen unter Suchfunktion und sonst im Netz hat auch nichts geholfen.

Was ich gerne möchte: so insgesamt vielleicht 9-10 Sounds progammieren, wie z.B. so was wie:

1. Clean trocken
2. Clean mit Amp-Hall
3. Clean mit Reverb und Delay, geboostet (Loop)
4. Clean mit Chorus
5. Clean mit Amp-Hall, Autowah und Boost (beide per Loop)
6. Crunch mit Reverb und Delay, geboostet (Loop)
7. Verzerrt trocken
8. Verzerrt mit Reverb und Delay, geboostet (Loop)
9. Verzerrt mit Chorus und Amp-Hall, geboostet (Loop)
10. etc.?


Was ich weiß, das ist das ich zuerst mal alle Midi-Geräte (Z-12, MS-4, Looper, Intellifex) auf denselben Kanal einstellen muss. Das kriege ich hin. Nur- wie geht´s weiter?

Nun möchte also z.B. einstellen und abspeichern:

Fußtaster 3: Amp cleaner Kanal, Amp-Hall aus, mit Reverb und Delay aus dem Intellifex Preset 12, dazu den Looper so schalten dass der Boost drin ist.

oder
Fußtaster 9: Amp verzerrt, Intellifex auf Kanal 160 (Bypass), Amp-Hall aus, Loop aus

usw.

Nur- das Wenige, was ich von Computern weiß, das ist, dass ein Computer (oder sonst ein digitales Teil) nicht macht, was man will, sondern was man ihm sagt. Nur- wie sage ich´s?
Wie kann ich also so ein komplettes Preset programmieren?

Es wäre genial, wenn mir einer so etwas wie ein Kochrezept geben könnte, wie man da Schritt für Schritt vorzugehen hat.

Vielen Dank und viele Grüße
Bluesminer
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
da ich die Geräte nicht im Detail kenne nur ein einfaches Rezept zur MIDI Programmierung. Sollte eigentlich klappen.

- Alle Geräte auf den gleichen Kanal einstellen -> done
- Ein Gerät ist Master, fungiert als Knotenpunkt. Praktischerweise das Intellifex (das kann MIDI mapping, d.h. Kanäle und Programmbefehle verwalten. Das machst du später wenn du dich damit auskennst)
- Du erstellst dir eine Reihenfolge der Programme und Schaltwünsche, und nummerierst die von 1 ... 10 -> done
- Du fängst mit Sound 1 an: Stell alle Geräte auf Programmplatz 1, auch das Midi Board!
- Wähle deine Einstellungen (Kanal, Effekt, Tretminenloop usw)
- Speichere nach erfolgreicher Änderung bei jedem einzelnen Gerät

Damit sollte eigentlich jede Einstellung auf dem jeweiligen Programmplatz liegen. Midi kann viel mehr, aber im Moment reicht das glaub ich.

Viel Erfolg! Und wenn es nicht klappt dann meld dich wieder.

Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Hi Monkey,
knapp eine Stunde später:
Klappt alles!! Super! (Schneller als gedacht!)
Also doch nicht zu kompliziert für`n Oldie
Ganz vielen Dank!
Bluesminer
 
 

Oben Unten