Schuljahr (Semester) im Ausland - Infosuche!


A
Anonymous
Guest
hallo!!

Ich würde gerne nächstes Jahr das zweite Semester in den USA machen, allerdings muss ich meine Mum noch überzeugen, deshalb suche ich jetzt Erfahrungsberichte!!

Wo warst du?
Wie lange warst du dort?
Hat sich das Geld gelohnt?
Würdest du es wieder machen?
Was haben deine Lehrer gesagt bzw wie war es als du wieder in deiner alten Schule warst?





lg
Adriana
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Hallo Adriana,

ich studiere zur Zeit an der University of Massachusetts in Amherst. Gerade fängt das zweite Auslandssemester an. Vorher habe ich schon sechs Semester in Tübingen studiert, wohin ich auch wieder zurückkehren werde, um meinen Magister zu machen.

Ich kann leider aus deiner Frage nicht so ganz herauslesen, ob du nun Schülerin oder Studentin bist. So oder so... es lohnt sich auf alle Fälle. Die Studienbedingungen hier drüben sind paradiesisch. Kleine Gruppen, engagierte Professoren - aber auch viel Arbeit. Für mein Geschichte-Seminar im nächsten Semester muss ich jede Woche ein Buch und mehrere Aufsätze lesen.

In einem Auslandsjahr entwickelt man sich weiter - und nicht nur sprachlich. Ein perfektes Englisch wird heute vielerorts vorausgesetzt. Selbst in meinem deutschen Studium (Politikwissenschaft und Geschiche) sind 80% der Texte auf Englisch. Was aber viel wichtiger ist: du lernst in den USA ein neues Leben kennen, eine neue Mentalität. Man blickt hier immer nach vorne und glaubt an seine Stärken. Das ist so un-deutsch und sehr erfrischend.

Vom Geld würde ich so eine Entscheidung nicht abhängig machen. Es gibt unzählige Stiftungen, bei denen du dich um ein Stipendium bewerben kannst. Privat sind die Studiengebühren eh' nicht zu bezahlen. Erkundige dich doch mal bei Beratungslehrern oder -dozenten. Ich bin z.B. bei einer parteinahen Stiftung untergekommen.

Wenn du noch weitere Fragen hast, helf' ich dir gerne.
 
A
Anonymous
Guest
@cook vielen Dank für deine Informationen!
Es ist nun leider so, dass ich kein Schuljahr (oder Semester) im Ausland machen darf. Allerdings haben mir meine Eltern jetzt shcon erlaubt dort zu studieren wo ich will!

lg
 
A
Anonymous
Guest
Ich kann mich cook nur anschließen: Es gibt eine vielzahl von Stipendien, von denen viele einfach zu unbekannt sind, Internatrecherche lohnt sich da unbedingt.

Meine Empfehlung: Immatrikuliere Dich in D und werde Erasmus-Student, das hat den Vorteil, daß Du Dir anfangs keine großen Sorgen um organisatorische Dinge machen mußt.
Ein weiterer Tip: Alle Welt versucht nach England oder in die USA zu kommen (letztere wären aus ganz anderen Gründen nicht meine erste Wahl), mit der Folge, daß viele Plätze für andere Länder unbesetzt bleiben. Dadurch hat man die Chance noch eine andere Sprache zu lernen (Kurse gibt's sowieso an jeder Uni).
Beste Grüße und gutes Gelingen,
donlimpio
 
 

Oben Unten