Plektrum? Und Gitarre zickt.


GreenGirl
GreenGirl
Well-known member
Registriert
3 März 2007
Beiträge
134
Hi @ all!

Benützt ihr eigentlich Plektren?? Ich habe mit Fingerpicking angefangen und tu mir bei Melodien und Soli recht schwer mit dem Dings (bzw bin ich einfach zu langsam). Wobei Powerchords ohne Plektrum bescheiden klingen. Noch dazu kaue ich gerne Nägel... Ganz toll ists bei Songs, in denen sowohl fröhliches Geklimper als auch harte Riffs vorkommen. Und wenn ich des Plek irgendwo hinklemm, verliere ich es immer.

Und meine Gitarre zickt. Ich darf mich eigentlich nicht beschweren (Behringer) :oops: . Wenn ich auf der hohen E-Saite im 13. Bund spiele, klingt der Ton genauso wie im 12. Erst wenn ich die Saite nach innen ziehe, klingt der Ton normal.

Kann man einen Ton wirklich benden, bis er einen Ton höher klingt? Ich hab da immer Panik um meine Saite. :?

Danke

Greenie
 
grommit
grommit
Well-known member
Registriert
20 April 2006
Beiträge
448
Ort
Gomaringen
Ich spiele nur mit Pick, aber in letzter Zeit erwische ich mich dabei manchmal Einzelnoten auch mit dem Finger zu spielen. Aber ich hab das gleiche Fingernagelbeissproblem... da bekomme ich eigentlich nur recht weiche Töne raus, daher spiele ich lieber mit Plektrum.

Bendings über einen Ganzton sollten eigentlich nicht das Problem sein. Aber wenn e in 13 klingt wie in 12 ist das nicht wirklich okay, vielleicht eine Einstellungsfrage oder der Grund über eine bessere Gitarre nachzudenken ;-)
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
Pleks lernen dauert einfach eine Zeit. Schaff dir mal ein Satz verschiedener Formen und Dicken an, es gibt enorme Unterschiede. Weiche erlauben zu Beginn ein Gefühl für das Festhalten und trotzdem spielen aufzubringen, haben aber einfach kein gutes Attack. Harte Pleks erlauben feinste Akzente durch den Winkel und die Fläche mit der du anschlägst. Allerdings dauert es etwas länger das heraus zu finden und zu reproduzieren. Das geht erst wenn du das Plek sicher halten kannst. Ich hab auch schon ein Geldstück versucht (wer war das noch, Brian May?) geht gut ist aber nicht meins.
Wenn das Plek runterfällt, shit happens. Nimm das bereit liegende Ersatzteil, was auf deinem Amp liegt oder im käuflichen Plekhalter am Mikrofonstativ. Die Strategie nur 1 Plek zu besitzen geht schief ;-)

Ich hab mich mittlerweile auf einen besonderen Typ von Dunlop eingespielt und habe manchmal Probleme, genau diesen zu bekommen. Deswegen kaufe ich immer auf Vorrat :cool:

Deine Beschreibung mit der zickenden Gitarre verstehe ich nicht ganz. Wenn du auf der 13 greifst sollte die Saite nicht wie auf der 12 klingen, sondern garnicht weil der schwingende Teil zwischen dem entsprechenden Bund und dem Steg frei schwingen muß. Und wo ist innen bei deiner Gitarre? Das klingt nach einem Fall für den Guitarrepairman.

Und keine Panik, bevor du eine Saite durch Bending kaputtmachst, tun dir die Finger dermaßen weh das du es läßt. (Saite i.O. und Steg u Sattel ebenfalls) Ich habe schon meine Gitarre an der E-Saite festgehalten, klang Scheiße war aber lehrreich.

Ciao

Monkey
 
A
Anonymous
Guest
hallo,
manche leute lesen die ausgangsbeiträge nicht bevor sie antworten verfassen.
ich fang mal hinten an:
halbton bendings sind das normalste der welt.
um es mit deinen worten auszudrücken... ich zieh an meiner hohen e saite auch schon mal so sehr nach innen das sie klingt wie im 15ten bund.
3 bis 5 halbtöne sind also durchaus im normalen stilmittelrepertoire.
und angst um saiten... sind saiten unersetzliches, schützenswertes kulturgut ? ;-)
fliegen bei mir eh jede woche runter, weil frische saiten für meinen sound besser klingen.... also reisst mir im normalbetrieb auch in der regel nix.
ich könnte dir ja meine alten saiten schicken.... scheinen ja bei dir noch jahre halten zu müssen (späßle gemacht ;-))

und plekspiel..... wen du halt mit fingerpicking angefangen hast dann musst du das plekspiel nun eben lernen wie jeder plekspieler, der nachträglich fingerpicking lernen mag.
klar - einmal automatisiertes ist schwer wieder zu durchbrechen, aber das klappt schon.
und pleks klemmt man nicht irgendwo hin.... die lässt man nach innen in die hand rutschen, oder nimmt sie für komplizierte sachen von mir aus mal für einen moment in den mund.... dann fällt auch nix runter :)

grüße
MIKE
 
A
Anonymous
Guest
manche (auch du) antworten hier das an der gitarre irgendwas nicht i.O. ist, dabei haben sie völlig überlesen das es um einen gebendeten ausgangston aus dem 12ten bund ging.

