Suche leise, klare, helle, dynamische, leise Humbucker-:-:-


groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich brauche mal ein paar Ideen. Für ein Projekt was noch nicht akut ist, aber es macht ja Spaß wenn man mal solche "Probleme" hat.

Ich suche jetzt ein paar Humbucker die ... ich weiß nicht... ein bißchen anders sind. Ich bin eher der SingleCoil-Freund, sonst. Total.

Sollen aber Humbucker sein, diesmal.

Hier die Kriterien:

1. Klarer Sound. Dynamisch! Klar! Gerne nahe an Single Coils. Sie sollen rotzen, kacheln und fauchen, nicht singen oder flöten oder brettern.

2. Output ist egal. Ich brauche auch nicht den berühmten "Dampf" am Steg. Normaler SC-Ouput reicht bereits. Standard-PAF-Output ist mir eigentlich fast zuviel. Und zu "warm". Es sei denn, jemand kennt einen *sehr*, *sehr* klaren, hellen, leisen PAF. Was ist eigentlich mit Schaller Golden 50s?

3. Humbucker-Größe und kompatibel mit allem was dazu gehört in eine Strat (oder strat-artige) mit HB-Fräsung. Meinetwegen mit Adapterring oder so. Das nehme ich noch in Kauf, muss aber trotzdem auf ein Schlagbrett passen. Irgendwie. Fräsen möchte ich hingegen nicht mehr.

4. Neusilber-Kappe oder Neusilber-Ring.

5. Gerne bisschen was anderes, mal. Irgendwie. Filtertron, TV Jones oder sonstige Ideen gerne willkommen. Da habe ich aber zu wenig Erfahrungen. Die versuche ich ja hier zu sammeln. Die Hi-Tron (oder Powertron oder so) Pickups meines Bandkollegen aus einer jüngeren Gretsch finde ich z.B. klanglich ansprechend. Sowas meine ich mit "bisschen was anders, mal".

Marke und Preis ist erstmal egal. Irgendwo ist natürlich Schluss aber ich bin vorrangig an Klang, nicht am Schnäppchen-Machen interessiert.

Ideen, Vorschläge, An- oder Ab-Ratungen?
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Schnabelrock schrieb:
groby schrieb:
Schaller Golden 50s?
Ja.

Weiß nicht.

Je mehr ich über die lese oder von ihnen höre (warum haben eigentlich so viele Youtube-Gitarristen eine Kamera aber kein Stimmgerät?), desto weniger bin ich überzeugt für meinen Zweck.

Finde ich wahrscheinlich doch noch zu humbuckig, zu PAF-ig.
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
groby schrieb:
warum haben eigentlich so viele Youtube-Gitarristen eine Kamera aber kein Stimmgerät?

Dan wären sie keine YT-Akteure, sondern Musiker ;-)
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Wenn du sagst "klar, hell und nah an SCs" dan würde ich aus dem Stehgreif sagen; versuche einen Pickup zu bekommen mit so wenig Gleichstromwiderstand wie möglich. Falls der Hersteller es angibt, sollte die Resonanzfrequenz so hoch wie möglich sein.

Meines Wissens sind so TV Jones Dinger oder Klone wie etwa Duesenberg kein schlechter Ansatz.
 
Groovety
Groovety
Well-known member
Registriert
23 September 2008
Beiträge
308
Lösungen
1
Ort
Walluf
guten Abend,

ich wurde von den gleichen oder sehr ähnlichen Vorstellungen umtrieben, Humbucker, aber knackiger. Ich habe zwei Gitarren umgerüstet. eine Tele und eine ES-artige von Ibanez.

In der Ibanez wohnen jetzt zwei Retrotrons von Guitar Fetisch, diese hier

http://www.guitarfetish.com/Nashville-Vintage-Filtertron-Style-Humbucker-Chrome_c_100.html

Wenn Du SC ähnliche Pickups suchst, here they are. Und es ist erstaunlich, wie sie trotz des sehr moderaten Preises klingen. Ich habe sie aus purer Neugierde bestellt, sie bleiben.

Die Tele ist jetzt mit zwei Humbuckern von Viktor Lanz bestückt. Der Mann wurde hier im Forum schon mal ziemlich verrissen, völlig zu Unrecht, wie ich meine. Die missverständlichen Äusserungen waren eher seinen mangelnden Deutschkenntnissen zuzuschreiben. Der Mann baut klasse Pickups, ich habe eine meiner Strats mit seinen SCs bestückt, sie bleiben.
Ebenso die Humbucker in der Tele. Sie sind nicht ganz so knackig wie die Retrotrons, erzeugen aber einen deutlich schlankeren Ton, als man ihn von einem Humbucker erwartet, hier dominieren eher Klarheit bei gleichzeitiger Wärme.

Grüsse
Klaus
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Groovety schrieb:

Guitarfetish schaue ich mir mal an. Ich bin da wegen voriger China-Budget-Pickup-Erfahrung ja sehr skeptisch aber wenn ich schon sage, Preis wäre erstmal egal, dann ist natürlich auch ein günstiger Preis kein Kontra-Argument.

Viktor Lanz wurde hier (unter anderem) mir gegenüber ausfallend, unterstellend und persönlich beleidigend. Und zwar ohne Notwendigkeit und drastisch mehr, als man mit einer verzeihlichen Sprachschwierigkeit weg-erklären könnte.
Ich möchte keine Pickups von ihm.
Dass mir dabei etwas entgehen könnte, nehme ich in Kauf.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.555
Lösungen
1
Duesenberg Little Toaster, oder der DS.

Den Toaster habe ich nach wie vor in meiner Rocco, mit den von Dir beschriebenen Attributen.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.254
Lösungen
2
Hallo,

erstmal bin ich irritiert. Warum verfolgst du nicht deinen sonstigen Ansatz und rufst bei ACY an? Außerdem hast du mal geschrieben, dass du genau SO einen Pickup in einer Gitarre hast?

Zu "alternativen" Pickups kann ich wenig beitragen, aber konkret zum Schaller Golden 50. Der kann ein PAF sein, kann aber auch sehr leise und "kachelig". Das kommt bei diesem Pickup sehr darauf an, wie er in der Höhe eingestellt ist. Weit runtergedreht verliert er die "Flötigkeit".

Allerdings schüttelt der kleine Küchenpsychologe in mir ganz leicht und langsam den Kopf und murmelt, dass du den nicht willst, weil es eben mal was anderes sein soll.

Gruß

erniecaster
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
450
Wenn es nur um die Größe und nicht um brummfrei geht käme vielleicht ein P90 Abkömmling im HB Format in Frage?!
Ich könnte da die Mississippi Queen von Bare Knuckle empfehlen. Tolle PUs die mMn deine Kriterien einigermaßen erfüllen und bei mir im direkten Vergleich mit P94s von Gibson viel dynamischer, frischer und subjektiv einfach "besser" klingen...
Vielleicht mal einen Versuch wert.
Schöne Grüße,
Wolfram
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
gitarrenruebe schrieb:
Duesenberg Little Toaster, oder der DS.
Der DS sieh ja brachial aus und scheint auch sehr "fett" und laut zu sein.
An den Little Toaster habe ich auch schon gedacht, aber auch dort bin ich eher skeptisch, ob der mir nicht auch schon zu heftig ist. Ich behalte ihn aber auch gerne in der Auswahl. Es ist auch nicht das erste mal, dass ich diesen Pickup unter solchen Vorgaben genannt sehe.

Ob man ihn allerdings in ein Standard-Pickguard kriegt? Mit Rahmen bestimmt. Passt das? Naja, sonst kriegt er halt ein Custom-Schlagbrett.

volatil schrieb:
Wenn es nur um die Größe und nicht um brummfrei geht käme vielleicht ein P90 Abkömmling im HB Format in Frage?!
Ich denke, das käme durchaus in Frage. Brummfreiheit ist schön, aber hier nicht erste Priorität. Meine Gitarren sind auch alle penibel abgeschirmt. P90-Sound (in einer "frischeren" Variante) wäre eine Überlegung.


erniecaster schrieb:
Warum verfolgst du nicht deinen sonstigen Ansatz und rufst bei ACY an? Außerdem hast du mal geschrieben, dass du genau SO einen Pickup in einer Gitarre hast?
Drei solcher HBs habe ich von ACY die nach einem solchen Telefonat auf den Punkt getroffen waren.
Vielleicht mache ich das auch diesmal so. Aber ebenso wenig wie ich nur aus Prinzip was anderes will, möchte ich aus Prinzip dasselbe wieder machen.

Zudem kostet z.B. ein Häussel Filtertron-Set fast 290 Euro. Das wäre zur Not okay, aber da wird das weite, auch exquisite Anbieterfeld preislich darunter schon sehr attraktiv, wie z.B. Leosounds (der auch astreine Pickups auf jede Art von Vorgabe wickelt) oder Barfuss (der z.B. auch Filtertron-artige hat).

