Spielt hier jemand eine Framus Panthera Studio Custom?


A
Anonymous
Guest
Hallöle,

ich spiele die Studio Custom als Zweitgitarre. Was hast Du denn für Probleme?

Groetjes, Olli
 
A
Anonymous
Guest
Hab sie gebraucht gekauft, der Vorbesitzer hat den originalen Bridge-PU gegen einen DiMarzio DropZone ausgetauscht, der meiner Meinung nach gar nicht gut klingt...
Es ist noch die alte Studio, weiß nur dass original ein Seymour Duncan drinnen war!
Hättest da irgendwelche Empfehlungen für die Bridge?

...und die liebe Saitenlage, laut Durchsicht im Musikhaus sind Bünde, Bundstäbchen etc. im Topzustand, jedoch ist schepperfreies Spielen erst ab einer sehr hohen Lage möglich, ist das bei deiner auch so?
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.262
Lösungen
2
Hallo!

cri":372dxkhh schrieb:
Bin Besitzer einer solchen, jedoch habe ich etliche Probleme damit...

DAS glaube ich...

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Ich meine, am Steg ist der SH5 drin, wie bei den jetzigen Modellen auch. Meine ist von 2001 und war eine der Ersten mit dem Ovankol-Hals.
Der originale PU passt wie Deckel sauf Topf...ich habe da nie eine Veranlassung gesehen, was zu tauschen. Auch wenn ich ansich nicht so der Seymour Duncan Fan bin.

Scheppern tut bei mir nix. Da kann sich natürlich über die Jahre viel getan haben. Halskrümmung, Bundierung etc. Ab Werk waren die Framus top eingestellt. Ich hatte einige (Renegade, Hollywood Custom, AK74) und da gabs am Anfang nie was auszusetzen....das hat sich mit dem Erfolg leider geändert...

Also wenn die Bundierung und der Sattel ok sind, der Hal nicht irgendwie verzogen ist, dann würde ich mal auf die Halskrümmung tippen.
Die alten Modelle waren noch nicht geplekt. Der Fretjob war aber trotzdem/oder auch gerade deshalb erstklassig.

Wenn Du mit der Gitarre nicht weiterkommst, geh zu einem Gitarrenbauer, der kann helfen. Was so ein Musikhaus sagt....da hat man schon einiges erlebt. Gestern hatte ich einen Bass in der Hand vom Store, ein Jahr alt. Der war so unglaublich mies eingestellt, eigentlich unspielbar. Den Saitenabstand zur Bundierung musste man in Zentimeter angeben. Da stimmt nix und der Käufer hatte sich darauf verlassen, dass er ein gut eingestelltes Instrument bekommt als Anfänger.

Zur Framus zurück: Tolle Arbeitsgitarre zu damals mehr als angemessenem Preis. Wenn man aber sieht, was die heute aufrufen....hüstel...


Groetjes, Olli
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.090
Ort
Hadamar
erniecaster":2r2xq4h1 schrieb:
Hallo!

cri":2r2xq4h1 schrieb:
Bin Besitzer einer solchen, jedoch habe ich etliche Probleme damit...

DAS glaube ich...

Gruß

erniecaster


Verstehe ich nicht?
Warum glaubst Du das?
Hattest oder hast Du eine?



@cri

Ich habe eine 2005-er und kann mich den Äußerungen von Olli nur anschließen.
Überhaupt keine Probleme!
Die Gitarre läßt sich sehr gut spielen, hat eine hervorragend eingestellte Sailtenlage und schnarrt kein bisschen.
Der Steg-PU ist ein SH5 und ich sehe ebenfalls keinen Grund diesen zu tauschen.

Alles, in Allem, finde ich, ist die Framus Pantera Studio Custom eine hervorragend bespielbare, klingende, und sehr vielseitige Gitarre.

Die neuen Modelle kenne ich nicht und kann mir daher dazu kein Urteil erlauben.
 
 

Oben Unten