grüße
MIKE
 
B
Banger
Guest
Servus Mike,

7enderman":2xw48kj6 schrieb:
manche (auch du) antworten hier das an der gitarre irgendwas nicht i.O. ist, dabei haben sie völlig überlesen das es um einen gebendeten ausgangston aus dem 12ten bund ging.
*räusper*
GreenGirl":2xw48kj6 schrieb:
Und meine Gitarre zickt. [...] Wenn ich auf der hohen E-Saite im 13. Bund spiele, klingt der Ton genauso wie im 12. Erst wenn ich die Saite nach innen ziehe, klingt der Ton normal.
Ich kann mir nicht helfen, aber die Beschreibung klingt nach ganz, ganz komischer Bundabrichtung und nicht nach 'nem Bending. ;-)
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Moin Mike,
das beschriebene klingt auch komisch in meinen Ohren, und wie in meinem ersten Posting geschrieben "...verstehe ich nicht..." das bedeutet das ich das gelesene nicht verstanden habe. Also habe ich es gelesen.
Anyway, Greengirl wird es vielleicht nochmal besser beschreiben...
Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
da war es wieder.... irgendwie geschriebene freestyle beschreibungen und die hilfestellungsgeber sind sich schon um´s verständnis nicht einig ;-)

egal.... sie wird sich wohl hoffentlich wieder melden und das präziser machen.
wenn der fehler allerdings wirklich so sein sollte und erst später aufgetreten ist... dann wird´s vielleicht auch langsam zeit das eine uralte saite reisst ;-)
man soll sich wundern was an intonationsproblemen mit frischem draht verschwindet.

grüße
MIKE
 
GreenGirl
GreenGirl
Well-known member
Registriert
3 März 2007
Beiträge
134
Uh. Sorry. Jetzt hab ichs ganz falsch beschrieben.. Ich versuchs nochmal.

Ich greif die hohe E-Saite ganz normal, ohne Bending, im 13. Bund. Der Ton klingt dann genauso wie auf der gleichen Saite im 14. Bund. Aber wenn ich die Saite ganz wenig zur H-Saite bende, klingt der Ton normal. Leider hab ich die Garantiekarte schon weggeschmissen und ich glaub die Reparatur wird teurer als die ganze Klampfe :?

Dieses Jeff Beck Viedeo... Ich frag mich: Was MACHT der Kerl da?? Diese Techniken! Ich kann ihn ja mal freundlich fragen, ob er mir Unterricht gibt :mrgreen: Alles, was ich jetzt noch sagen kann: WOW!

Ja, hab schon recht viele Pleks und finde sie sogar manchmal. Dreieckige, durchsichtige,.. Witzig, die Dinger.

Das grüne Mädel
 
A
Anonymous
Guest
Hi Greenie,

ich bin ein Plektrum- und Fingerspieler. Um es möglichst einfach zu erklären, ich habe den Daumen durch das Plek ersetzt, der einzige Unterschied ist, dass ich den kleinen Finger einbeziehe (da ich den Zeigefinger für's Plek brauche). Versuch es mal, es geht ;-) . So wie Du den Daumen eigendlich unabhängig benutzt, ist es mit Plek auch. Wenn Du das Plek wie den Daumen einsetzt, weisst Du auch, wie Du es halten musst; die nächste Übung ist der Auf- und Abschlag.

Achte darauf, wie feste Du greifst, Gefühl ist das Stichwort. Es reicht, wenn der Ton sauber klingt, mehr braucht's nicht. Erst danach kommt das Saitenziehen...

Sollte sich jetzt Disharmonie der Saiten zueinander (resp. der Lagen) zeigen, gehört die Gitarre in den Service.

Gruß, Martin
 
B
Banger
Guest
GreenGirl":1heu2cbi schrieb:
Ich greif die hohe E-Saite ganz normal, ohne Bending, im 13. Bund. Der Ton klingt dann genauso wie auf der gleichen Saite im 14. Bund. Aber wenn ich die Saite ganz wenig zur H-Saite bende, klingt der Ton normal. Leider hab ich die Garantiekarte schon weggeschmissen und ich glaub die Reparatur wird teurer als die ganze Klampfe :?
Ha! Dachte ich es mir doch! :)
Jawoll, das liest sich ganz so, als ob die Bünde abgerichtet werden müssen. Entweder steht der 14. Bund etwas zu hoch, oder der 13. Bund hat schon eine Kerbe vom Spielen, jedenfalls liegt die Saite auf dem 14. Bund auf, wenn Du den 13. greifst.
Öhm... 13, 14, 13, 14... 13... wo war ich jetzt? :kratz: ;-)
Long Story short: das ist nicht unbedingt ein Weltuntergang und muss Dein Portemonnaie auch nicht zwangsläufig bis zur Naht leeren. Am besten bringst Du das Instrument mal bei einem Gitarrenbauer oder einem Laden mit Servicewerkstatt in Deiner Nähe vorbei und lässt das Problem begutachten.
 
