Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Moin,

gerade bin ich auf Reisen, und habe festgestellt, wie gut meine Gitarre, der Pod, der Looper, der Gitarrengurt und die Gitarrentasche zur Couch meines Hotelzimmers passen! Nur die Tapete fällt ein wenig aus dem Rahmen...





Das war nicht geplant, hat sich so ergeben.
Warum habe ich genau diese Sachen mitgenommen?

Die PRS SE Custom Semi Hollow Red ist halb ausgehöhlt und damit leicht. Sie schwingt gut, klingt gut und läßt sich schön bespielen. Mittlerweile ist mir der Hals etwas zu dünn, aber es geht noch. Die Gitarre setze ich live als Open Tuning/Slide Gitarre und Backup ein, es ist meine einzige E-Gitarre ohne Tremolo und läßt sich entsprechend schnell umstimmen. klingt sehr gefällig, nix besonders aussergewöhnliches, dem Kaufpreis entsprechend gut. Die Farbe war der Kaufgrund, das Gewicht der Grund zur Mitnahme auf Reisen.

Der Pocket Pod ist genau für diesen Zweck gekauft. Ich habe erst einen Korg Pandora probiert, aber das Rauschen war gräßlich. Nächster Kandidat der Pocket Pod, und der klingt über Kopfhörer einfach gut. Reagiert sogar gut auf das Volumepoti, kann recht gut crunchen und clean ohne viel Rauschen, High Gain sowieso. Live wollte ich den in Aachen probieren, leider waren die Batterien leer bis ich genug Bier zum Testen hatte. Nächstes Mal!

Den Looper habe ich ausgepackt, weil neulich Interesse zum verkaufen bestand. Jetzt nach dem erneuten Spielen muß ich sagen, der bleibt erst mal wieder. Es macht Spass und ist einfach. Ich sollte viel mehr... ach... Den habe ich sonst nicht mit.

Die Gitarrentasche habe ich mitgenommen, weil die Gitarre gerade drin war. Und weil draufsteht, was drin ist. Leider ist die ein wenig groß, da hat PRS nicht sauber gearbeitet.

Den Gitarrengurt hatte ich noch irgendwo rumliegen, und das hat dann gut zur Gitarre gepasst.

Ich schaffe es vielleicht 1-2x die Woche, auf Dienstreisen zu spielen. So einen Aufwand betreibe ich nur mit dem Auto, bei Flugreisen nehme ich nix mit. Ich warte noch darauf, mir die erste Gitarre auf Dienstreise zu kaufen...

Was habt ihr so dabei?

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Nabend!

Ich habe dieses kleine Besteck für unterwegs:

http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,2873-reise-rig.html

Geht zur Not auch ohne Amp mit Kopfhörer im ZOOM.
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Wenn's um unterwegs üben geht: iPad mit Positive Grid BIAS und JamupPro XT. Alles drin, inkl. Looper. Als Gitarre die die ich halt grade dabei habe (meist meine Riemer Strat).
Wenn's um unterwegs auftreten geht: Mustang Floor. Klingt nicht so gut wie BIAS, ist aber live doch sicherer.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Moin.
Meistens nur meine Akustikbühnenklampfe, bißchen Percussion und Mundharmonikas.
Wenn was Elektrisches mit soll: VoxMini, Cort M600 und neuerdings das ZoomG1on als Klopfspecht und Looper.
Textordner und iphone/ipad ist eigentlich auch immer mit wenn es unterwegs geht. Gerade für den Kopfhörerbetrieb reicht das iphone völlig.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Hi,

Flug/Bahn: nix.
Mit Auto: meine SG oder Tele und Pocket Pod, den ich mir extra dafür dem Manuel abgekauft habe. Dann noch Kopfhörer. Notebook habe ich sowieso immer dabei, damit nehme ich dann mal was auf, wenn ich ne zündende Idee habe.

Gruß, Micha
 
Irgendwas is immer.
Verfasst am:

RE: Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Salve,

In den Urlaub oder auf Geschäftsreisen nehme ich keine Gitarre mit, sondern bastle via iPad/Apfelbuch an Ideen rum. Ich spiele daheim schon sehr viel - und ab und zu eine Pause hat dem Spiel noch nie geschadet.

Bei meinen längeren Auslandaufenthalten (London und Luxembourg) hatte ich lediglich eine E-Gitarre, aber keine weiteren Gerätschaften dabei. Hat mir gereicht und das Spielen bzw. Üben trotzdem Spass gemacht. Damals gabs halt auch noch nicht die Möglichkeiten von heute. Mit dem, was iPad/iPhone/Notebooks heute bieten, hätte ich diese Sachen sicherlich genutzt.

Gruss, Marco
 
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte: "Wo kämen wir hin", und niemand ginge, um mal zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

When I'm sad, I just sing. And then I realize that my voice is far worse than my problems.
Verfasst am:

RE: Wie übe ich unterwegs: Mein Reiseequipment

Hallo!

Wenn's mit dem Flugzeug in den Urlaub geht, dafür habe ich mir 'ne Höfner Shorty zugelegt, da Handgepäck-tauglich.
Die Shorty ist ein Kompromiss, leider nicht so aufm-Schoß-spiel-tauglich. Aber man gewöhnt sich dran.
Als "Verstärker" habe ich beim letzten Mal (zunächst) mein BR600 ("eigentlich" Recording Unit) mitgenommen. Und als "Booster" davor mein cmatmods Tremoglo. Passte alles schön innen Koffer und klappte soundmäßig ganz gut.
Wenn's passt (bspw. per Auto), bzw. im kommenden Urlaub, nehme ich meinen Mustang II mit - und dann auch eine "richtige" Gitarre.

In beiden Fällen ist auf jeden Fall ein Kopfhörer dabei. Beim BR600 ein Muss und beim Mustang wegen des ("ich-liebe-ihn") Stereosounds des Amps.
Ach so: und das BR600 iss auch dabei, wenn ich 'mal 'ne Idee aufnehmen möchte.

GIT
 
Angry people click more.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.