Hals einseitig verzogen!

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Hals einseitig verzogen!

Hallo Leute,

was kann man tun wenn der Hals auf der Seite der dicken Saite besser nach vorne gebogen ist, als auf der dünneren Saitenseite... da leidet leider der Abstand der Saiten zum Griffbrett....

Kann man das durch Hitze ausbiegen? (von nem G-bauer)

Bin für Antworten dankbar

Gruß Gitarrero
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

"VERZOGEN"!
Oh man...
Herrentag is klasse!

MfG Frusciante

PS:
Könntest du den Sachverhalt vielleicht etwas genauer schildern?
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

Hallo!

Der Gitarrenbauer kann das durch korrigierendes Abrichten des Griffbrettes bzw. der Bünde beheben.

Gruß
Björn
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

vielleicht einfach mal an der brücke / den saitenreitern schrauben?
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

Frusciante schrieb:
"VERZOGEN"!
Oh man...
Herrentag is klasse!

MfG Frusciante

PS:
Könntest du den Sachverhalt vielleicht etwas genauer schildern?


wie gesagt, der hals ist auf der Seite wo, das Dicke E vorbeifließt gebogen wie eine Banane. Auf der Seite der hauchdünnen e-Seite ist sie gerade wie eine Karotte!!! Also einseitig nach vorne gekrümmt, verzogen, verbogen, klump und zeug halt... Hoffe das war jetzt genug Schilderung!

Danke für die bereits anderen erstellten Antworten.
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

gitarrero100 schrieb:
klump und zeug halt... Hoffe das war jetzt genug Schilderung! :-)


Frusciante hat nachgefragt, weil man mit Deiner Schilderung so nichts anfangen konnte. Du wolltest doch Hilfe, oder??

Was soll denn dann diese flapsige Antwort?? Klump und Zeug - na Klasse.

Einseitig verzogene Hälse sind absolut ungewöhnlich. Daß ein Hals dort, wo die Baßsaiten laufen, etwas stärker gekrümmt ist, ist absolut normal, diese Saiten üben ja auch deutlich mehr Zug aus, als die hohen Saiten.
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

Moin,

wenn die Griffbrettstärke es hergibt, nimmt der Gitarrenbauer die Bünde aus dem Griffbrett und schleift es wieder eben.
Danach wird es neu bundiert und alles ist wieder gut. Kosten nicht unter € 180.-
Wärmebehandlung ist nur eine Notlösung und sie ist auch nicht sauber zu dosieren. Bei einer einseitigen Spannung führt sie zu keinerlei Ergebnis.

Übrigens messen wir schön lange in Millimeter. Das Gemüsemaß ist fast in Vergessenheit geraten, so dass es umständlicher Umrechnungstabellen bedarf, um aus Deiner Fehlerbeschreibung einen Schadensumfang abzuleiten. Ehrlich gesagt ist es auch mir nicht gelungen und es besteht die Gefahr, dass der Gitarrenbauer sein Ziel um Gurkenbreite verfehlt. Dann musst Du einfach mal eine Karotte gerade sein lassen.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Hals einseitig verzogen!

W°° schrieb:
Übrigens messen wir schön lange in Millimeter. Das Gemüsemaß ist fast in Vergessenheit geraten, so dass es umständlicher Umrechnungstabellen bedarf, um aus Deiner Fehlerbeschreibung einen Schadensumfang abzuleiten. Ehrlich gesagt ist es auch mir nicht gelungen und es besteht die Gefahr, dass der Gitarrenbauer sein Ziel um Gurkenbreite verfehlt. Dann musst Du einfach mal eine Karotte gerade sein lassen.


Oh mann Walter, ganz großer Fußball, herrlich!!!!!!







Ich hasse es den Bildschirm zu putzen......
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.