Wie sind Riff's aufgebaut


A
Anonymous
Guest
Gibt es eigentlich ein Schema, wonach Intro's aufgebaut sind?
Wird hier die Pentatonische Tonleiter verwendet?
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ein Schema gibt es eigentlich nicht. Oft (aber nicht immer) ist das Intro ein Variante des Main-Riffs / Refrains desselben Stückes (Beispiel: Red Hot Chilli Peppers "Funky Monks"). Ein Stück kann in einer beliebigen Tonart geschrieben sein. Und in jeder Tonart gibt es verschiedene Skalen-Kombinationen oder Modi, die zur Verfügung stehen. Die pentatonische Tonleiter ist nur eine Möglichkeit von vielen. Malmsteen beispielsweise verwendet zu 99,9 Prozent die harmonisch Moll Tonleiter. Wenn es sich um ein bluesiges Stück handelt wird in den allermeisten Fällen die Pentatonische Tonleiter verwendet.

Oder um deine beiden Fragen kurz zu beantworten ;-) :

1) Nein, es gibt kein Schema. Alles was rockt und/oder gut klingt ist erlaubt.

2) Nicht immer, sehr oft für Blues oder Classic Rock wie Led Zepplin

Hoffe das hat dir weitergeholfen.

Viele Grüße

Exxman
 
A
Anonymous
Guest
Kann da nur zustimmen, es gibt kein Schema.
Erlaubt ist eben alles was passt, oder dir passend scheint.
Ich bin bei Songs die in der Band gespielt werden vor allem Freund des Introsolos.
Also ein in der Tonart liegendes Solo, das in den Hauptteil überführt.
Ob nach dem Introsolo erstmal Refrain oder Strophe kommt bleibt dem Arangeur selbst überlassen, auch hierfür keine Regeln.
Auch genial finde ich einen Mainriff zu machen, den man auch als Intro vorschaltet.
Ebenfalls gut gefällt mir die Variante Schlagzeug fängt an und dann Gitarren, oder sogar erst der Bass.
Im Ende bleibt es jedem selbst überlassen, wie er seine Stücke anfängt, jedoch sollte es halt einfach rund klingen, finde ich zumindest.

MAX
 

Ähnliche Themen

 



Beliebte Themen

Oben Unten