Wahl - o - mat

W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Tach zamma,

wer noch unentschlossen ist:

www.wahlomat.de

war mir zwar keine Hilfe (nach der Beantwortung der 27 Fragen erschien das Logo der PDS [:0]) aber man muß ja nicht das wählen, was einem zugeschrieben wird.

Gruß
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

schöne Spielerei. Walter, was hast Du nur gemacht? Die PDS war bei mir total im roten Bereich. Mr Fun hat gewonnen ;-)))))
Aber ich hab ja schon gewählt.

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
Hi,

schöne Spielerei. Walter, was hast Du nur gemacht? Die PDS war bei mir total im roten Bereich. Mr Fun hat gewonnen ;-)))))
Aber ich hab ja schon gewählt.

gruß duffes
</td></tr></table>

Hmm, bei mir auch und ich hatte da was eingetippt[:eek:)]

Crunch it up:
Polli
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.881
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Polli
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
Hi,

schöne Spielerei. Walter, was hast Du nur gemacht? Die PDS war bei mir total im roten Bereich. Mr Fun hat gewonnen ;-)))))
Aber ich hab ja schon gewählt.

gruß duffes
</td></tr></table>

Hmm, bei mir auch und ich hatte da was eingetippt[:eek:)]

Crunch it up:
Polli
</td></tr></table>

Grün, Grün, Grün mit PDS gewürzt!

Gruss,
Doc
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Ich als Schweizer hatte die FDP... ist das gut...???

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
icon_smile_big.gif


 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
Hi,

schöne Spielerei. Walter, was hast Du nur gemacht?

gruß duffes
</td></tr></table>

....ja - wie immer - ääh - radikal.

Dabei waren die Fragen genauso flach die die Programme aller Parteien.
...."Die Lohnnebenkosten sollen gesenkt werden"

Wenn man den Zustand abschafft, daß sich mit der Tätigkeit eines kleinen Selbständigen:
Finanzamt - Steuerberater - Handwerkskammer - Innung - Berufsgenossenschaft - Krankenkasse und Gewerbeaufsicht beschäftigen, wobei jeder Sachbearbeiter mehr Geld für seine Arbeit bekommt, als der Selbständige...
Wenn man sich trauen würde, die Verwaltungsgesellschaft abzuschaffen, hätten wir einen ausgeglichenen Staatsetat und sehr geringe Lohnnebenkosten.
Aber wer will das schon angehen?
Wenn eine Steuerreform dazu führen würde, daß Banken, Versicherungen und Großkonzerne auch Steuern zahlen würden (Philipps in Aachen weist einen Gewinn im Promillbereich im Verhältnis zum Umsatz aus und bezahlt auf einer Fläche von 50 Fußballfeldern fast keine Gewerbesteuer!) - bliebe der Puff nicht auf einer Hand voll Lohnempfänger und Mittelständler hängen.
Niemand wird sich trauen, wirklich zu reformieren.
Die Reformen, gleich von wem, sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Sie schaffen nur weitere Kommissionen aus hochdotierten Spezialisten. Die prüfen und verwalten und prüfen und verwalten und...

Die große Wahl fällt mal wieder jämmerlich klein aus.

Gruß
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

wie alle Jahre wieder:
Die Wahl zwischen kalter Sch... und aufgewärmter Sch...
Lustig ist das keine Partei wünscht, das WIR den Bundespräsidenten wählen. Könnt ja ein Pöstchen flöten gehen...

gruß duffes
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
Hi,

wie alle Jahre wieder:
Die Wahl zwischen kalter Sch... und aufgewärmter Sch...
Lustig ist das keine Partei wünscht, das WIR den Bundespräsidenten wählen. Könnt ja ein Pöstchen flöten gehen...

gruß duffes
</td></tr></table>

Wie wahr!

Bei allem Ungemach treibt mich in diesem Jahr etwas an die Urne und es ist nicht die schnelle Hoffnung auf einen wirtschftlichen Umbruch.

Der Alleingang der jetztigen Regierung ist ein Novum in 50 Jahren europäischer Politik. Ich finde die Stimme Deutschlands in einer Zeit, in der die Macht über das Völkerrecht gestellt werden soll, sehr, sehr groß und wichtig. Das ist die Stimme einer Demokratie, die aus ihrer Vergangenheit Schlüsse gezogen hat. Was die Außenpolitik betrifft, bin ich im Moment stolz (den Nazis wir’s ein Dorn im Auge sein) ein Deutscher zu sein. Und ich freue mich, einen Kavenzmann von Dorn darstellen zu können!:D
Ich hoffe darauf, daß dies der Anfang einer geistig moralischen Wende und ein Signal für einen europäischen Wandel ist. Mehr Amerika kann der Kontinent nicht verkraften.
Gruß
W°°
PS: Iss keine Wahrheit - iss meine Meinung.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.881
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by W°°
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
Hi,

wie alle Jahre wieder:
Die Wahl zwischen kalter Sch... und aufgewärmter Sch...
Lustig ist das keine Partei wünscht, das WIR den Bundespräsidenten wählen. Könnt ja ein Pöstchen flöten gehen...

gruß duffes
</td></tr></table>

Wie wahr!

