Sowas möglich???

A

Anonymous

Guest
Also, bin mal wieder auf ne Idee gekommen:
Ist es möglich, eine Art "monster-Pedalboard" zu bauen, in etwa so:

Gitarre--->Wah--->Fuzz--->4"Bypass-Loops" ---->4-6 Schwellerpedale--->Amp

Mit den Schwellerpedalen sollen entweder Mix-Anteile von Modulationseffekten oder Parameter(Delay-oder phaser-Speed etc.) angesteuert werden. Natürlich auch mit Bypass ;-)

Eigentlich könnte man ja die "Bypass-Loops" auch gleich weglassen und nur schweller verwenden aber ich bin net so gut im 100m-Lauf :lol:

:?: :?: :?:
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Wuko":2kj7p7bf schrieb:
Also, bin mal wieder auf ne Idee gekommen:
Ist es möglich, eine Art "monster-Pedalboard" zu bauen, in etwa so:

Gitarre--->Wah--->Fuzz--->4"Bypass-Loops" ---->4-6 Schwellerpedale--->Amp

Mit den Schwellerpedalen sollen entweder Mix-Anteile von Modulationseffekten oder Parameter(Delay-oder phaser-Speed etc.) angesteuert werden. Natürlich auch mit Bypass ;-)

Eigentlich könnte man ja die "Bypass-Loops" auch gleich weglassen und nur schweller verwenden aber ich bin net so gut im 100m-Lauf :lol:

:?: :?: :?:

Hi,

irgendwie verstehe ich die Idee nicht ganz. Dein Setup sieht Guit-
Wah-Fuzz-Loop-Schweller-Amp vor, woher kommen die
Modulationseffekte, was genau soll das sein (Intellifex,
G-Major, etc.?), ... da müßtest Du was präziser werden.
Was für ein Loop-System soll das sein?
 
A

Anonymous

Guest
Hi Doc!
Für die midi-kisten gibts ja controller,
möchte nen mix-fader für nen ARIA-Phaser, ein Distortionped.(weiss noch det genau was) und OC2 von Boss, Speed vom Memory-Man Delay, und Chorus-intensity...

Man könnte doch eigentlich bei den speed- und intensitypedalen die pots der Pedale abklemmen und dafür welche mit den selben Messwerten so auf crybaby-manier extern verkabeln, oder ist da zu viel Signalverlust?
 
A

Anonymous

Guest
Wuko":1n9bprl8 schrieb:
Ist es möglich, eine Art "monster-Pedalboard" zu bauen,

Hi Wuko,

natürlich ist das möglich. Ein gewisser Steve Morse macht das z.B. so.

Aber meinst Du nicht, es wäre sinnvoller, sich zunächst etwas mit der Beherrschung des Instrumentes auseinanderzusetzen, als Parameter in realtime zu justieren, die für die Aussage des gerade gespielten Musikstückes von nachrangiger Bedeutung sind?

Nicht alles, was machbar ist, muß auch gemacht werden.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Mad Cruiser!
Jaja, instrument beherschen und so...
Klar, versuch ich auch!

Ich spiel in einer Psychedelic-Jam-Rock Band, im mom mach ich das alles "auf den knien", das funktioniert aber nicht intuitiv genug, drum die schnapsidee das alles per pedal zu machen ;-)
Hab zwar ein paar semester Elektro-und Informationstechnik studiert aber trotzdem nicht viel plan von schaltung entwickeln...

Die Effekte können allerdings wenn man sie wie noten spielt auch wie solche klingen, und auch der Songaussage dienlich sein...

Ausserdem wollt ich schon immer den "Lord of the Dance imitieren :lol:
 
A

Anonymous

Guest
[spam]

Ich finds geil, eine Musikrichtung zu spielen, die mit Amp-Zerre und On-Board-Federhall auskommt...

;-)

[/spam]
 
A

Anonymous

Guest
Wuko":1pozz3qo schrieb:
Ich spiel in einer Psychedelic-Jam-Rock Band, im mom mach ich das alles "auf den knien", das funktioniert aber nicht intuitiv genug, drum die schnapsidee das alles per pedal zu machen

Aaaaaach so... :shock:

Also auf den Knien, sieht das nicht auf der Bühne ziemlich uncool aus? :roll:

Wenn ich dies Problem lösen müßte, würde ich mir bei den Vorschaltkisten
(Dist/Fuzz/Comp u.ä.) Moosgummiringe um die relevanten Potis machen, die dann etwas eleganter mit einer Drehung des Fusses verstellt werden können. :idea:

Dann würde ich mir ein Rocktron Replifex besorgen, das ich mit einer Midileiste umschalte und maximal noch einen Taster für Tap Delay und einen Schweller für Eff Mix (das dann über Midi Controller) anschließen.
Ansonsten besteht nämlich akute Wilbury-Twist-Gefahr ("... lift your other foot up, fall on your ass...) :lol:
 
A

Anonymous

Guest
hmmm... moosgummi is ne idee...
oder gleich sone mechanische kraftübertragung...
quasi so ne art schlauch, der gleich vom Ritzel vom pedal angetrieben wird und dann das pot dreht... :idea: :idea: :idea:

dann ist bloss noch das prob mit mixfadern :-D
 
 
Oben Unten