Single Coil im Humbucker-Format


univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Liebe GW'ler,

Ich bin am überlegen mir den Halstonabnehmer, der ein Humbucker im Standard-Format ist, durch einen Single-Coil zu ersetzen.
Soweit ich weiß, gibt es einige P90-clones im Humbucker Format, die dann auch echte Singles sind (z.B. von Gibson oder Harry Häussel).
Da es sich um eine Semi-Akkustik handelt (also nix Schlagbrett oder so) bekomme ich natürlich nur in den Standardmaßen etwas rein. Ich persönlich mag die Offenheit der Single-Coils lieber, deswegen auch der Wechsel.
Hat jemand das schon gemacht? Und wie klang es? Ich habe bisher keine Standard Gitarre (die Duesenberg haben das manchmal) mit den P90 im Humbuckerformat gesehen, geschweige denn getestet. Etwas weniger Kompression als bei einem Humbucker wäre schon fein...
Natürlich habe ich acuh über einen "normalen" Single-Coil nachgedacht, aber das Loch, was durch die geringere Größe entstehen würde, würde mich stören...
Und vielleicht noch diese Möglichkeit:
Einen Spulenkörper (nein, Eher das Gehäuse) von nem Humbucker nehmen und zum Beispiel bei Barfuss nur in einen Spulenteil einen Single-Coil einbauen lassen :idea: :?: Schwachsinn? Oder vielleicht doch die bessere Variante?

Danke für eure Vorschläge und Anregungen.

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
ich hab im Moment n SingleCoil von Düsenberg in meiner Paula. Dadurch hört sich das ganze natürlich völlig anders an als man es von ner Strat gewohnt ist, aber es ist deutlich klarer, knackiger und heller. auf jeden Fall einen versuch wert! Und die Idee mit dem SC unter der Humbuckerkappe find ich auch gut!
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

dat mit dem Singlecoil auf´nem Humbucker-Rohling wäre mal ´ne Idee! Wobeil ein P90 noch etwas anders klingt als ein Singlecoil im Fender-Sinne. Würde ich mal anfragen und ausprobieren, wenn´s nicht zu teuer ist.
 
A
Anonymous
Guest
ne, ist schon laut verpackung n waschechter SingleCoil. hatten die damals bei rockinger, hab mir als Kombi den SC als Neck-Version und den P90 am Steg, beide im HB-Format
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Danke für die Antworten. Ich denke ich werde mal bei David Barfuss anfragen, ob das mit dem Humbucker-Gehäuse für ihn machbar ist. Vorteil wäre natürlich die Polepieces direkt an der 24. Bundstelle zu haben (wenn man vom Humbuckergehäuse nur den Halsseitigen bestückt).
Andererseits würde mich natürlich auch ein P90 mal reizen.

greetz
univalve
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
univalve":2145b4nx schrieb:
Danke für die Antworten. Ich denke ich werde mal bei David Barfuss anfragen, ob das mit dem Humbucker-Gehäuse für ihn machbar ist. Vorteil wäre natürlich die Polepieces direkt an der 24. Bundstelle zu haben (wenn man vom Humbuckergehäuse nur den Halsseitigen bestückt).
Andererseits würde mich natürlich auch ein P90 mal reizen.

greetz
univalve

Hallo,
solche "Humbucker" mit Single-Coil Wicklung sind nichts Neues. Ich hatte einen solchen mal bei iBäh erstanden und in eine Paula eingebaut. Er sah von außen aus wie ein echter Gibson-HB, klang aber wie, man es von einem Single-Coil her kennt und brummte natürlich auch. Aber natürlich kannst Du aus einem LesPaul-Typ keinen 7ender-Strat-Sound herauszaubern. Da spielen sicherlich noch andere Faktoren eine Rolle.
Aber ich denke, David wird da schon was machen können!
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Lieber finetone, nicht falsch verstehen:
Ich habe ne Strat und will aus der Semi nicht den Sound klonen ;-)
Ich möchte am Hals einfach einen bischen offeneren Sound als ich mit dem Humbucker bekomme.
(Übrigens hätte es mich gewundert, wenn die Idee nicht schon jemand anders vorher gehabt hätte.)
Aber mal sehen. Erst mal muss ich mir die "tonale" Verschiebung überlegen: mehr Bässe oder weniger, Mitten raus oder doch nicht --> und daraus dann die Anforderungen für den Pickup ableiten (und dann feststellen, dass es doch nicht passt ;-) )

Außerdem macht Gitarre "optimieren" ja auch Spass :p

Aber wie schon erwähnt, ich finde daran reizvoll, dass die Polepieces dann an der "richtigen" Stelle (24. Bund) liegen müssten.

greetz
univalve
 
 

Oben Unten