Pickups und Pedale

A

Anonymous

Guest
hallo,
ich nehme an, dass diese fragen hier schon tausendfach gestellt wurden, ich frage sie trotzdem, bitte tötet mich nicht.

1) ich m√∂chte mir ein verzerrpedal zulegen, weil die verzerrung von meinem kleinen marshall beschissen klingt. lohnt es sich einen haufen geld f√ľr ein r√∂hrenpedal auszugeben oder erreicht man mit transistorpedalen das gleiche/√§hnliches? (stil: rock, grunge, (sonic youth, mudhoney, nirvana, u2(alte sachen), rem), kein ganz harter metal wie korn und auch kein pop wie travis/oasis).

ich wei√ü, dass es einige leute gibt, die mich f√ľr diese frage gerne steinigen w√ľrden: welches pedal k√∂nnt ihr empfehlen?


2) kann man einen pickupaustausch an der gitarre ohne vorkenntnisse selber machen oder muss ich daf√ľr zum gitarrenbauer rennen? (bei normaler handerwerklicher begabung).

danke f√ľr alle antworten.
Pitr
 
quote:
hallo,
ich nehme an, dass diese fragen hier schon tausendfach gestellt wurden, ich frage sie trotzdem, bitte tötet mich nicht.

1) ich m√∂chte mir ein verzerrpedal zulegen, weil die verzerrung von meinem kleinen marshall beschissen klingt. lohnt es sich einen haufen geld f√ľr ein r√∂hrenpedal auszugeben oder erreicht man mit transistorpedalen das gleiche/√§hnliches? (stil: rock, grunge, (sonic youth, mudhoney, nirvana, u2(alte sachen), rem), kein ganz harter metal wie korn und auch kein pop wie travis/oasis).

ich wei√ü, dass es einige leute gibt, die mich f√ľr diese frage gerne steinigen w√ľrden: welches pedal k√∂nnt ihr empfehlen?


2) kann man einen pickupaustausch an der gitarre ohne vorkenntnisse selber machen oder muss ich daf√ľr zum gitarrenbauer rennen? (bei normaler handerwerklicher begabung).

danke f√ľr alle antworten.
Pitr





Hi,

zu 1. der V-Twin von Mesa Boogie ist mein All-Time-Favourite. Ich habe vor ein paar Tagen bei einer spontanen Session auf der Hochzeitsfeier eines Freundes mit dem V-Twin selbst √ľber einen beschissenen Keyboardamp mit Tweeter einen guten Sound ...

Zu 2. Warum solltest Du das nicht k√∂nnen? Du brauchst ein wenig Anleitung (www.rockinger.de, www.dimarzio.de, ...), einen guten Feinelektronik-L√∂tkolben, hochwertigen feinen L√∂tdraht, L√∂tfett, ... la√ü Dich beim Elektronikhandel ruhig ein wenig beraten oder versuch¬īs mal bei www.conrad.de. Dort wirst Du zu vern√ľnftigen Kursen alles finden, was Du brauchst.

Und wenn Du doch bedenken haben solltest: ab zum Guitarshop!

Viel Spaß beim Basteln!

Gruss,
Doc
 
quote:
Hi,

zu 1. der V-Twin von Mesa Boogie ist mein All-Time-Favourite. Ich habe vor ein paar Tagen bei einer spontanen Session auf der Hochzeitsfeier eines Freundes mit dem V-Twin selbst √ľber einen beschissenen Keyboardamp mit Tweeter einen guten Sound ...

Zu 2. Warum solltest Du das nicht k√∂nnen? Du brauchst ein wenig Anleitung (www.rockinger.de, www.dimarzio.de, ...), einen guten Feinelektronik-L√∂tkolben, hochwertigen feinen L√∂tdraht, L√∂tfett, ... la√ü Dich beim Elektronikhandel ruhig ein wenig beraten oder versuch¬īs mal bei www.conrad.de. Dort wirst Du zu vern√ľnftigen Kursen alles finden, was Du brauchst.