Bei allem Ungemach treibt mich in diesem Jahr etwas an die Urne und es ist nicht die schnelle Hoffnung auf einen wirtschftlichen Umbruch.

Der Alleingang der jetztigen Regierung ist ein Novum in 50 Jahren europäischer Politik. Ich finde die Stimme Deutschlands in einer Zeit, in der die Macht über das Völkerrecht gestellt werden soll, sehr, sehr groß und wichtig. Das ist die Stimme einer Demokratie, die aus ihrer Vergangenheit Schlüsse gezogen hat. Was die Außenpolitik betrifft, bin ich im Moment stolz (den Nazis wir’s ein Dorn im Auge sein) ein Deutscher zu sein. Und ich freue mich, einen Kavenzmann von Dorn darstellen zu können!:D
Ich hoffe darauf, daß dies der Anfang einer geistig moralischen Wende und ein Signal für einen europäischen Wandel ist. Mehr Amerika kann der Kontinent nicht verkraften.
Gruß
W°°
PS: Iss keine Wahrheit - iss meine Meinung.
</td></tr></table>

Schröder und Fischer sind resolute, glaubwürdige und intelligente Vertreter einer modernen Demokratie (oder dessen, was es nun endlich werden könnte) und sicherlich nicht nur eine Alternative zu Stoibers Satzhülsen und aggresivem Auftreten. Wehret dem bayerischen Ministerpräsidenten, geht wählen und erspart dem denkenden Menschen diese Posse! Amen.

Gibt es in Amerika eigentlich kein konstruktives Mißtrauensvotum? Oder sind die Ami´s wirklich so blind/blöd?

Gruss,
Doc
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
592
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Doc Guitarworld
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by W°°
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by duffes
Hi,

wie alle Jahre wieder:
Die Wahl zwischen kalter Sch... und aufgewärmter Sch...
Lustig ist das keine Partei wünscht, das WIR den Bundespräsidenten wählen. Könnt ja ein Pöstchen flöten gehen...

gruß duffes
</td></tr></table>

Wie wahr!

Bei allem Ungemach treibt mich in diesem Jahr etwas an die Urne und es ist nicht die schnelle Hoffnung auf einen wirtschftlichen Umbruch.

Der Alleingang der jetztigen Regierung ist ein Novum in 50 Jahren europäischer Politik. Ich finde die Stimme Deutschlands in einer Zeit, in der die Macht über das Völkerrecht gestellt werden soll, sehr, sehr groß und wichtig. Das ist die Stimme einer Demokratie, die aus ihrer Vergangenheit Schlüsse gezogen hat. Was die Außenpolitik betrifft, bin ich im Moment stolz (den Nazis wir’s ein Dorn im Auge sein) ein Deutscher zu sein. Und ich freue mich, einen Kavenzmann von Dorn darstellen zu können!:D
Ich hoffe darauf, daß dies der Anfang einer geistig moralischen Wende und ein Signal für einen europäischen Wandel ist. Mehr Amerika kann der Kontinent nicht verkraften.
Gruß
W°°
PS: Iss keine Wahrheit - iss meine Meinung.
</td></tr></table>

Schröder und Fischer sind resolute, glaubwürdige und intelligente Vertreter einer modernen Demokratie (oder dessen, was es nun endlich werden könnte) und sicherlich nicht nur eine Alternative zu Stoibers Satzhülsen und aggresivem Auftreten. Wehret dem bayerischen Ministerpräsidenten, geht wählen und erspart dem denkenden Menschen diese Posse! Amen.

Gibt es in Amerika eigentlich kein konstruktives Mißtrauensvotum? Oder sind die Ami´s wirklich so blind/blöd?

Gruss,
Doc
</td></tr></table>Geh mal auf amerikanische musiker foren und du stellst fest, ja die sind wirklich so blind/blöd! (z.B. Harmony-central.com)
Teilweise blinder Gehorsam Drogen-, Alkohol- und Sexablehnender Waffenfreaks!
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.881
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Geh mal auf amerikanische musiker foren und du stellst fest, ja die sind wirklich so blind/blöd! (z.B. Harmony-central.com)
Teilweise blinder Gehorsam Drogen-, Alkohol- und Sexablehnender Waffenfreaks!
</td></tr></table>

Mir fällt keine Lautschrift für Brechreiz ein ... ich wußte aber schon davon, nicht erst seit Ted Nugent oder dem Auftritt von Ozzy Osbourne mit Band bei George Bush jr. Armes Amerika, arme Welt!

Gruss,
Doc
 
 

Oben Unten