Schnarrende Seiten bei AEX

A

Anonymous

Guest
Hallo an alle, und hallo Doc, du hattest mir ja mal geschrieben, dass du auch ne AEX hattest und kannst mir bestimmt helfen. Ich habe vor kurzem eine Yamaha AEX 500 gekauft. Tolles Ding, solange ich ohne Plektron spiele. Mit Plektron jedoch schnarren die Saiten. Ich dachte zuerst, es liegt am Hals, doch der ist gerade, wie ne eins. Also muss wohl der Steg höher, doch leider ist der nicht einstellbar. Kann ich den weißen Plastiksteg einfach rausziehen und was drunterlegen? Is da nicht dierekt der Piezo drunter, nicht das ich den demoliere. Macht das einen unterschied, wenn ich geschliffene Saiten nehme?

Tschüß und Danke schon mal

HB
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: hotblack desiato
Hallo an alle, und hallo Doc, du hattest mir ja mal geschrieben, dass du auch ne AEX hattest und kannst mir bestimmt helfen. Ich habe vor kurzem eine Yamaha AEX 500 gekauft. Tolles Ding, solange ich ohne Plektron spiele. Mit Plektron jedoch schnarren die Saiten. Ich dachte zuerst, es liegt am Hals, doch der ist gerade, wie ne eins. Also muss wohl der Steg höher, doch leider ist der nicht einstellbar. Kann ich den weißen Plastiksteg einfach rausziehen und was drunterlegen? Is da nicht dierekt der Piezo drunter, nicht das ich den demoliere. Macht das einen unterschied, wenn ich geschliffene Saiten nehme?

Tschüß und Danke schon mal

HB
</td></tr></table>

Es ist normal, wenn Du von einem bspw. 013 Satz Saiten auf 011 oder 010 wechselst, daß wegen des niedrigeren Saitenzugs der Hals nachgibt und sich nach hinten krümmt. Der veränderte Winkel läßt es schnarren & knarzen ... d.h. du lockerst die Schraube zur Halseinstellung ein wenig. Probier´s erst mal mit 1/4 Drehung ... dann bis das Phänomen mit dem Saiteaufliegen an bestimmten Punkten auf dem Griffbrett ein Ende hat ...
Nun, da die AEX Serie ja geschraubte Hälse aufweißt, dürfte es bei noch nicht ausreihendem Erfolg der nächste Schritt sein, den Hals mal abzuschrauben und zu schauen, ob ein Furnier oder ähnliches die Hals/Halstasche unterfüttert und den Halsneigungswinkel dergestallt verändert, das nix drin ist. Ich denke, Du bekommst das sicherlich hin mit ensprechendem Werkzeug.

Stratige Grüsse,

Doc

(der immer noch sehr gerne Blues hört)
 

Similar threads

A
Antworten
3
Aufrufe
429
doc guitarworld
doc guitarworld
 
Oben Unten