Und wenn Du doch bedenken haben solltest: ab zum Guitarshop!

Viel Spaß beim Basteln!

Gruss,
Doc




hey, danke f√ľr die antwort.
der mesa-boogie V-TWIN d√ľrfte mit seinen 695 Euro mein budget leider ein kleines bisschen sprengen. Ich hatte mehr mit dem Hughes&Kettner Tube Factor f√ľr 218 Euro (thomann) gelieb√§ugelt.

Das w√§re allerdings auch mal nen thread wert der hier glaube ich noch nicht diskutiert wurde: wie viel geld jeder eigentlich in seine gitarrenausr√ľstung steckt und wo da die priorit√§ten legen...

Pir
 
quote:
quote:
Hi,

zu 1. der V-Twin von Mesa Boogie ist mein All-Time-Favourite. Ich habe vor ein paar Tagen bei einer spontanen Session auf der Hochzeitsfeier eines Freundes mit dem V-Twin selbst √ľber einen beschissenen Keyboardamp mit Tweeter einen guten Sound ...

Zu 2. Warum solltest Du das nicht k√∂nnen? Du brauchst ein wenig Anleitung (www.rockinger.de, www.dimarzio.de, ...), einen guten Feinelektronik-L√∂tkolben, hochwertigen feinen L√∂tdraht, L√∂tfett, ... la√ü Dich beim Elektronikhandel ruhig ein wenig beraten oder versuch¬īs mal bei www.conrad.de. Dort wirst Du zu vern√ľnftigen Kursen alles finden, was Du brauchst.

Und wenn Du doch bedenken haben solltest: ab zum Guitarshop!

Viel Spaß beim Basteln!

Gruss,
Doc




hey, danke f√ľr die antwort.
der mesa-boogie V-TWIN d√ľrfte mit seinen 695 Euro mein budget leider ein kleines bisschen sprengen. Ich hatte mehr mit dem Hughes&Kettner Tube Factor f√ľr 218 Euro (thomann) gelieb√§ugelt.

Das w√§re allerdings auch mal nen thread wert der hier glaube ich noch nicht diskutiert wurde: wie viel geld jeder eigentlich in seine gitarrenausr√ľstung steckt und wo da die priorit√§ten legen...

Pir




Hi!

Also, jetzt mal im Ernst, 695 Euros f√ľr ein Pedal mit R√∂hren??? Daf√ľr kannste gleich einen R√∂hrenamp kaufen. Der Tubefactor reich allemal, sehr einfache Bedienung und wirklich guter Sound. Es gibt auch noch von Reu√üenzehn seeeeehr gute Teile, den Daniel D. und den Max R√∂hrig. www.reussenzehn.de
Den Tubefactor habe ich jetzt seit 4 Jahren und bin äußerst zufrieden. Mein Tip: Vorschalten bringt meiner Meinung nach bei dem Teil mehr, als Einschleifen ( schon garnicht bei seriellem Effektweg!). Soundmäßig wirklich gut, und eine gute Bandbreite bei 2 abrufbaren Soundmodi.
Bei den Reußenzehns ist das Problem, dass du sie wohl kaum beim Musikladen um die Ecke testen kannst, es sei denn, du wohnst in Offenbach beim Dr Reu . Also, testen und entscheiden. Vielleicht bist du auch mit "normalen" Tretminen zufrieden und sparst Geld. Letzendlich enscheidet dein geschmack.

Mach’s gut!
 
Freunde! Wer zahlt denn 695 Euro, wenn¬īs dei Dinger auch f√ľr umgerechnet 200 Euro gebr. gibt. Der Run auf Boogie-Equipment ist gott-sei-gepriesen vorbei, vorbei auch utopische Presivorstellungen f√ľr ... lassen wir das. Ich habe f√ľr meien V-Twin 170 Euro bezahlt, ist noch nicht lange her. Ist schon mein zweiter, habe den Verkauf des ersten schnell bereut.

Gruss,
Doc
 

Zur√ľck
Oben Unten