neu lackieren lassen??

A

Anonymous

Guest
hallo,

hab ne G&L S500. mir gefÀllt sie ganz gut. nur die farbe, son helles gelb (vintage white) stört mich sehr. die gitarre hat mein vater vor jahren billig kaufen können, da es in einem gitarrenstore gebrannt hat und der alles verkaufen musste.
ich möchte sie nun etwas schöner machen. vielleicht schwarz lackieren und andere knöppe drauf. ausserdem gefÀllt mir diese "plastikplatte" nicht. gibts da nicht was anderes??
was sagt ihr? verÀndert sich der sound beim neulackieren??

tipps werden gerne zu herzen genommen

al.popel
 
Also ich denke dass je nach Lack gewisse Nuancen im Sound sich Àndern
können. Wenn du z.B. den guten Nitrolack verwenden möchtest soll der
Sound angeblich klarer sein. Ich persönlich kenne mich nicht mit
verschiedenen Lacken aus. Aber mein Gitarrenlehrer hat ne maßgeschneiderte
Klampfe mit Nitrolack. Er meint man hört den Unterschied!

Vielleicht kannst du dich auch mal hier erkundigen:

http://www.thorndal.de/Gitarren/gitarren.htm

Von den Leuten weis ich dass sie Ahnung haben sollen!
 
Wenn mans nicht selber beherrscht, sollte man entweder die Finger davon lassen, oder aber bereit sein, tief in die Tasche zu greifen. Zum Lack ist hier auch ein anderes Topic grad aktuell.

Die Poti-Kappen auszutauschen sollte kein Problem sein, beim Pickguard bin ich mir nicht sicher, ob da ein Standart-Replacement passt - evtl. ist hier dann Handarbeit mit der Feile angesagt.

Ich persönlich wĂŒrde es so lassen, ich fĂŒrchte, in ein paar Jahren Ă€rgerst du dich, eine tolle G&L auf dem Gewissen zu haben ;)... sowas fĂ€llt dann unter JugendsĂŒnde! ^^
 
achja. ich hab euch den dicken kratzer mitten auf der gitarre verschwiegen... was soll ich denn damit mache? aufkleber drauf :shock: ???

@ Dretusalem: weißt was das kostet bei denen? selber machen wollte ich das eh nicht. an sowas trau ich mich nicht ran.

mirko
 
al.popel":78lx3woz schrieb:
hallo,

hab ne G&L S500. mir gefÀllt sie ganz gut. nur die farbe, son helles gelb (vintage white) stört mich sehr. die gitarre hat mein vater vor jahren billig kaufen können, da es in einem gitarrenstore gebrannt hat und der alles verkaufen musste.
ich möchte sie nun etwas schöner machen. vielleicht schwarz lackieren und andere knöppe drauf. ausserdem gefÀllt mir diese "plastikplatte" nicht. gibts da nicht was anderes??
was sagt ihr? verÀndert sich der sound beim neulackieren??

tipps werden gerne zu herzen genommen

al.popel

Hi,
wenn Dich ein Kratzerchen und ein wenig Gilb stört,
dann verkauf sie mir doch. Ich stehe nÀmlich drauf ;-)
Auf keinen Fall wĂŒrde ich der Gitarre die WĂŒrde nehmen, die
sie in Ehren bekommen hat ... Du mĂŒĂŸtest mal meine
weiße (?) Strat sehen.

IMG_2670_JPG_jpg.jpg
 
allet klar!!! ihr habt mich ĂŒberzeugt! rock muss so sein! und da bin ich voll dabei!!!!
danke jungs!

