Ne E-Gitarre kaufen...

A
Anonymous
Guest
Ich hab jetzt ne Akkustikgitarre mit Pickup drin.
Bald jedoch leg ich mir ne E-Gitarre zu.

Was für ein Modell würdet ihr mir empfehlen?

Meine Idee war eigentlich ne Gibson Les Paul....[^]
 
A
Anonymous
Guest
Hallo gibson,

les dir bitte erstmal die FAQ durch.

Darüber hinaus wird man dir hier sicher weiterhelfen können, wenn Du uns Infos zu deiner Musik und deinen Soundvorlieben gibtst. Aber auch dann wird (mit etwas mehr Wissen über potentielle Kandidaten) am Ende der Gang ins Musikgeschäft stehen.

Eins vorweg: Gibson(!) Les Paul=gaaaaaaanz schlechtes Preis/Leistungsverhältnis.

Gruß, Oli
 
A
Anonymous
Guest
Tach auch!

Das Preis/Leisungsverhältnis ist bei Gibson nicht besser oder schlechter als bei den anderen großen Herstellern wie PRS, Jackson (die ganz besonders), Ibanez oder Fender.

Bis denne

Phil
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Gibson
Ich hab jetzt ne Akkustikgitarre mit Pickup drin.
Bald jedoch leg ich mir ne E-Gitarre zu.

Was für ein Modell würdet ihr mir empfehlen?

Meine Idee war eigentlich ne Gibson Les Paul....[^]
</td></tr></table>

Ich kann Dir die Les Paul Studio Modelle empfehlen, allerdings auch gebr. ´ne schwarze liegt da bei ca. 700-800 Euro incl Koffer auf dem Gebrauchtmarkt. Wenn es schon was edler sein soll, schau mal nach den Les Paul Plus Modellen. Ich habe mir vor ein paar Tagen eine sehr schöne Les Paul Plus für einen günstigen Kurs mitgenommen auf dem Gebrauchtmarkt:

lespaulplus.jpg


Auch empfehlenswert und teils schon für 800 Euro incl Koffer gebr. sind die Les Paul Double Cut-Modelle (DC-Serie) ... schön leicht, gut verarbeitet und guter Player.

Wenn Du eine Gibson Les Paul haben willst, kauf Dir eine!



Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Gibson
Ich hab jetzt ne Akkustikgitarre mit Pickup drin.
Bald jedoch leg ich mir ne E-Gitarre zu.

Was für ein Modell würdet ihr mir empfehlen?

Meine Idee war eigentlich ne Gibson Les Paul....[^]
</td></tr></table>

Was für Musik spielst du denn so???
Wenn’s nicht gerade Blues oder dergleichen ist und du dir ne
Gibson kaufst, dann bau aber andere PUs ein:


Ja is denn heut scho Weihnachten?!
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
</td></tr></table>

Was für Musik spielst du denn so???
Wenn’s nicht gerade Blues oder dergleichen ist und du dir ne
Gibson kaufst, dann bau aber andere PUs ein:


Ja is denn heut scho Weihnachten?!
Daniel
</td></tr></table>

Möge man mich mal aufklären? Sind HB’s getz echt nur für Blues? Zumindest die von Gibson? Haben mich Tony Iommi, Slash, Jimmy Page, Paul Kossoff, Gary Rossington, Ace Fregley und Konsorten verarscht und sind absolut straighte Blueser die mit Bluesrock, Rock, Hardrock und Metal nix am Hut haben? Außerdem was heißt denn getz "Blues oder dergleichen" ?
Nebenbei: Was spielen einige NuRock/NuMetal- Bands doch für nette Klampfen? Genau, PRS. Und auf welchem PU’s basieren die PRS eigenen HB’s? Genau auf den Gibsons.

Man erkläre mir das
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Phil

Das Preis/Leisungsverhältnis ist bei Gibson nicht besser oder schlechter als bei den anderen großen Herstellern wie PRS, Jackson (die ganz besonders), Ibanez oder Fender.
</td></tr></table>

Also, über Ibanez und Jackson kann ich nichts sagen. Von Fender gibts ordentliche Gitarren (Strats & Teles made in Mexico, wie sie auch von manchen Profis gespielt werden) schon unter 500 €.
Sicher, keine Alternative zu Gibson. Auch PRS ist nicht grad billig. Preiswerter aber und von guter Qualität gibts Paulas von The Heritage.

Ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis würd ich auch der Peavey Wolfgang attestieren. Oder Music Man Gitarren - da gibts einige interessante Modelle mit 2 HBs.

Gruß, Oli
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
</td></tr></table>

Möge man mich mal aufklären? .......Und auf welchem PU’s basieren die PRS eigenen HB’s? Genau auf den Gibsons.

</td></tr></table>

Bruder Johannes!
Bleibe er geschmeidig!
Öl auf meine Mühlen - Wind in meinen alten Hut!

Hallo Gibson,
Lies Dich durch die FAQ’s. In diesem Forum (darum bin ich hier gern) bekommst Du Meinungen. Niemand wird Dir die Kaufentscheidung abnehmen - wenngleich wir jetzt gerne mit Deinem Weihnachtsgeld einkaufen würden - jeder etwas anderes.
Es ist ein Irrglaube zu meinen, in einem Forum kreisten Wahrheiten und im Musikgeschäft Haie. Du wirst nicht umhin kommen, Deinem Gefühl zu folgen.

reinigunsf0011.gif

Grüße aus dem milden Westen!
W°°
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Oli
Hi,
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Phil

Das Preis/Leisungsverhältnis ist bei Gibson nicht besser oder schlechter als bei den anderen großen Herstellern wie PRS, Jackson (die ganz besonders), Ibanez oder Fender.
</td></tr></table>

Also, über Ibanez und Jackson kann ich nichts sagen. Von Fender gibts ordentliche Gitarren (Strats & Teles made in Mexico, wie sie auch von manchen Profis gespielt werden) schon unter 500 €.
Sicher, keine Alternative zu Gibson. Auch PRS ist nicht grad billig. Preiswerter aber und von guter Qualität gibts Paulas von The Heritage.

Ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis würd ich auch der Peavey Wolfgang attestieren. Oder Music Man Gitarren - da gibts einige interessante Modelle mit 2 HBs.

Gruß, Oli
</td></tr></table>


Moin!!
Dafür hat Gibson eben Epiphone. Da kriegste Paulas von 250 bis 1500 Euronen und mehr. Grade die neue Elite-Serie soll schon sehr geil von denen sein. Die ganze Hardware kommt aus den USA für die Teile. Aber was die günstigeren Modelle angeht seh ich bei meinen Paulas (eine Gibson und eine Epi) schon gravierende Unterschiede. PU´s, Potis, die Brücke, der Sattel, die Stimmmeckaniken und vor allem das Holz und somit die Klangqualität erreicht einfach nicht wirklich den Gibsonstandart. Und da sind auch einige bekannte Gitarristen, welche Epiphone spielen.

Peavy war schon immer sehr günstig, hab ja selber das 5150/2 Top von denen. Die haben echt mal faire Preise.
Aber auch bei Music Man ist es so, daß man schon sehr tief in die Tasche greifen muß, wenn man etwas anständiges haben will. Siehe John Petricci-Signatur Modell als 7-Saiter mit Piezo - 4000 Steine.

Und immer dran denken: Das Holz macht den Ton!

c.u.
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by daniel@devil-head.de

Was für Musik spielst du denn so???
Wenn’s nicht gerade Blues oder dergleichen ist und du dir ne
Gibson kaufst, dann bau aber andere PUs ein:


Ja is denn heut scho Weihnachten?!
Daniel
</td></tr></table>

Seit wann sind Gibson PU’s nur für Blues zu gebrauchen?
Ich spiele keinen Blues. Muß ich nun 3 Gitarren umrüsten?
Und was mache ich mit den 30 Jahre alten "angeblich schlechten" Gibson PU’s?[:eek:)]

gruß duffes
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Und was mache ich mit den 30 Jahre alten "angeblich schlechten" Gibson PU’s?[:eek:)]

gruß duffes
</td></tr></table>

Hi Duffes,

gib sie mir. Ich entsorge sie für nen Kasten Bier und ein paar Uwe Seeler Fusssballbilders.

engel0171.gif

Frieden! Frieden!
Gruß
W°°
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Gibson
Ich hab jetzt ne Akkustikgitarre mit Pickup drin.
Bald jedoch leg ich mir ne E-Gitarre zu.

