Verstrebung einer Westerngitarre locker


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

heute musste ich mit Erschrecken feststellen, dass meine liebe Yamaha F370 Westerngitte nur noch sehr gequält klingende Töne von sich gab. Ich hatte zuerst die Saiten in Verdacht, lag damit aber falsch.

Es stellte sich heraus, dass sich eine der inneren Streben gelöst hat, so dass die Decke nicht mehr ganz stabil ist. Arrg!

Nun denn, Abhilfe muss her. Daher die Frage, kann man in so einem Fall irgendwie selbst aktiv werden? Oder hilft nur der teuere Gitarrenbauer?

Schönen Gruß!
 
A
Anonymous
Guest
In diesem Fall würde ich einen guten Gitarrenbauer aufsuchen.
Mein favorisierter im milden Westen ist übrigens preiswert; d.h.: er ist immer seinen Preis wert.
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
beim T kostet die Gitarre 137€. Da ist die Frage nach einem Kostenvoranschlag beim Gitarrenbauer sinnvoll.
Wie alt ist die Gitarre? Vielleicht geht was mit Gewährleistung? Schließlich ist eine Strebe kein Verschleißteil.
Wenn alles nix hilft, und eigentlich ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt, kannst du immer noch selbst Hand anlegen. Schlimmer kann es dann nicht mehr werden. ;-)
Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Guten Morgen,
wenn wie gesagt alles andere nicht geht (machen lassen, Gewährleistung etc.).... selber machen.

Ich habe bei meiner alten Suzuki (Dove pre-lawsuit) die Decke und die Leisten leimen müssen. Die Decke war am Rand lose und die Verbalkung tw. lose.
War etwas pfriemelig (wegen rankommen), habe einen dünnflüssigen Holzleim verwendet (etwas verdünnt, wo es notwendig war) und diesen mit Pinsel und Finger, Spritze... an die Stellen befördert. Dann mit Klebeband fixiert und die Leisten mit Holzstäben gegen andere Bauteile verspannt ("abgespriesst" gegen den Boden). Dann den überquillenden Leim mit einem feuchten Pinsel abgewischt und das ganze dann gut trocknen lassen.
Es gab auch noch ein fieses Loch in der Zarge, das gab ich vorsichtig "geordnet" und ebenso von innen nach aussen gedrückt und verleimt - sicher nicht superperfekt, auch sieht man innen tw. noch etwas Leim und neue Leisten (fehlten welche), aber sie klingt wirklich schön - von daher hat es ihr nicht geschadet.
Zuvor hat alles gerappelt.

Das hält seit Jahren nun einwandfrei.

Siehe hier:

http://mdalu.md.ohost.de/Suzuki_W65HA/Suzuki_Dove.html
 
 

Oben Unten