Slide + Kapo

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Slide + Kapo

Wer hat eine Empfehlung für einen Slide-Capo ?

Da gibts den da von Shubbhttp://www.amazon.com/Shubb-C6B-Dobro-Capo/dp/B0002E2KUW/ref=pd_sxp_grid_pt_2_1, oder von Dunlophttp://www.youtube.com/watch?v=qN9lHqfjvkA und von Kyser solls auch einen geben.

Für mich wäre wichtig, dass die Tonhöhe passt und die Saitenlage in etwa der eines normalen Sattels entspricht, sodass man nicht nur sliden, sondern auch greifen kann.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Slide + Kapo

Ich glaube greifen kannste mit keinen von den beiden, die sind beide zum lapsliden gebaut. Ich nehme einen normalen Capo wenn ich beides will. Solang die Saitenhöhe hoch genug ist läufts gut
Verfasst am:

RE: Slide + Kapo

Das shubb capo ist für squareneck Dobro gedacht... Also für ne Gitarre mit sehr hohem Sattel, die Du eh icht fingern kannst.

Das dunlop capo kenn ich noch nicht... Aber es scheint aus einer normalen eine Lapsteel zu machen und, wie ben schon sagte, die Gitarre damit unfingerbar. Außerdem sieht mir die Konstruktion so aus, dass man die nicht ohne signifikantes Nachstimmen aufsetzen kann.

Kyser slide capo kenne ich nicht.

Ich würde auch sagen: Saitenlage etwas höher, flitzefingertum vergessen und normales capo nehmen
Verfasst am:

RE: Slide + Kapo

Gurkenpflücker schrieb:
Ich würde auch sagen: Saitenlage etwas höher, flitzefingertum vergessen und normales capo nehmen

Wie? Schon Feierabend?

Ich würde auch sagen, diese Capos sind so etwas wie die Slide Extender Sättel, normal spielen lässt sich die Gitarre damit nicht mehr. Dann kann man auch gleich ne Lapsteel nehmen.

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Slide + Kapo

trekkerfahrer schrieb:
Wie? Schon Feierabend?


Pffft..... Es ist jetzt 5p. Wir haben quasi grad erst angefangen
Verfasst am:

RE: Slide + Kapo

Gurkenpflücker schrieb:
trekkerfahrer schrieb:
Wie? Schon Feierabend?


Pffft..... Es ist jetzt 5p. Wir haben quasi grad erst angefangen

Dann weiterhin gutes Gelingen!

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Slide + Kapo

flitzefingertum vergessen und normales capo nehmen
so mach ichs bisher, ist aber unbefriedigend wegen dem geringen Abstand zwischen Saite und Griffbrett. 1-2 mm mehr wären da schon eine Mordsfortschritt, immer die gleiche Tonart nervt mich kolossal.

Selbstbaulösungen ? Ich tu mich da schwer mit meinem räumlichen Vorstellungsvermögen, alle denkbaren Ansätze lassen sich nicht realisieren. Ich hatte auf den Dunlop gehofft, aber das Youtube-Beispiel beweist ja nur Steelbar-Tauglichkeit.
Verschoben: 18.05.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde