Tele oder Strat - verzerrt?

A

Anonymous

Guest
Sers erst ma!
Ich habe vor mir demnächst ne neue Gitarre zuzulegen und möchte wissen ob man mit ner Telecaster oder ner Stratocaster nen geilen verzerrsound hinzubekommt, oder klingen diese verzerrt überhaupt Punkig?
Donots oder lostprophets spielen ja schließlich auch welche!
Danke vorab!
MfG Tom Delonge *g* :-D
 
A

Anonymous

Guest
"Donots oder lostprophets spielen ja schließlich auch welche" scheint wohl die Antwort der Frage zu sein?!
 
A

Anonymous

Guest
Tom_Delonge":1pvt0kpl schrieb:
Sers erst ma!
Ich habe vor mir demnächst ne neue Gitarre zuzulegen und möchte wissen ob man mit ner Telecaster oder ner Stratocaster nen geilen verzerrsound hinzubekommt, oder klingen diese verzerrt überhaupt Punkig?
Donots oder lostprophets spielen ja schließlich auch welche!
Danke vorab!
MfG Tom Delonge *g* :-D

Hallo Tom,

zunächst ist es mal egal ob es eine Strat oder ne Tele ist - wichtig sind die Tonabnehmer, die drin sind. Du kannst mit ner Strat mit typ. Single-coils genauso einen punkigen Sound hinkriegen wie mit nem Humbucker, entscheiden wird der Geschmack, ein Humbucker klingt halt einfach anders als ein Single-coil. Ist wie gesagt Geschmackssache. Ich bevorzuge mittlerweile am Steg einen splitbaren Humbucker, damit ich in der Zwischenstellung wieder den typischen Strat-Sound bekomme, aber am Steg das Brett habe...

Wolfgang
 
cook

cook

Well-known member
Wenn du dir schon ne Strat zulegen willst (ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich das nicht verstehe, wenn du Punk spielen willst), dann hol dir eine mit nem Humbucker in der Stegposition. Da gibt es bezahlbare aus der Highway 1 Serie von Fender, die klingen sehr gut!
 
A

Anonymous

Guest
Oder ne Fat-Tele mit zwei HB, dat brät! Aber ne Tele muss twängen...

just my 0.02€
 
A

Anonymous

Guest
Yo dann erstmal danke für alles! Gibts eigentlich ne tele mit einem Humbucker und einem Singlecoil?

MfG Tom
 
A

Anonymous

Guest
Tom_Delonge":ikfee135 schrieb:
Yo dann erstmal danke für alles! Gibts eigentlich ne tele mit einem Humbucker und einem Singlecoil?

MfG Tom

Hi!

Ja, gibt es, guxu hiä:

http://www.fender.com/products/show.php?partno=0137502

0137502_md.jpg
 
A

Anonymous

Guest
Hi :-D !
Hat der Keef nicht damit angefangen, Brummbuckel in seine Teles einbauen zu lassen?

Gruß,
Steffi
 
A

Anonymous

Guest
cook schrieb:
Wenn du dir schon ne Strat zulegen willst (ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich das nicht verstehe, wenn du Punk spielen willst)

Hi,

also im moment verstehe ich auch ned wieso man fuer Punk keine Strat spielen sollte?!?
Vielleicht verstehe ich auch was falsch bei punk :lol: . Fuer Punk kannst du auch ein Baguette mit Saiten bespannen und Tonabnehmer anbringen ;-) und es wird Punk sein wenns dir gefaellt.

Punk ist was du daraus machst.

cheers

graves
 
A

Anonymous

Guest
Ey danke an euch alle aber die 7ender telecaster 72 custom -sowass hab ich gesucht danke sascha!

MfG Tom
 
A

Anonymous

Guest
Tom_Delonge":1yir0wrw schrieb:
Ey danke an euch alle aber die 7ender telecaster 72 custom -sowass hab ich gesucht danke sascha!

MfG Tom


:mrgreen:

gern geschehen! Gefällt mir auch gut, das Teil...
 
A

Anonymous

Guest
Tom_Delonge":1bh4xmor schrieb:
Ey danke an euch alle aber die 7ender telecaster 72 custom -sowass hab ich gesucht danke sascha!

