Singlecoil in Paula?

A

Anonymous

Guest
Es gibt ja diverse Singlecoils in Humbuckerformat, die sich somit relativ problemlos in ne Paula einbauen lassen (z.B. http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-153720.html). Aber wie klingt denn sowas? Hab da echt keine Vorstellung davon, sowas zwischen Strat und Paula?

Und gibts vielleicht auch günstigere als den Gibson?

gruß,
obi
 
A

Anonymous

Guest
Moin,

P-99 Domino von Duesenberg. Preiswerter und qualitativ dem Gibson PU überlegen.

slide on ...
bO²gie
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Und latürnich auch von Harry Häussel www.pickupmaker.com.

Der Unterschied zu einem HB am Hals ist der, das alles imho definierter klingt, also weniger Matsch.
Ausprobieren lohnt.

Mach’s gut!
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: bO²gie
Moin,

P-99 Domino von Duesenberg. Preiswerter und qualitativ dem Gibson PU überlegen.

slide on ...
bO²gie
</td></tr></table>

... und hübsch ist das Ding auch. Die Rockingers haben aber auch noch andere seltsam anmutende Pickups, die ein bißchen Strat in die Paula einhauchen sollen (alles im Humbuckerformat) ... ob diese "V-Caster" Pickups allerdings gegen die zur Strat doch sehr konträren Konstruktion anstinken können ... alles aber schön Art Deko :D



Gruß,
Doc
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: obi09
Es gibt ja diverse Singlecoils in Humbuckerformat, die sich somit relativ problemlos in ne Paula einbauen lassen (z.B. http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-153720.html). Aber wie klingt denn sowas? Hab da echt keine Vorstellung davon, sowas zwischen Strat und Paula?

Und gibts vielleicht auch günstigere als den Gibson?

gruß,
obi
</td></tr></table>

Hallo Obi,
es wird oft gar nicht in Betracht gezogen, daß man einen Humbucker auch parallel schalten kann, also wie zwei Strat Pickups in Zwischenstellung. Das klingt genau so anders, wie ein Pickupwechsel. Man kann noch einen Haufen Schaltungen probieren, bevor man sich neue Pickups kauft. Das schult Ohr und Verständnis und ist damit letztlich eine Hilfe, wenn man dann doch etwas neues kaufen will.


Grüße aus dem milden Westen.
(Un wie deä määt mit die Jitar - äsue en äsue!)
W°°
 
A

Anonymous

Guest
In Betracht gezogen habe ich das durchaus mal, ich bezweifel aber nunmal mit der nötigen Kompetenz für sowas ausgestattet zu sein, daher trau ich mich das nicht recht. Aber gibts denn zumindest Anleitungen für sowas?
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: obi09
In Betracht gezogen habe ich das durchaus mal, ich bezweifel aber nunmal mit der nötigen Kompetenz für sowas ausgestattet zu sein, daher trau ich mich das nicht recht. Aber gibts denn zumindest Anleitungen für sowas?
</td></tr></table>

Hallo Obi,

sieh mal hier: http://www.gitarrenelektronik.de
Eine passive Gitarrenelektrik ist in der Verdrahtung weniger kompliziert als eine Etagenheizung. Nur Mut!


Grüße aus dem milden Westen.
(Un wie deä määt mit die Jitar - äsue en äsue!)
W°°
 
 
Oben Unten