GreenGirl
GreenGirl
Well-known member
Registriert
3 März 2007
Beiträge
134
Wow, ok. Dann werd ich mal beim Gitarrendoktor vorbeischauen. Es war echt meine Befürchtung, dass es meinen Geldbeutel bis zum Anschlag leert. Danke für euere fachkundigen Ratschläge.

Auch nicht schlecht, einfach statt dem Daumen das Plek zu nehmen! Wenn man sich dran gewöhnt hat, eine coole Variante. :mrgreen:

c u
 
A
Anonymous
Guest
Hi GreenGirl!


Du schrubst, dass du die Garantiekarte weggeschmissen hättest. Das ist nicht schlimm, sofern du noch die Rechnung hast, und wenn die fricke sein sollte, sollte der Laden in dem du sie gekauft hast wenigstens den Vorgang noch im WaWi unter deinem Namen finden.
Also, wenn das Instrument noch keine 2 Jahre alt ist würde ich hingehen und freundlich mein Problem schildern, da geht bestimmt was.


Mach's gut!
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
@7-ender: das ist schon ganz hohe Schule :cool:
@greengirl: Wenn das nicht auf Anhieb klappt, keine Panik, was 7ender vorgeschlagen hat ist nicht einfach, aber sehr praktisch wenn man es beherrscht. Ich habe es aufgegeben und mich wieder auf das Feeling des Pleks beschränkt :?
@7enderman: Nix für ungut, ich mag es nur nicht wenn mir gesagt wird ich hätte es nicht gelesen... Wie sagte ein Prof von mir immer: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil"... Aber so entstehen hier die lustigsten Fred's: ...nein das habe ich so gesagt...enwohle das war so...menno das ist mein Spielzeug...mmmaaaaammmmaaaaaa....

Back to topic: Viel Spass beim Gitarre reparieren lassen. Das mußt du sowieso regelmäßig machen lassen, einen Gitarrencheck, schließlich gebrauchst du das Ding regelmäßig.

Ciao

Monkey
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
GreenGirl":ub4bjghr schrieb:
Wow, ok. Dann werd ich mal beim Gitarrendoktor vorbeischauen. Es war echt meine Befürchtung, dass es meinen Geldbeutel bis zum Anschlag leert. Danke für euere fachkundigen Ratschläge.

Auch nicht schlecht, einfach statt dem Daumen das Plek zu nehmen! Wenn man sich dran gewöhnt hat, eine coole Variante. :mrgreen:

c u

Einen guten Gitarrenbauer findest Du an der Strasse von Immenstadt nach Trollburg.
 
GreenGirl
GreenGirl
Well-known member
Registriert
3 März 2007
Beiträge
134
Öhm... Trollburg?? Ja wo isan jetz des? *aufm-Schlauch-steh* Weißt du wie der Laden heißt? In Kempten (falls das jemand kennt) gibts auch ganz annehmbare Gitarrenläden, find ich.

Sofern ich weiß, hat Behringer meine Klampfe sogar schon aus dem Sortiment genommen oder so. Mal sehn...

( :motz2: <- HiHi, is der niedlich!!)

Das grüne Mädel
 
Chris K jr.
Chris K jr.
Well-known member
Registriert
12 Juni 2005
Beiträge
375
Ort
NRW
Ich habe mit Fingerpicking wie auch mit Plek meine musikalische Früherziehung begonnen, und bin heute dankbar dafür beide Techniken zu beherrschen. Gut, ich gehöre jetzt nicht in die Kategorie Leo Kottke, aber es ist schon ok so. Mit Pleck spielen soll gekanntlich ja auch eine Kunstform sein. Sehr oft spiele ich meine Westernklampfe nur mit dem Daumen, und kombieniere gelegentlich mit Zeige-und Mittelfinger. Yep
 
A
Anonymous
Guest
GreenGirl":2aalazls schrieb:
In Kempten (falls das jemand kennt) gibts auch ganz annehmbare Gitarrenläden, find ich.

Das hört sich wie Allgäu an... die Läden kenn ich aber nicht. Ich bin positiv davon überrascht/überzeugt, dass wir hier im Süden wirklich mit guten Läden gesegnet sind.

Hast Du jetzt eigendlich noch ein Problem mit Deiner Klampfe? Wenn ja, mehl mich einfach mal an, hier werden sie geholfen!
 
A
Anonymous
Guest
also ich bin eigentlich so halb halb. power-chords und normale akkorde mit plek alles andere ohne. ich kann mich nich daran gewöhnen nur mit plek zu spielen. grade versuche ich ein solo eines liedes zu spielen was ohne plek mistig is abba mit klappets auch net. was soll ich da machn?
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Tuerklinke":3bf20f88 schrieb:
also ich bin eigentlich so halb halb. power-chords und normale akkorde mit plek alles andere ohne. ich kann mich nich daran gewöhnen nur mit plek zu spielen. grade versuche ich ein solo eines liedes zu spielen was ohne plek mistig is abba mit klappets auch net. was soll ich da machn?

Wo hänggds denn?
 
 

Oben Unten