Ziemlich bissig, der Sänger...


R
rockz
Well-known member
Registriert
2 Dezember 2003
Beiträge
425
Lösungen
1
Au weia, ich bin nur knapp einem Herzinfarkt entkommen... :-D
 
A
Anonymous
Guest
rathergood.com kenne, das ist doch die seite mit diesem "Blode", oder? So ziemlich eine der krankesten Seiten im Netz meiner Meinung nach.
Selbst die Engländer scheinen daran zu glauben, Rammstein sein Nazis (Folge 1.)
http://www.rathergood.com/blode/

Wow, diese Melodie ist so... so... so... melan...melancho... "Ich muss töten..."
hehe
 
R
rockz
Well-known member
Registriert
2 Dezember 2003
Beiträge
425
Lösungen
1
Sind sie das denn nicht?

Doc, da denke ich genau so. Musste mich jedoch beleeren lassen. Da gab's/gibbet doch noch so eine umstrittene Band, ich glaube "Böse Onkelz" o.ä. Naja, wer's braucht. Der riesen Erfolg dieser Bands ist mir jedenfalls ein Rätsel.
 
A
Anonymous
Guest
Arg...wenn ich das schon wieder höre.. Rammstein und Nazis... wer von denen, die behaupten rammstein sind nazis haben die Alben gehört ? Sich über die Band informiert ? Das Lied mit dem Nazitext gefunden ?

Nennt mir ein Rassenfeindliches Lied von Rammstein und ich glaube euch... ansonsten bitte erst informieren, dann reden...
 
A
Anonymous
Guest
Und dann die Onkelz. Ich selber bin Onkelz Fan. Die sind nicht rechts! Ich habe keinen bock das überall zu lesen
 
B
Banger
Guest
Orther":1dnrjlor schrieb:
Und dann die Onkelz. Ich selber bin Onkelz Fan. Die sind nicht rechts!

Stimmt. Die haben ja eine unvergleichlich medienwirksame und glaubwürdige Bekehrung hinter sich, ähnlich wie Torsten Lemmer.

Wie dem auch sei, jedem sein Credo. Doch die Brandmarke bleibt.

Rammstein halte ich übrigens meinem Eindruck zwar nach nicht gerade für Intelligenzbolzen, aber nicht für rechts - jedenfalls hatte ich bisher keinen konkreten Anhaltspunkt dafür.
Das martialische Auftreten sowie das extrem gerrrrollte "r" wecken jedoch nicht zu verleugnende Assoziationen zu gewissen Schlüsselpersonen des Nationalsozialismus.
 
R
rockz
Well-known member
Registriert
2 Dezember 2003
Beiträge
425
Lösungen
1
Banger hat es auf den Punkt gebracht. Nur nicht weiter drüber aufregen Jungs!

Gruß
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Banger":1ntl5rd6 schrieb:
Orther":1ntl5rd6 schrieb:
Und dann die Onkelz. Ich selber bin Onkelz Fan. Die sind nicht rechts!

Stimmt. Die haben ja eine unvergleichlich medienwirksame und glaubwürdige Bekehrung hinter sich, ähnlich wie Torsten Lemmer.

Nun, in gewissen Lokalen läuft gewisse Musik, dem Einen sein
Schlager, dem Anderen sein Deutschtum ... das Publikum ist
da und die, die´s verbrochen haben, regen sich über zahlende
Glatzen ja auch nicht auf. Und das war bei der Band, die sich
Rammstein nennt, eben auch nie so ... die Onkelz machen sicherlich
auch keinen Unterschied. Ich mache da keinen Hehl draus, und wenn
es den einen oder anderen ärgern mag. Ich halte von tumber
Deutschtümelei nur eines: Abstand! Da in deutscher Sprachgebung
in der Musikwelt aber durchaus auch positive Entwicklungen zu sehen
sind, kann ich zB. Selig, Maahn, TSS, Stoppok & Co nur wärmstens
empfehlen. Ich hoffe, die üblichen Diskussionen nicht entfacht zu haben.
Aber ich glaube nun mal nicht an Rehabilitationen gewisser Gesinnungs-
genossen.

Lemmer? Apropos Kommunalpolitik und die Spuren der rechten Gesinnung:

Bei uns im RSK war es die NPD und das Bündnis für Deutschland,
die politisch aktiv in das Geschehen eingreifen wollten. Sie sind zwar
schon vorhanden, aber gottlob in allerkleinster Form. Schädigend war da
sicherlich auch ein Vorfall, den das Kreistagsmitglied Dominique
Oster betrifft. In einem früheren Prozess (wg. Verbreitung von
Kinderpornografie) war er schon verurteilt zu einer Geldstrafe,
trat aber nach Rauswurf aus der NPD (deswegen?) im Bündnis für Deutschland an.
Kurz vor der Wahl erstattete ein weibliches
Mitglied der NPD Eitorf Anzeige gegen ihn wg. versuchter
Vergewaltigung. Er sitzt seitdem in U-Haft wegen Verdunklungsgefahr ... feine Leute sind das!

Wer etwas mehr über den Vogel und Braun-RSK erfahren möchte,
muß nur Dominique Oster eingeben in Google. Dieses Mal entfällt der
übliche Tipp mit der Suchfunktion in GW ;-)

Ausnahmsweise mal ein Link auf den Express (die rheinische Bildzeitung):

http://www.express.de/servlet/Satel...92&rubrik=268&artikelid=1094127443176&regid=1
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Sorry, wenn ich damit nicht die Allgemeinheit vertrete, aber ich halte den Sänger von Rammstein (Name entfallen ^^´´) für einen großartigen Lyriker. Er hat mal ein Buch veröffentlicht, in dem seine Gedichte an Zeiten von Berthold Brecht erinnern :))) . Wirklich großartig, man darf in seinen Songtexten nur nicht jede Lyriks gleich auf die Goldwage legen bzw 1zu1 übernehmen. Da gehört ein Stück Interpretation dazu.
Mag sein, dass die Onkelz mal eine nationalsozialistische Phase hatten, mich interessiert es nicht, da mir die Musik ohnehin nicht zusagt - aber Rammstein sind es definitiv NICHT - nicht nur, weil sie es immer wieder vehement abweisen.
lg
 
A
Anonymous
Guest
Zu Rammstein muß man sagen, daß sie schon in vielerlei Hinsicht ein Ästhetikempfinden zelebrieren, das an das dritte Reich erinnert.
Zu den Onkels finde ich, daß man allen zugestehen sollte dazuzulernen.

Subjektive Geschmacksäußerung ein:

Bei beiden Gruppen finde ich die Texte (nach wie vor) total daneben, und außerdem - was schwerer wiegt - die Musik langweilig; da gibt's in denselben Bereichen echt erheblich besseres, für meinen Geschmack, wie gesagt.
Nichts für ungut!
 
A
Anonymous
Guest
<Ich finde sowohl Rammstein als auch die Onkelz gut. Bei den Onkelz weniger die alten Sachen aber die neuen sind umso besser. Wenn man sich mal genau die Texte anhört merkt man auch dort, dass sie nicht schlecht sind.
 
 

Oben Unten