Was für ein Modell würdet ihr mir empfehlen?

Meine Idee war eigentlich ne Gibson Les Paul....[^]
</td></tr></table>

Die Frage nach einer Empfehlung einer Gitarre ist wie die Frage: "Was ist deine Lieblingsspeise?". Der eine mag ein halbes Schwein auf Toast mit nem Liter Ketchup, der andere mag eher gedünsteten Hund mit Sojasoße...

Also, was ich damit sagen will, geh einfach mal in einen Laden, sag dem mehr oder weniger kompetenten Verkäufer, was du für eine Musikrichtung bevorzugst und der wird dir dann ein paar Modelle vorschlagen, die du dann mal anspielen kannst. Vorher kannst du ja mal die FAQ’s von Guitarworld durchstöbern.

Klampf On!

Michael
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Johnny_Thul

Möge man mich mal aufklären? Sind HB’s getz echt nur für Blues? Zumindest die von Gibson? Haben mich Tony Iommi, Slash, Jimmy Page, Paul Kossoff, Gary Rossington, Ace Fregley und Konsorten verarscht und sind absolut straighte Blueser die mit Bluesrock, Rock, Hardrock und Metal nix am Hut haben? Außerdem was heißt denn getz "Blues oder dergleichen" ?
Nebenbei: Was spielen einige NuRock/NuMetal- Bands doch für nette Klampfen? Genau, PRS. Und auf welchem PU’s basieren die PRS eigenen HB’s? Genau auf den Gibsons.

Man erkläre mir das
</td></tr></table>

Nix gegen die oben genannten Beispiele, aber meiner Meinung nach klingen die Gibson Hums ziemlich billig! (Da gibt’s eben Billigkopien, die es locker mit denen aufnehmnen können!)
Habe einmal EMG Hums ausprobiert und bin davon niemehr weggekommen! (Wie auch die Jungs von Metallica, Anthrax, Slayer, Sepultura,....)

Über Nu-Sch... kann ich nichts sagen, weil mir das ziemlich egal ist!

"Blues oder dergleichen" heißt: Blues, Bluesrock, Jazz, Swing,....

Ich bleib bei meiner Meinung, viele Billig-PUs kommen an die PUs von Gibson ran und sind zwar nicht die schlechtesten für Heavy, aber auch nicht die Besten:
Will man was gescheites, kauft man sich aktive von EMG!!!


Ja is denn heut scho Weihnachten?!
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
</td></tr></table>

Nix gegen die oben genannten Beispiele, aber meiner Meinung nach klingen die Gibson Hums ziemlich billig! (Da gibt’s eben Billigkopien, die es locker mit denen aufnehmnen können!)
Habe einmal EMG Hums ausprobiert und bin davon niemehr weggekommen! (Wie auch die Jungs von Metallica, Anthrax, Slayer, Sepultura,....)

Über Nu-Sch... kann ich nichts sagen, weil mir das ziemlich egal ist!

"Blues oder dergleichen" heißt: Blues, Bluesrock, Jazz, Swing,....

Ich bleib bei meiner Meinung, viele Billig-PUs kommen an die PUs von Gibson ran und sind zwar nicht die schlechtesten für Heavy, aber auch nicht die Besten:
Will man was gescheites, kauft man sich aktive von EMG!!!


Ja is denn heut scho Weihnachten?!
Daniel
</td></tr></table>

Hach wie ist das schön! Jedem seine Meinung und überhaupt und so, aber dann vielleicht nicht so plakativ, denn das bringt jetzt dem Fragesteller relative wenig, außer das er jetzt weiß, dass du auf aktive EMG’s stehst und die Gibsons alle scheiße sind. Was bringt’s? Nüscht, und deswegen sei Gibson hiermit mal wieder und immer betonend der eigene Test empfohlen, und wenn jetzt wieder mal das Problem auftritt, dass ja in der ganzen Region nicht ein guter Musikladen mit allen erdenklichen Variationen zum Them Les Paul vorhanden ist möchte ich noch frevelhafter Weise anmerken, dass wenn man bereit ist soviel Asche hinzulegen vielleicht auch mal ein bischen länger bahn oder Auto fahren kann. Ich meine ja nur.

Desweiteren will ich mal ganz subjektiv anmerken, dass ich es nicht sonderlich förderlich finde Fragen der Art "wie klingt denn/ist denn XY im Vergleich mit Z" oder "was könnt ihr mir empfehlen" zu stellen. Wenn es Fragen bzgl. Zweck und Features gibt ,dann sehe ich dann schon eher eine Berechtigung (wenngleich googeln oder ein Anruf oder das Blättern im Katalog Wunder wirken sollen, sofern ein adäquater Verkäufer an der Strippe bzw. eine informative Website vorhanden).

Aber generell ist es hinderlich für meine Augen über sowas zu stolpern. Ich habe die Weisheit ja weißgott nicht gefressen, aber wenn ich was nicht weiß, informiere ich mich erstmal auf o.g. Wege, um dann mit meinem neu erworbenen Wissen hier angeben zu können.

So, mein Wort zum Dienstag
 
A
Anonymous
Guest
</td></tr></table>



"Blues oder dergleichen" heißt: Blues, Bluesrock, Jazz, Swing,....


</td></tr></table>

Ach, moment, eine blöde Bemerkung habe ich noch vergessen: Was entstand aus Blues? Genau. Und was aus Rock? Wieder richtig. Und aus Hardrock? Men, du bist gut. Und aus Metal? Ähhh. Naja, aber jetzt mal bis dahin (und nur gaaaanz grob gegliedert), auf was kann man das zurückführen? Genau. Und auf was kann man den Blues zurückführen? uswuswusw.Und welche Musikarten sind jetzt verwandt mit dem Blues, also sozusagen "dergleichen"? Ich sach ja nix mehr, dass ist nur meine simple Sicht der Dinge
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Johnny_Thul
</td></tr></table>



"Blues oder dergleichen" heißt: Blues, Bluesrock, Jazz, Swing,....


</td></tr></table>

Ach, moment, eine blöde Bemerkung habe ich noch vergessen: Was entstand aus Blues? Genau. Und was aus Rock? Wieder richtig. Und aus Hardrock? Men, du bist gut. Und aus Metal? Ähhh. Naja, aber jetzt mal bis dahin (und nur gaaaanz grob gegliedert), auf was kann man das zurückführen? Genau. Und auf was kann man den Blues zurückführen? uswuswusw.Und welche Musikarten sind jetzt verwandt mit dem Blues, also sozusagen "dergleichen"? Ich sach ja nix mehr, dass ist nur meine simple Sicht der Dinge
</td></tr></table>

Is ja gut, hast ja Recht!
"Omnibus sua!"


Ja is denn heut scho Weihnachten?!
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Wenn du auf härtere Sachen stehst, dann würd ich dir ne ESP oder ne Ibanez empfehlen. ESP sind noch recht günstig, haben nen ordentlichen sound und sind eigentlich gut verarbeitet (sehen auch krass aus). Und Ibanez hat eh fast alles was das Herz begehrt[8D]
 
A
Anonymous
Guest
find das preis/Leistung Verhältinis (Signatur Modelle ausgeschlossen) unheimlich klasse. Liebäugel gerad mit ner Ibanez Prestige für 890 Euro *fg* hab die letzte Woche bei Beyers mal antesten können. Also dagegen ist meine ESP Handling mässig (obwohl die auch schon klasse ist) nichts gegen.
Gibt aber auch einige andere Modelle die wirklich klasse sind. Aber bei jedem Hersteller gibts ja schwarze schafe ...

[Vorsicht Schleichwerbung]
www.Metal-Jukebox.de.vu
 
A
Anonymous
Guest
*mal anmerk* Ich habe den Les Paul Nachbau (hat was von ner Rickenbacker) von Harley Benton und die ist einsame spitze. Vor allem für den Preis. Ich hab’ im Musikladen mal ’ne Gibson angespielt und im Vergleich schneidet meine HB besser ab. Kann natürlich sein, dass ich ’ne besonders schlechte Gibson und ’ne supergute HB erwischt habe. Glaube ich aber eigentlch net... :D
 
 

Oben Unten