Pickupsuche Humbucker Gretsch

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Pickupsuche Humbucker Gretsch

Hallo!

Mir gefällt der Gretsch-Sound aktuell sehr gut. Natürlich gibt es "den" Gretsch-Sound nicht, das ist natürlich ein weites Feld und Gretsch-Sound ist nur ein sehr vager Begriff. Aber wie der Franzose sagt: "You get the idea."

Der unverstärkte Klang meiner Ibanez Artcore (http://www.guitarworld.de/gwpages/gear.php?a=show&g=2016-af75d-tor-12-01) unterscheidet sich nur wenig von den dickbäuchigen Gretschen, die ich probiert habe. Also mal wieder Pickupsuche.

Hier die Aufgabenstellung: Die Optik der stinknormalen Humbucker mit Chromkappen soll unbedingt erhalten bleiben. Sonderanfertigung ins Blaue hinein möchte ich auch nicht. Ansonsten soll es halt gretschig klingen.

Kann mir jemand helfen? Vielen Dank im voraus!

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

Re: Pickupsuche Humbucker Gretsch

erniecaster schrieb:
Kann mir jemand helfen?


Klar!

erniecaster schrieb:
Der unverstärkte Klang meiner Ibanez Artcore (http://www.guitarworld.de/gwpages/gear.php?a=show&g=2016-af75d-tor-12-01) unterscheidet sich nur wenig von den dickbäuchigen Gretschen, die ich probiert habe.


Gern geschehen!



Im Ernst: Lass das!

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Pickupsuche Humbucker Gretsch

Kaufe die DiMarzio Eric Johnson Dinger. Die sind was du suchst.
Aber - jetzt mal ehrlich - machste nicht. Du wartest etwas ab und dann lässt du es eh.
Das wäre auch das, was du einem anderen hier raten würdest.

Dann mache das nichts was du später sowieso machen würdest, doch jetzt sofort und dann bist du schon fertig.

Ansonsten hätte ich aus eigener Erfahrung einen geilen Tipp für dich aber "Sonderanfertigung ins Blaue" soll ja auch nicht.
Ja, nun...

Und Filtertrons gehen wegen der Optik nicht.
Prioritäten.

Bleiben eigentlich nur DiMarzios DP212 + DP211 oder andere Mittelweg-Pickups von denen sich nachher herausstellt, dass sie eigentlich so ziemlich das sind, was die Gitarre jetzt schon drin hat.
Verfasst am:

RE: Pickupsuche Humbucker Gretsch

Bin ebenfalls Besitzer einer Ibanez Artcor AF 75 an der mir alles gefällt, mit Ausnahme des Klangs der Pickups.

Von daher war ich hoch erfreut, als den Titel las. Nun mag ja sein, das in diesem speziellen Falle sein lassen die bessere Lösung ist.

Da meine AF aber irgendwie nutzlos ist (früher war das meine Guitarre für Lesebühnen Gigs; Unzerstörbar gutmütig, stimmstabil und wenn die Verstärkeranlage ausfällt hört man trotzdem irgendwas)treibt mich schon länger die FRage nach einem Pickup Tausch um.

Hat jemand noch eine Artcore im Stall und welche Seiten spielt ihr darauf?
Meine spielt sich toll mit einem 12er Satz Thomastik-Infeld Jazz. Sollte ich wegen Sound mal andere Seiten aufziehen?
Alle meine Guitarren gefallen mir an meinem Princeton Reverb super - leider die Artcore nicht. Mit welchem Amps spielt ihre Eure (wenn überhaupt)?

Frohes Fest!
Lutz
Verfasst am:

RE: Pickupsuche Humbucker Gretsch

Hallo,
ich besitze eine Artcore AF 105, deren Klang mir an meinem Princeton Reverb sehr gut gefällt .
So, und jetzt mal im Ernst:
Ich besitze eine Gibson ES 335 und eben jene Artcore. Bis vor einem halben Jahr ging es mir genau so wie Herr NichtsNutz, mit beiden Gitarren kam ich einfach nicht klar, der Sound hat mir überhaupt nicht gefallen, gleiches Verhalten bei beiden Instrumenten,obwohl völlig unterschiedliche Pickups darin werkeln, in der ES sind es P90 (Gibson), in der Artcore halt die Original Humbucker, zu dumpf, zu mächtig, zuuuu warm, und in den Höhen leicht blechern.

Mittlerweile sind beide Instrumente meine Lieblingsgitarren, ohne Pickuptausch .
Es lag, bei mir jedenfalls, an der Toneinstellung am Amp. Ich nusste erstmal begreifen, das sind halt keine Strats oder Teles, sondern Halbakustische.
Ich habe die Höhen mehr aus Verzweiflung ziemlich rausgedreht, und siehe da...... auf einmal funktionierte es bei beiden Gitarren.
am Princeton (mit 12´´ Speaker) sieht das etwa so aus:
Höhen: 4 - 5
Bässe: 2 - 3
Mitten: 10-12 Uhr, also ca. 3 - 5.