ACY hat ja auch Klangbeispiele. Aber es geht mir hier im Forum auch manchmal so, dass ich mir besser einen Pickup-Klang mit Hilfe einer guten Textbeschreibung vorstellen kann, als wenn ich diesen Pickup in einem Video mit völlig fremden Equipment (und durch ACYs unvermeidlichen AC/DC Riff-Crunch) selber höre.
Das ist zunächst etwas paradox ("Text beschreibt Klang besser als Audiomaterial, hä?") aber ist so.
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
450
Vielleicht noch ne Idee:
http://www.fralinpickups.com/product/unbucker/

Den kenne ich allerdings nicht persönlich, klingt in der Beschreibung aber vielversprechend...
 
A
Anonymous
Guest
groby schrieb:
klaren, hellen, leisen PAF
Moin,

da fällt mir das DiMarzio EJ Set (DP212/DP211) ein.

Herr Johnson wollte die angeblich ja haben, damit seine Les Paul wie eine Gretsch Country Gentleman klingt.

Gibt es auch mit Nickelkappe und F-Spaced.
Ggf. musst die gewünschte Varianten über den Händler Deines Vertrauens bestellen. Der Großhändler in D kann aber alles liefern.

Gruß,
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Groby,

im Moment suchst Du ja einen Pickup von der Stange.
Auf einen "selbstgedrehten" hast Du keinen Bock?

Da könnte der hannöversche Stratmann - der heißt so - eine gute Adresse sein.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Groby,

Filtertrons im Humbucker-Format gibt es bei The Creamery in England:
http://www.creamery-pickups.co.uk/custom-handwound-pickups-from-the-creamery/black-cat-humbucker-sized-filtertron-style-pickups.html#.WSb86udSC70

Ich habe einen Satz in einer Thinline Cabronita, ich kann sie empfehlen. Sie sollten deinen Wünschen recht gut entsprechen. Und der Preis hält sich sich auch im Rahmen.

Grüße
Peter
 
A
Anonymous
Guest
Nicht ganz billig,aber vieleicht genau was Du suchst.
http://deacci.com/product/pure-vintage-zero/

Gruß
Volker
 
F
FreiBlues
Well-known member
Registriert
7 März 2015
Beiträge
82
Ort
Freiburg
Habe mal die Duesenberg Eagels gespielt, dieser Duesenberg HSC Single Twin
ist, glaube ich, genau das was Du suchst....

Duesenberg HSC Single Twin

gibt´s bei Rockinger:

http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG093&product=DB19N-DB19B&sid3=6ntk69ah8tgfqno9gsi7m18fi3
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.555
Lösungen
1
groby schrieb:
gitarrenruebe schrieb:
Duesenberg Little Toaster, oder der DS.
Der DS sieh ja brachial aus und scheint auch sehr "fett" und laut zu sein.
An den Little Toaster habe ich auch schon gedacht, aber auch dort bin ich eher skeptisch, ob der mir nicht auch schon zu heftig ist. Ich behalte ihn aber auch gerne in der Auswahl. Es ist auch nicht das erste mal, dass ich diesen Pickup unter solchen Vorgaben genannt sehe.

Ja, der DS sieht brachial aus, ist es aber - so meine Erinnerung - nicht. Den gibt es übrigens auch als SC im HB-Format.

Der Toaster ist aus meiner Sicht ein bisschen wie eine Melange aus Gretsch und Rickenbacker. Ich mag den in meiner Reverend sehr, weil die Gitarre dadurch wirklich mal "andere" Sounds anbietet, die aber toll im Bandkontext funktionieren. Auch die Splitsounds (in Kombi mit dem Crunchbucker, den ich am Steg dazu habe) gefallen mir sehr sehr gut.
Hier mal ein altes Video von einer GW-Session, da kommt die PU-Kombi zum Einsatz (die scheppen Töne sind NICHT von mir!):
[youtube]https://youtu.be/qa1eANFwBWw[/youtube]

Der genannte Twin ist ein reinrassiger SingleCoil im HB-Gehäuse, dabei aber brummfrei, Konzept ist wie bei den Z-PUs von G&L.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Ich hasse HBs. Mir taugt aber der TV Jones in meiner Super Sonic extrem gut: wenig Output, offen wie ein Singlecoil aber im Zerrbereich den Humbuckercharakter. Ist aber die einzige Gitarre mit Hubs die ich habe. Sieht so aus (Foto ist eigentlich wegen dem Aufkleber gemacht worden...):
[img:640x640]https://scontent-frx5-1.cdninstagram.com/t51.2885-15/e15/10665655_329366653890921_1817060293_n.jpg[/img]
Ich musste nicht am Body fräsen. Pickguard war allerdings ein Haufen Arbeit.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Hiho.

Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Ideen.

Dank auch dafür, dass alle Ideen auch tatsächlich was mit meinen Vorgaben zu tun hatten, bzw. sich daran orientierten.

Das ist ja eher ungewöhnlich. Normal-Internet ist ja "Ich spiele in einer Hank Marvin Tribute Band, welche Strat empfiehlt ihr?" und dann kommen Sachen wie "Du brauchst erstmal einen Laptop und den Marvin-Wave-Patch III von Bytesoft" oder "Meine Schecter Hellraiser kann auch clean!" und natürlich "Der Marvin-Sound kommt aus den Fingern. Wir covern alles mögliche und auf meiner BC Rich FuckBeast kommt das total geil."

Ich sehe schon kommen, dass es eher irgendwas TVFilterJonestron-mäßiges wird. Hätte ich einfach Bock drauf. Eric Johnsons DiMarzios find ich erstaunlich. Und die Creamery Filtertrons gibt es bezahlbar in sympathischen Optionen.

Mal sehen.

Das ganze Projekt ist aber erst noch dabei, sich langsam zu finden.

Ich brauche ja auch eigentlich nicht unbedingt eine weitere Gitarre. Alle meine Gitarren sind wirklich, wirklich geil und bleiben so wie sie sind.

Aber ich habe hier einen fantastischen, quasi neuen, perfekt in der Hand liegenden Hals herumliegen und ...
... ja, was soll ich machen? Ich kann den doch nicht wegschmeißen? Und ich habe auch noch ein Gigbag über. Das nimmt ja leer genauso viel Platz weg wie voll. Und so viele kleine Schrauben. Die könnte man doch besser irgendwo reindrehen als dass die hier lose herumkullern.

Also ihr seht: Es gibt keine Wahl! Umstände zwingen mich geradezu, an eine Gitarre zu denken.
Alleine schon, damit die herumfliegenden Teile hier einen Platz haben.
Also eigentlich ist es mehr Aufräumen als Gitarrenkauf.
Toll, wie ich meinen eigenen Haushalt manage und in Schuss halte.
Gleich nochmal bei Warmoth vorbeischauen. Selbstlos und gewissenhaft.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
groby schrieb:
Aber ich habe hier einen fantastischen, quasi neuen, perfekt in der Hand liegenden Hals herumliegen und ...
... ja, was soll ich machen? Ich kann den doch nicht wegschmeißen? Und ich habe auch noch ein Gigbag über. Das nimmt ja leer genauso viel Platz weg wie voll. Und so viele kleine Schrauben. Die könnte man doch besser irgendwo reindrehen als dass die hier lose herumkullern.
Das erinnert mich jetzt an meinen Jazzbass. Von dem ursprünglichen Bass sind nur noch die Potis und die Buchse vorhanden. Und das konnte ich ja nicht unbenutzt rum liegen lassen...
 
G
guitarman1962
Well-known member
Registriert
21 Mai 2007
Beiträge
91
Hi groby,
auf Anhieb würde ich vorschlagen die HUMBUCKER - SPULEN parallel zu verlöten,dann ist man sehr nah am SingleCoil - Sound.

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
GFS Liverpool.
Haben unter 5K Ohm.
Klingen ein wenig Rickenbacker-mässig, wobei sie mehr Mitten haben, als das, was man(n) gemeinhein unter Rickenbacker versteht. Sehr gut mit der Klangregelung zu zähmen...
 
michabekman
michabekman
Well-known member
Registriert
8 Januar 2005
Beiträge
279
Ort
Dormagen
Duesenberg D-Tron:
https://store.duesenberg.de/pickups/48/duesenberg-d-tron-humbucker?c=14

Schätze und liebe den genau für die Gründe für die Du fragst.
Keine Ahnung, ob TV Jones & Co. noch besser klingen. In meiner Duesenberg Fullerton Elite kommt er jedenfalls super.

In den eigenen 4 Wänden denke ich immer, da fehlt irgendwas und in die Gitarre müsste doch ein fetterer PU. In der Band geht aber immer die Sonne.

Ansonsten würde ich mal Acy kontaktieren. Die Tronebucker sehen ja auch recht vielversprechend aus:
http://www.acys-lounge.de/tronebuckers.html
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten