Mit Looper Audiofiles abfeuern? JamMan?


russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
Tag die Herren,

ich suche seit langem eine halbwegs einfache, funktionierende und bezahlbare Möglichkeit, vorproduzierte Audiosamples in einem Song abzufeuern, bzw. dann dazuzuspielen.

Neuigierig wurde ich, weil in der Beschreibung des JamMans etwas von USB Anschluss steht, das Ding eine Speicherkarte besitzt und ein Audiofiles ja auch nichts anderes ist, als ein vorher eben generierter Gitarrenloop.

Also, hat jemand Erfarung damit, kann ich per Fussschalter in echtzeit ein Gerätfremdes Audiofile starten und stoppen?

Oder gibt es ein anderes Bodengerät, das genau das kann. Hände hab ich nämlich keine mehr frei.

wäre dankbar für Antworten...
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Ja das geht. Egal ob vorgefertigte Drum-Loops, selbst eingespielte Gitarrengrooves oder Chorstimmen,. Funktioniert alles ganz wunderbar!
 
russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
mit dem neuen, oder dem alten auch? dem kleinen oder dem grossen? das wär ja voll geil....
Freut mich mit deiner CD, aber wo steht das in der GB?
 
russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
Ich hatte es schon gefunden, aber danke für den Looper Tip, das ist super.
 
russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
und der kann auch stereo? nehm ich mal an...
auf dem NEUEN stehts ja extra drauf.
 
russ
russ
Well-known member
Registriert
16 November 2009
Beiträge
506
Ort
Hagen/NRW
naja, aber du siehst doch auf der Rückseite obs nen links reckts ausgang gibt. oder nur einen?
 
bebob
bebob
Well-known member
Registriert
26 Mai 2010
Beiträge
679
Lösungen
1
Ort
bei Fön, Blick über die Spree
Hi Folks,

ich möchte auch mit einem Looper live arbeiten, habe den kleinen von Boss mal angetestet, war nicht so begeistert, da das Timing verloren geht, wenn man den Einstieg oder Ausstieg eines Riffs minimal verpasst.

Haben solche Geräte eine Quantisierung, in der Art, wie man es von Drumcomputern kennt? Wenn die Einspielung fehlerhaft ist, wird der Groove durch Quantisierung in den richtigen Takt "gedrückt".

Wenn mir jemand einen Tip geben kann, bitte ich um Antwort.

Danke im voraus!
 
bwalde
bwalde
Well-known member
Registriert
26 August 2007
Beiträge
214
Auch mit dem "alten" RC-2 kann man Audios abspielen. Allerdings muss man diese vorher als Audio im Gerät aufnehmen.

Die Looper mit USB sind da wahrscheinlich komfortabler.

Audiofiles und Samples feuern wir live mittlerweile mit einem iPhone ab. Günstige (zeitweise kostenfreie) App hierfür ist DJ Soundbox Pro. Man kann easy Samples reinladen und in Sets verwalten.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Hi,

mit dem neuen Boss RC-3 geht das auch.
Alles stereo mit USB in die Kiste und über den one shot mode abfeuern.
Rolf ( Gitarrenrübe ) hat seinen genau so in Gebrauch, er wird sicher mehr dazu sagen können.
 
A
Anonymous
Guest
Yepp, ich auch! Ich habe meine Playbacks per iTunes in wav-Files umgewandelt, dann per USB in den RC-3 (alles total problemfrei!), dann am RC-3 dem jeweiligen Sample angesprochene OS zuweisen und läuft! Hab schon einen Gig so absolviert! Habe noch ein Doppelpedal an der Extensionbuchse - so kannst du leichter die Presets anwählen...

Grüße!
o:dee
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
bwalde":1d4ke125 schrieb:
...
Audiofiles und Samples feuern wir live mittlerweile mit einem iPhone ab. ...,

Ich stelle mir gerade vor, das Mutti anruft, während des Intros zur finalen Ballade...

:roll: :lol:
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
bwalde":155yfgos schrieb:
Monkeyinme":155yfgos schrieb:
bwalde":155yfgos schrieb:
...
Audiofiles und Samples feuern wir live mittlerweile mit einem iPhone ab. ...,

Ich stelle mir gerade vor, das Mutti anruft, während des Intros zur finalen Ballade...

:roll: :lol:


Dafür gibt es einen "Flugmodus".
:roll:

Da der Teufel im Detail steckt: Wie oft ist es dir schon im Flugzeug passiert, das irgendjemand vergessen hat, sein Telefon auszuschalten, oder in den Flugmodus zu versetzen? Bei meinen Mitfliegern schon mehrfach...

Aber nimm's locker, mein Post war eher spassig gemeint. Und kam witzigerweise gestern abend bei einem Konzert von meinen Mitmusikern als Kommentar zur Vorgruppe. Bevor ich das posting gesehen habe...

Trotzdem ist die Vorstellung gut genug, ein Grinsen zu erzeugen ;-)
 
 

Oben Unten