Spieltechniken

A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

kann man den Bass eigentlich mit Plectrum spielen? Man muss doch zupfen oder, streichen wie bei der Gitarre is nich oder?

Nils

http://sonic-23.de
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
871
Sicher kann man Bass mit Plec spielen. Viele Punk-Bassisten tun das.
Die Bassistin von Moby (hab ihren Namen vergessen) sagt aber "Ich lasse nix zwischen meinen FIngern und meine Saiten"

Also es gibt solche und solche

"http://www.jdengel.de"
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.881
Lösungen
5
quote:
Hi Leute,

kann man den Bass eigentlich mit Plectrum spielen? Man muss doch zupfen oder, streichen wie bei der Gitarre is nich oder?

Nils

http://sonic-23.de


Hi, ein wohl noch bekannterer Vertreter der Plektrum-Bass-Virtuosität ist Helmut Hattler. Herr Hattler hat bei der Kultband Kraan gespielt (haben sich grade reformiert!), danach u.a. das Projekt TabTwo mit Jo Kraus an der Trompete initiiert. Schau mal im Netz (www.google.de) nach ihm. Gib einfach mal KRAAN und Hattler oder auch Tab Two ein ... Ich sach´nur NamNam! Hammer!

Bestimmte Sounds lassen sich eben nur mit Plek realisiern und das kann sehr funky abgehen :) Grüsse an alle Tieftöner! Doc

Twang on!
 
A
Anonymous
Guest
Mich hat das deshalb interessiert, weil ich damals vor der Wahl stand - Bass oder Gitarre. Das Geld hat sich für Gitarre entschieden :)

Ich habe von anderen Leuten gehört, Bass sei ewig schwieriger als Gitarre, daher interessierte es mich, ob man auch mit Plec spielen kann. Bisher hatte ich im Hinterkopf, dass der Bass nur gezupft werden kann... ich man rein mit der Hand...

http://sonic-23.de
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Ich denke, dass Gitarre teurer wird als Bass, ganz einfach... die Gitarristen brauchen noch hier ein Treterchen noch da ein neues Teilchen... Bassisten sind in der Regel mit weniger Material zufrieden...
Jan wird mir wehrscheinlich recht geben, oder...?

Ausserdem ist Bass spielen einfacher als Gitarre, meiner Meinung nach zumindest...!!!



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

"http://www.sick-guitars.ch/"
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
871
Hi Daniel!
Naja, ich persönlich finde Bass-spielen schwieriger. Es geht ja nicht darum einfach nur den Grundton zu spielen. Sondern richtig Bassspielen ist, der Musik ein Fundament geben. Sowohl rythmisch als auch vom spielerischem her. Aus dem Grund finde ich es schon schwieriger Bass zu spielen.

Teurer wird das Gitarre spielen mit der Zeit auf jeden Fall!
Bei mir fing es damit an, dass ich ein Effekgerät haben wollte. Das Zoom 505 war zu der Zeit nagelneu auf dem Markt und das absolut hochangepriesene Effektgerät. Toll, dacht ich und habs mir für irgendwas an die 250 DM gekauft. Damals war ich 14 oder so und dafür war es eine Menge Geld. Ok, dann hab ich mich nicht viel um meinen Sound gekümmert. Ich konnte irgendwie noch nicht wirklich zwischen einem absolut super geil klingendem Röhrensound und einem billigen Scheißsound unterscheiden.
Naja, dann kam der PC50. Auch wieder unheimlich viel Geld. Als nächstes eine Tretmiene dafür (Drive Master).
Dann das POD (hab ich mir erarbeiten müssen. Hab also kein Geld dafür bezahlt...). Als nächstes war dann das GP-8 dran. Danach ne ENGL-Vorstufe,...
Ich könnt jetzt noch die Gitarren aufzählen, dann die Tonabnehmer, der ganze andere Zubehör(Kabel, Netzteile,...)

Also Bass ist im großen und ganzen günstiger glaub ich. Obwohl man da sicherlich auch tausend Dinge finden kann die einen arm machen könnten.

"http://www.jdengel.de"

Edited by - Jamalot on 19 Mar 2002 15:18:34
 
A
Anonymous
Guest
quote:
Ich denke, dass Gitarre teurer wird als Bass, ganz einfach... die Gitarristen brauchen noch hier ein Treterchen noch da ein neues Teilchen... Bassisten sind in der


So langsam merke ich, was du damit gemeint hast :)

Aber mal im Ernst, ich bin Linkshänder (na ja, eigentlich bin ich Rechtshänder, ich schreibe auch mit Rechts. Aber den Rest, wie Ballweitwurf oder eben Gitarre spielen) mache ich mit links. D.h. ich greife mit rechts und schlage und zupfe mit links.

Ein Bass für Linkshänder ist doch nicht gerade billig oder?

http://sonic-23.de
 
A
Anonymous
Guest
Alos, ich spiele Bass und auch Gitarre und muss sagen, dass mir beides Spaß macht. Wie schon erwähnt wurde, muss man als Bassist eben Rhytmus-Gefühl haben, dem Song eine Grundlage geben muss und nicht mal eben "ausflüchten kann" wie bei der Gitarre, da sonst die anderen Bandmitglieder verunsichert sein kann. ("Hä, was spielt der denn da jetzt") So kann dann sich der Song dann irgendwann auf einmal "verheddern".
Deshalb ist der Bass (meines Erachtens nach), eigentlich das wichtigste Instrument in einer Musikgruppe, auch wenn ihm nicht sonderlich viel Beachtung geschenkt wird.

Also, schönen Gruß!

martin
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.881
Lösungen
5
quote:
Alos, ich spiele Bass und auch Gitarre und muss sagen, dass mir beides Spaß macht. Wie schon erwähnt wurde, muss man als Bassist eben Rhytmus-Gefühl haben, dem Song eine Grundlage geben muss und nicht mal eben "ausflüchten kann" wie bei der Gitarre, da sonst die anderen Bandmitglieder verunsichert sein kann. ("Hä, was spielt der denn da jetzt") So kann dann sich der Song dann irgendwann auf einmal "verheddern".
Deshalb ist der Bass (meines Erachtens nach), eigentlich das wichtigste Instrument in einer Musikgruppe, auch wenn ihm nicht sonderlich viel Beachtung geschenkt wird.

Also, schönen Gruß!

martin






Hi Martin,

so wie Du es beschrieben hast, läuft es auch ab: entweder hast Du eine gute Rythmusgruppe (Bass und Drums) oder aber Du bist aufgeschmissen und hängst womöglich dann auch mal bei einem Solo in der Luft ... Ein guter Basser kann der Band die "Tanzbarkeit" verleihen. Nur schade, das sich so wenige junge angehende Muisker/innen für die Dicksaiter entscheiden. Man kann ja durchaus auch solieren a la Stanley Clarke.

Twang on!
 
 

Oben Unten