Die Mittenregelung habe ich mir nachträglich einbauen lassen, es ist kein grosser Aufwand. Die Mitten werden durch einen Festwiderstand bestimmt (leicht zu erkennen im Schaltplan), dieser ist einfach ersetzt durch ein genau so grosses Poti, das auf der Hinterseite des Princeton angebracht ist.
Bei anderen Räumen wird man da bestimmt etwas nachjustieren müssen, aber die Richtung ist klar. Mittlerweile spiele ich mit den Kisten sogar etwas funky, es geht.

Saiten? Ich habe für mich eine altehrwürdige deutsche Manufaktur entdeckt, "Fisoma". Zuerst Saiten für akustische Gitarre, dann auch für halbakustische.Ich finde sie klasse, und sie sind bei weitem nicht so teuer wie Infields.

Fisoma Monotex light 10-44, geschliffen. Die gibts aber nicht überall, Musik Korn hat sie z.B.


Ich weiss nicht, ob das die Weisheit der Welt ist , bei mir waren es jedenfalls Welten.
Auf alle Fälle müssen die 12er Saiten runter, die machen den Sound zusätzlich noch viel dicker, das ist einfach zu viel des Ganzen.Ich werde sogar mal mit 9 ner Saiten testen, obwohl die eigentlich zu weich sind.

Probiere mal deinen Princeton mit diesen oder sehr ähnlichen Einstellungen. Es wäre schön, zu hören, bzw. zu lesen, ob das bei Dir etwas gebracht hat.

Und lasst die Pickups drin

Grüsse
Klaus
 
Die Freiheit ist immer auf der Flucht
Verfasst am:

RE: Pickupsuche Humbucker Gretsch

Hallo,

Saiten sind bei meiner Artcore ein wichtiges Thema gewesen. Angefangen habe ich mit 13er geschliffenen Saiten, sie sollte richtig jazzig sein. Das war etwas zu muffig.

11er geschliffen war besser, super jazzig - aber die geschliffenen Saiten bieten eben auch nur den jazzigen Sound. Also ungeschliffene 11er drauf, erst Pyramid, dann d´Addario, dann Ernie Ball Slinky. Damit ging alles ziemlich gut, lediglich gainige Sounds waren schwierig. Ich bin dann auf 10er Ernie Ball umgestiegen und das tat der Gitarre sehr, sehr gut.

Meine Artcore klingt trocken etwas behäbig. Das ist zwar konstruktionsmäßig eine Archtop, da sie aber sehr massig gebaut ist, kommt akustisch nicht so sehr viel. Mit den dünneren Saiten kommt das Holz nicht richtig ins Schwingen, dafür schwingen die Saiten länger über den Pickups. Das Ergebnis ist mehr Sustain, mehr Output und mehr Höhen. Einfach mehr E-Gitarre als akustische Gitarre und genau das hatte ich so lange vermisst. Mit etwas mehr Gain ist das Sustain auch ausreichend lang und mit noch etwas mehr Gain und etwas mehr Lautstärke habe ich durch ein gutmütiges Feedback viele Ausdrucksmöglichkeiten.

Aktuell wechsele ich zwischen meiner Tele und meiner Artcore ohne auch nur einen einzigen Regler an der Anlage zu bewegen.

Im übrigen werde ich vermutlich doch originale Gretsch-Pickups kaufen. Allerdings in der luxuriösen Verpackung mit Gitarre drumrum. Spart den Umbau.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Pickupsuche Humbucker Gretsch

[quote="erniecaster“]

Im übrigen werde ich vermutlich doch originale Gretsch-Pickups kaufen. Allerdings in der luxuriösen Verpackung mit Gitarre drumrum. Spart den Umbau.



[/quote]


Ich denke, so wird ein Schuh draus.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Pickupsuche Humbucker Gretsch

Sehr gute Entscheidung!

Hab mir auch ein außerordentlich hübsches und wohlklingendes Weihnachtsgeschenk beschert, welches ich Dir hier uneingeschränkt weiter empfehlen kann:





Das ist die Electromatic G5420t; kostet relativ kleines Geld, ist aber echt ein Hingucker und -hörer!

Und Grätsch Pickups sind auch drin, sogar zwei

Gruß & guten Rutsch,

Marco
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Pickupsuche Humbucker Gretsch

Du willst genau DIE Farbe, glaub mir. Harmoniert so schön mit dem ganzen Chrom, dass es schon unanständig ist.

Ich hatte alle in Reihe vor mir stehen. Dieser Grünton ist so herrlich unverbraucht, kann mich nicht satt sehn.

In blau ist sie auch schön, aber da wird nur der Muelrich eifersüchtig
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.