Piezo nimmt nur bestimmte Saiten ab-kann das sein?

A

Anonymous

Guest
HIHO!

Ich hba bei meiner Western einen Piezo (passiv) einbauen lassen und hab heute das erste mal über ne PA gespielt und musste gleich feststellen, dass die Lautstärke einzelner Saiten höher bzw. niedriger ist, so wird die hohe E - Saite, die h - Saite, die g - Saite und die tiefe E - Saite in der gleichen Laustärke übertragen/abgenommen, aber die D- und die A - Saite sind viel leiser. Woran könnte das liegen? Ist der Piezo kaputt?? Hat der Mann im Gitarrenladen gepfuscht??

Thx4replies!

Michael
 
A

Anonymous

Guest
Hi Michael,
ich hatte dieses Problem auch einmal bei einer meiner E-Akustics. Bei mir war es die H-Saite, die immer etwas leiser klang als alle anderen. Ich musste lange suchen, wurde aber fündig! Der Steg war nicht absolut plan geschliffen und hatte in Nähe der H-Saite eine kleine Delle, dadurch wurde der Ton nicht optimal übertragen von dem Piezo. Ein Tip: Nimm dir 300er Schmirgel, lege das auf eine exakt plane Fläche, wie z.B. einem Spiegel und schleife den Steg vorsichtig ab. Dann sollte eigentlich alles funzen, bei mir war es so!
Ich wünsch dir was :D

Gruß und Blues
magsiganturegif.gif
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Magman
Hi Michael,
ich hatte dieses Problem auch einmal bei einer meiner E-Akustics. Bei mir war es die H-Saite, die immer etwas leiser klang als alle anderen. Ich musste lange suchen, wurde aber fündig! Der Steg war nicht absolut plan geschliffen und hatte in Nähe der H-Saite eine kleine Delle, dadurch wurde der Ton nicht optimal übertragen von dem Piezo. Ein Tip: Nimm dir 300er Schmirgel, lege das auf eine exakt plane Fläche, wie z.B. einem Spiegel und schleife den Steg vorsichtig ab. Dann sollte eigentlich alles funzen, bei mir war es so!
Ich wünsch dir was :D

HY!

Ok, dann werd ich mich wohl mal an die Arbeit machen. Vielen Dank für den Tipp!

Michael

Gruß und Blues
magsiganturegif.gif

</td></tr></table>
 
W°°

W°°

Well-known member
Hallo Misi,

wenn Du Dir das Teil hast "einbauen lassen", sollte es der Job des Gitarrenbauers sein, diesen Fehler zu beheben.
Die Problematik ist die, daß ein Piezo aus Druck und Schwingungen Strom und Signale macht. Wenn Du auf den Steg Deiner Gitarre siehst, wirst Du feststellen, daß die Saiten aus unterschiedlichen Winkeln auf den Steg treffen. außerdem sind sie unterschiedlich dick und haben unterschiedliche Spannungen....
Das macht die Sache mit dem ausgeglichenen Ton sehr schwer. Mit Glück liegt es an dem von Magman bechriebenen Problem. Wenn die Nut im Steg uneben ist ( also die Auflage des Piezos), kannst Du mit dem Schleifen der Stegeinlage aber auch nichts ausrichten.
Piezos sind sensibel und zickig. Wenn die ersten Versuche nicht helfen, gib das Instrument dem Gitarrenbauer zur Nachbesserung zurück. Wenn auch das nicht hilft, schick mir eine Mail.

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: W°°
Hallo Misi,

wenn Du Dir das Teil hast "einbauen lassen", sollte es der Job des Gitarrenbauers sein, diesen Fehler zu beheben.
Die Problematik ist die, daß ein Piezo aus Druck und Schwingungen Strom und Signale macht. Wenn Du auf den Steg Deiner Gitarre siehst, wirst Du feststellen, daß die Saiten aus unterschiedlichen Winkeln auf den Steg treffen. außerdem sind sie unterschiedlich dick und haben unterschiedliche Spannungen....
Das macht die Sache mit dem ausgeglichenen Ton sehr schwer. Mit Glück liegt es an dem von Magman bechriebenen Problem. Wenn die Nut im Steg uneben ist ( also die Auflage des Piezos), kannst Du mit dem Schleifen der Stegeinlage aber auch nichts ausrichten.
Piezos sind sensibel und zickig. Wenn die ersten Versuche nicht helfen, gib das Instrument dem Gitarrenbauer zur Nachbesserung zurück. Wenn auch das nicht hilft, schick mir eine Mail.

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
</td></tr></table>

HY!

Vielen Dank für deine Tipps!
Ich hba die Gitarre erst mal dem Gitarrenbauer zurückgegeben. Er hat ich zwar ein bisserl dumm angeguckt, dass ich ihm die Gitarre wieder zurückgegeben habe, aber es ist ja mein gutes Recht, wenn ich schon ca. 35€ für Einbau und Material zahle, dass ale funzt...

Bye

Michael
 
 
Oben Unten