MfG Tom

ganz billig wird das sicher nicht - mir wäre zumindest nicht bekannt, dass Squier das Modell nachbaut....
 
A

Anonymous

Guest
Ich weiss vielleicht bleibt es ja nur ein Traum!

MfG Tom
 
univalve

univalve

Well-known member
Tom_Delonge":3040gg78 schrieb:
Ich weiss vielleicht bleibt es ja nur ein Traum!

MfG Tom

Also ich spiele seit jeher Strat und seit längerem Tele und habe bisher immer aus Single-Coils MEINEN verzerrten Sound rausbekommen. Denke nicht dass es da Probleme geben könnten. Manche Tele koppeln (vor allem am Hals) relativ schnell. Das liegt dann hauptsächlich an der Chrom-Pickup-Kappe. Kann aber je nach Geschmack auch gewünscht sein...
Ein Freund von mir hat Seymour Duncan Humbucker im Single-Coil Format in seiner Tele. Das hat dann schon mehr Dampf. Was mir persönlich gefällt sind die Joe Barden Tele Tonabnehmer.

Something for Kate habe ich vor kurzem live gesehen. Der Sänger spielt auch ne Tele mit HB am Hals und hat einen echt guten Zerr-Sound gehabt.

Bei einem Gig hat mich mal der Gitarrist der Metal-Band, die nach uns aufgetreten ist, gefragt, wie ich aus dem Material den fetten Sound raushole - es liegt doch mehr in den Fingern als man zugibt ;-)
Material war: Strat mit SC, Fender Blues Deluxe und Ibanez Tube King.

Aber ne Tele mit HB ist definitv reizvoll! Wobei ich vorher noch P90 im Kopf habe. Ich bin auch schon am schauen, aber diese finde ich einfach nicht in D:
TC_90_White.jpg


greetz
univalve
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

Strat mit SC, Fender Blues Deluxe und Ibanez Tube King.

...sicherlich ein amtliches Gespann für guten Sound, aber für meine Metalkapelle würd ich nicht mit Dir tauschen wollen. Im Gegenzug würdest Du aus meinem Amp (mit den entsprechenden Einstellungen) wohl auch nicht "Deinen" Sound rausholen können... und das ist ja auch gut so (don't get me wrong, trotz Metall-Kapelle spiele ich auch sehr gerne Bluesiges).

es liegt doch mehr in den Fingern als man zugibt
...aber auch weniger, als die zum Klischee verkommene Phrase (der Sound kommt aus den Fingern bla bla bla) weiszumachen versucht.

In meinen grünhornigen knappen 10 Lenzen am Griffbrett (mein Gott, wie die Zeit vergeht, und ich spiel immer noch so übel) hab ich ein paar Erfahrungen gemacht, die jedes Mal einen gewissen Erkenntniswert in sich hatten:

- ich habe Gitarristen gesehen, die mit einem Käsehobel und einer Tischhupe geile Musik gemacht haben.
- ich habe Gitarristen mit Equipage für mehrere 10K Deutschmark gehört, die sich mit ihrem Zeug unglaublich wichtig vorkamen, aber nix auf die Reihe gekriegt haben.
- ich kenne noch die Zeit der 25-HE-Kühlschrankracks, bei denen manche Gitarristen drei taugliche und 3762 beschissene Sounds (die dann auch nicht eingesetzt wurden) einprogrammiert haben).
- auch habe ich Leute gehört, die hatten zwei Treter und einen Combo am Start, da hätte ich nach den geheimen eingebauten Effektgeräten in der Gitarre gesucht

Etceteri etcetera. Aber eines fiel mir immer wieder auf: die Guten konnten sich auf das Equipment einschießen und hatten zwar immer einen anderen Sound, aber eine wiedererkennbare Art zu spielen. Sprich, eigentlich wurde das Klangerlebnis vom Vorhandenen diktiert (das ist Physik), aber ein guter Player kann sich dem anpassen. Bei Sessions liebe ich das Austesten verschiedener zB Amps. Ich finde immer neue Klangfarben, nie kommt der Sound "aus den Fingern", aber "it's a challange", die für einen wohlklingendsten Varianten rauszuholen.

Über einen Bogner Überschall würde ich ganz andere Sachen spielen, als über einen Vintage Tweed. Schön, wenns bei beiden Versuchen gut klingt (ich hab allerdings schon Dinger angespielt, da hätt ich mich in Grund und Boden geschämt, so übel klang das).

Conclusio: Eric Johnson zB macht den besten Ton NUR mit seiner Anlage. Ein Petrucci würde über die Equipage der Red Hot Chili Peppers zwar immer noch sehr gut Gitarre spielen, er wäre auch noch als jener erkennbar, aber das, was er am besten kann, holt er aus seinem Geraffel, aus seinen klangbildenden Werkzeugen wie Amps, PUs, Speaker, FX etc.

Meine Moral dieser Geschicht: ein guter Player alleine ist kein Garant für guten Sound; eine Klira Kaufhausraspel wird auch unter Van Halens Fingern keine Wunder vollbringen. Equipment, aus dem man einen geilen Sound hexen könnte, ist für sich alleine auch kein Garant. Der gute Gitarrist braucht eine gute Software (wie kann er seine Finger lenken) und auch eine gute bzw. passende Hardware (Metall über Lipstick-Singlecoils und nem Fender Champ? Wohl höchstens als Gag..).

Ein Gespenst geht um die gitarristische Landschaft. in diesem Sinne hoffe ich, Euch nicht über Gebühr strapaziert zu haben.

Gruß
burke

P.S. @univalve: sieh mein Posting bitte nicht als persönlichen Affront oder sowas gegen Dich an. In mir erwacht aus Reflex dieses unsägliche Mitteilungsbedürfnis, wenn das "Sound-aus-den-Fingern"-Stichwort fällt.
P.P.S.: Natürlich sind P90s sehr geil, würden sich auf einer störrischen Tele auch sehr gut machen. Hit me hard, and I'll crunch to to the wall. Fänd ich gut.
 
univalve

univalve

Well-known member
burke":p4kzvike schrieb:
P.S. @univalve: sieh mein Posting bitte nicht als persönlichen Affront oder sowas gegen Dich an. In mir erwacht aus Reflex dieses unsägliche Mitteilungsbedürfnis, wenn das "Sound-aus-den-Fingern"-Stichwort fällt.
P.P.S.: Natürlich sind P90s sehr geil, würden sich auf einer störrischen Tele auch sehr gut machen. Hit me hard, and I'll crunch to to the wall. Fänd ich gut.

Hi Burke,

kein Thema...
Sollte ja auch lediglich die Überraschung eines "Metallers" über den Sound aus meinem Equipment ausdrücken. Sehen und hören ist eben was anderes.
Im übrigen denke ich, dass ich aus Deinem Equipment auch "halbwegs" meinen Sound rausbekomme - solange ich an den Knöpfen drehen darf ;-)
Zum thread-title: Ich bin der Meinung, man bekommt sehr taugliche Sounds daraus!

greetz
univalve

P.S.: Bevor ich mich angepisst fühle, müßtest Du erst mal schreiben, dass ich keine Ahnung habe ;-)
nur das würde ich als Angriff nehmen - auserdem ist Dein Post sehr gut uns spricht mir (ok, ich übertreib jetzt ein bischen) stellenweise doch aus dem Herzen!
 
A

Anonymous

Guest
Pah, Du hast ja gar keine Ahnung ;-))).

Kannst mir ja das Gegentum beweisen und an meinen Knöppen drehen, dazu lade ich Dich gern ein :)

Gruß
burk
 
A

Anonymous

Guest
Pah, Du hast ja gar keine Ahnung ;-) ;-) ;-).

Kannst mir ja das Gegentum beweisen und an meinen Knöppen drehen, dazu lade ich Dich gern ein :)

Gruß
burke
 
univalve

univalve

Well-known member
na dürfte wohl nen Stückchen in den Norden sein...
Falls ich mal da bin, dann doch gerne :-D
hehe...

greetz
univalve
 
A

Anonymous

Guest
Na, vielleicht wär die Session eine passende Gelegenheit?
 

Similar threads

A
Antworten
17
Aufrufe
1K
Anonymous
A
A
Antworten
1
Aufrufe
659
Al
 
Oben Unten