Saite auf C stimmen


A
Anonymous
Guest
Hy

wie kann ich meine Gitarrensaiten auf C stimmen ???



brauch ich da en anderes stimmgerät oder was muss ich da machen ???
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

A.komplett auf C tiefer stimmen?
B.oder C open Tuning?

wenn dein Stimmgerät alle Töne kennt und nicht auf die übliche Stimmung fixiert ist kannst du locker durchstimmen.

bei A brauchste auf jeden Fall dickere Saiten, sonnst gibts nur geschwabbel
E wäre dann C
A = F
D = Ais
H = D
E = C

würdch mir aba lieber nen 6 String Bass kaufen
andereseits Lösung B als C open Tuning
guggst du da
http://www.gitarre-stimmen.de/html/open_c.html

greez
 
A
Anonymous
Guest
Entweder das Stimmgerät so einstellen, dass du es 4 Halbtöne tiefer kriegst oder n neues kaufen
 
A
Anonymous
Guest
Also ich mein da ein open c tunning

also mein stimmgerät zeigt nur die standart töne an


E
A
D
G
H
e
 
A
Anonymous
Guest
aliendrumbunny":3bpi7n3u schrieb:
Entweder das Stimmgerät so einstellen, dass du es 4 Halbtöne tiefer kriegst oder n neues kaufen

so spricht der laie respektive der ahnungslose.

luk: du brauchst jede saite 4 halbtöne tiefer? der leere ton in normalstimmung wandert also auf den 4. bund. drück den 4. bund und stimme dort auf die töne der leersaiten in normalstimmung. und frag mich nicht, wie das mit normalen saiten klingt.

gausö, franz
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

dacht ichs mir doch...

dann brauchst du diese Töne

C G c g c1 e1

die kann dein Stimmgerät auch "orten"
(nimm für die C´s einfach den Flageolett Ton am 7. Bund das ist ein G)

greez
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Luk":3nirwj8e schrieb:
Also ich mein da ein open c tunning

also mein stimmgerät zeigt nur die standart töne an


E
A
D
G
H
e

Du meinst vermutlich, die Gitarre offen auf den Akkord C-Dur
zu stimmen?! Wofür brauchst Du ein Stimmgerät? Du hast doch
für die einzelnen Noten Referenzen auf dem Griffbrett, so zB.
C auf der tiefen E-Saite (8.Bund) ... alles klar?
 
A
Anonymous
Guest
einfach beim stimmen immer die oktave höher gegriffen (12.Bund), dann bekommst du die Töne auch auf deinem Stimmgerät angezeigt!
Auf Drop C runterzustimmen find ich persönlich als anfänger etwas arg schwer. Aber das normale Tuning nach gehör zu stimmen solltest du üben!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Simon,

wenn du dir mal ganz genau durch lesen würdest, was du geschrieben hast, dann würdest vielleicht auch verstehen, warum Franz so reagiert. Du meinst möglicherweise das Richtige, aber schreibst etwas ganz anderes - inkl. dem Hinweis "oder n neues kaufen". Das ist schon ein bisschen lustig :)
 
A
Anonymous
Guest
aliendrumbunny":6wbwttkk schrieb:
gut, aber dann könnte mich doch trotzdem erstmal darauf hinweisen und dann rummaulen, oder?

Naja, wenn man Gidarre spielt, dann beschäftigt man sich doch mit dem Instrument. Und eigentlich merkt man relativ schnell, dass man durch niederdrücken der Seiten an bestimmten Bünten, Töhne in verschiedenen Höhen erzeugt - auch wenn man jetzt nicht so der Kaffeemaschinenbauprofi ist :lol: ...
Von da ist's an sich kein weiter Weg mehr zur Vermutung, dass auch ein C darunter sein könnte.

Okay, der Kollege hat's jetzt vielleicht nicht ganz so freundlich rübergebracht wie ich. Aber das ist doch kein Grund dünnhäutig zu werden und den Humor zu verlieren, isn't it?

Viele Grüße ...
 
 



Beliebte Themen

Oben Unten