Mirko
 
Hallo,

zum Thema Lack fÀllt mir gerade auch was ein:
Ich hab bei einer Strat das Logo auf der Kopfplatte entfernt bzw. weggeschliffen. jetzt ist der Lack an der Stelle natĂŒrlich ab und eben diese Stelle viel heller als der rest der Kopfplatte. Sieht also denkbar dĂ€mlich aus.
Kann man da was machen oder muss ich die ganze Kopfplatte abschleiden und neu lackieren? Und was fĂŒr Lack nehm ich da? Das ist ja nicht so tragisch wie eine Korpus Lackur oder? ALso Klarlack aus dem Baumarkt? Oder klingt der auch? ;-)

Gruß - Max
 
Dretusalem":37tgtntm schrieb:
Also ich denke dass je nach Lack gewisse Nuancen im Sound sich Àndern
können. Wenn du z.B. den guten Nitrolack verwenden möchtest soll der
Sound angeblich klarer sein. Ich persönlich kenne mich nicht mit
verschiedenen Lacken aus. Aber mein Gitarrenlehrer hat ne maßgeschneiderte
Klampfe mit Nitrolack. Er meint man hört den Unterschied!

Hallo,
... man hört und spĂŒrt den Unterschied :-D. Ich hab auch so'n Zeugs wie RELIC von Nitrolacken immer fĂŒr Voodoo gehalten :roll:. Aber auch das hört und fĂŒhlt man beim Spielen :-D. Konnte mich selbst bei etlichen Direktvergleichen von Serienstrats die modern lackiert wurden, mit CS Strats davon ĂŒberzeugen. Es bleibt nur ein ernĂŒchternder Beigeschmack, wenn man die Kohle dafĂŒr hinblĂ€ttern muß :?.

Gruß
Little Wing
 
Aha. Und Du hörst also den Klangunterschied der Lacke zwischen einer Custom-Shop-Strat und einer Serienstrat - "Direktvergleich" nennt man das, wenn man vergleichbare Bedingungen schafft.
Oder ausfĂŒhrlicher: Wenn unter zwei Gitarren, die aus exakt dem gleichen Holz und exakt der gleichen Hardware bestehen, ein Klangunterschied zwischen Nitro und DD oder anderen Lacksorten festgestellt wird und auch einen Blindvergleich besteht, ist er legitim.

Ansonsten finde ich es interessanter, einer Taube beim kacken zuzusehen, als mich mit nicht reproduzierbaren Vergleichen zu beschÀftigen ;-)
 
Banger":1coff8hx schrieb:
Ansonsten finde ich es interessanter, einer Taube beim kacken zuzusehen, als mich mit nicht reproduzierbaren Vergleichen zu beschÀftigen ;-)

Hallo Banger,
ich spiele lieber eine Strat der verschiedensten Bauarten u. Lackierungen (hab momentan 4) u. erfahre dann die Unterschiede :-D. Viel Spass beim kacken der Taube ĂŒbrigens :lol:.

P.S: alles ist relativ

Gruß
Little Wing
 
Little Wing":2unxmuc8 schrieb:
... man hört und spĂŒrt den Unterschied :-D.

Hören... ja warum nicht. SpĂŒren (Griffbrett) auf jeden Fall!
Ich meinte allerdings speziell bzw. ausschließlich den Lack auf der Kopfplatte. Was kann/sollte ich da nehmen? Ich denke/hoffe dass da ganz normaler Klarlack zum sprĂŒhen reicht oder?
Gibts eigentlich einen "Vintage-Klarlack" :) Also einen der eine etwas warme/gelbliche Farbe gibt?

Gruß Max
 
Dretusalem":1hq79rn7 schrieb:
Also ich denke dass je nach Lack gewisse Nuancen im Sound sich Àndern
können. Wenn du z.B. den guten Nitrolack verwenden möchtest soll der
Sound angeblich klarer sein. Ich persönlich kenne mich nicht mit
verschiedenen Lacken aus. Aber mein Gitarrenlehrer hat ne maßgeschneiderte
Klampfe mit Nitrolack. Er meint man hört den Unterschied!

Das hört man bestimmt nur so lange der Lack noch nicht ganz ausgetrocknet ist und noch ordentlich ausdampft ;-)

Ciao
Zockbrecht
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten