Verstärcker! ... nur welchen?


A
Anonymous
Guest
:cool: Hi Leute
ich brauch einen Einsteigerverstärker der trotzdem nen coolen Spund abliefert und auch ein Paar Effekte hat. Ich hab da mal den Spider2 mit 30 Watt von Line 6 ausprobiert. Wäre der für ,mich ok oder haltet ihr andere Verstärkermarken in der Preiskatigorie bis 250€ für besser?

Schon mal jetzt vielen Dnk füpr eure Antwort

Euer Spiderman
 
A
Anonymous
Guest
Denke mit dem Line6 biste gut beraten, wenn du auch Effekte willst. Wenn`s auch ohne Effekte geht, wäre meine Empfehlung ein Peavy Transtube (etwas teurer) oder ein Fender Frontman.
 
A
Anonymous
Guest
Tach,
ich hab den "großen" Spider II, der sich vom 30watter glaub ich nur in Lautsprecherbestückung und Lautstärke unterscheidet. Ich finde, er biete viele und durchweg brauchbare Sounds (sowas hat man bei nem Multi-Effektgerät z.B. so gut wie garnicht), wobei manche wirklich klasse sind, aber das ist ja Geschmackssache.
An Effekten ist alles drin, was man hauptsächlich braucht, die Bedienung der Fx-Sektion hingegen finde ich ziemlich bescheuert.

Trotzdem ist man als Einsteiger gut beraten mit dem Teil, da man auch nach ner Zeit noch was zu entdecken hat wenn man sich erstmal eingearbeitet hat. Bei einem kleinen Übungsverstärker geht die Lust da schnell verloren.
 
A
Anonymous
Guest
Wenn du ein bisschen mehr Geld ausgeben willst, kann ich dir den Roland Cube60 empfehlen......oder natürlich auch die 30er Variante!
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Spiderman":3epn0mg7 schrieb:
:cool: Hi Leute
ich brauch einen Einsteigerverstärker der trotzdem nen coolen Spund abliefert und auch ein Paar Effekte hat. Ich hab da mal den Spider2 mit 30 Watt von Line 6 ausprobiert. Wäre der für ,mich ok oder haltet ihr andere Verstärkermarken in der Preiskatigorie bis 250€ für besser?

Schon mal jetzt vielen Dnk füpr eure Antwort

Euer Spiderman

Hallo nochmals Spinnenmann,

wer aufmerksam liest und sucht, dem werden die
etwa 1234 Einträge zu dem Thema nicht entgangen sein.
Du bist aber ja neu hier, weswegen Du das wohl nicht wußtest ...

250 Euro sind schon ein Betrag, mit dem man einsteigen kann,
zB. in die Welt der Modeler .. siehe Line 6 oder Behringer.
 
A
Anonymous
Guest
ein einsteverstärker muss ja nicht 100 watt haben und alles können oder ;) nein ich glaube 250 Euronen sind schon genug um einen einstigsamp zu bekommen. Am besten gehst du mal in das nächste musikgeschäft und schaust dich nach Modeling amps ala Line6, Zoom oder Behringer um. Sie lassen sich alle etwas anderst bedienen und sind auch von ihrer qualität etwas anderst wobei ich dir den Line6 sehr empfehlen kann. In sachen Effekten und qualtität ist es der beste Hersteller der 3 ... also gib uns bescheid für was du dich entschieden hast :)
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi,
ich bin mit einem Peavey Transtube Studio Pro 112 eingestiegen.
Der kostet auch ungefähr das, was du dir vorstellst.
65 Watt Transistor.
Ich finde ihn echt klasse. Klar, es gibt besseres. Aber mit ein bischen experimentierfreude kannst du viel aus dem Teil rausholen.
Allerdings ist er nicht ein Modelinggenie.
Du hast nen Hall, ne Möglichkeit den Sound ein bischen in richtung Röhre anzuwärmen, sowie 3 Zerrstufen sowei zwei Cleansounds.

Aber ehrlich. Damit kann man schon einiges machen. Und gegen ein Schlagzeug kommst du auch gut an.

Gruß
 
 

Oben Unten