Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Gestern zufällig drauf gestossen. Derzeit noch nicht auf G66 zu finden.
Ein kompakter Bodenmodeller mit Effekten.
Details bitte dem Link (auf ein pdf (English)) entnehmen:

USD 999,-

https://www.fractalaudio.com/tmp/190423-Fractal-Audio-Announces-the-FM3-Amp-Modeler-MultiFX.pdf

LG
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Sieht interessant aus!

Mir erschließt sich nur nicht so richtig, warum man sich dann nicht gleich das AX8 kaufen sollte...
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

martin schrieb:
Sieht interessant aus!

Mir erschließt sich nur nicht so richtig, warum man sich dann nicht gleich das AX8 kaufen sollte...


Evtl. wird das AX8 eingestellt. Hab sowas vernommen auf der Facebook Seite.

"WAIT LIST POLICY
If you're currently on the wait list for an AX8, we will automatically transfer your request to the FM3 in the order in which it was received.
If you want to join the waitlist for the FM3, send an email to waitlist@fractalaudio.com with the subject line “FM3 Wait List” to reserve your unit in the USA or Canada.
For waitlist requests in other countries, please contact your local Fractal Audio Systems dealer with the understanding that we have not yet provided our dealers with any dates.
PS: If you'd like to see the new FM3 in person, visit Axe-Fest at the Boston Amp Show this weekend! (April 27-28)
Direct Price: $999.99 Availability: To be announce
d"
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Schaut sehr interessant aus! Und wird auch billiger als das AX8 sein - vermutlich 1100.- bis 1200.- Euro.
Bin gespannt darauf, wie viel Axe FX III da wirklich drinnen ist. Was mir definitiv fehlt, sind noch 5 Fußtaster, um wie gewohnt Scenes bzw. Effekte direkt an- und abwählen zu können. Aber wahrscheinlich kommt dann ein halbes Jahr später eh noch die XL - Version.. ;)
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Kann man das Teil eigentlich auch ohne die Amp-Sims benutzen, also quasi als verkleinertes FX8?
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Ich frage mich ja, wie viel Zeit bei FA darauf verwendet wird zu entscheiden welche tollen Features genau nicht in ein Produktrelease kommen um diese dann später ins nächste Produkt "einfliessen" zu lassen. Dies scheint für mich der Fluch der Companies zu sein, die vom HW Verkauf leben.

Ich habe aktuell ein AX8 und bis auf ein zwei Macken, die anscheinend NIEMAND ausser mir schon mal erlebte (Abstürze / einfrieren .. Computer halt - es ist schon das zweite Gerät) warte ich jetzt nicht gerade händeringend auf ein neues Produkt. Trotzdem wird es natürlich wieder selling points geben.
- Kopfhöreranschluß
- noch kompakter (im Einzelbetrieb)
- Farbdisplay, beschriftete Knöppe (wer hat denn da bei Line6 geklaut?)
- ... ???
fraglich wird sein, wie sich das mit 3 Buttons steuern lässt, aber, man kann ja wiederum die neuen Boards anschliessen FC-6, FC-12, also trenne ich nun CPU vom Eingabemedium - und wenn ich nun zwei Geräte kaufen muss, ja wo ist dann der Preisvorteil? Genau: a.A. ist der.
Ärgerlich. Das AX-8 war und ist die eierlegende Wollmilchsau

Ein AX8-II hätte ich persönlich geiler gefunden (wenn es schon überhaupt was sein muss...).

GB hats auch im Ticker.
https://www.gitarrebass.de/equipment/fractal-audio-systems-kuendigt-den-fm3-amp-modeler-multi-fx-an/

Aber wer weiss, vielleicht ist die Prognose des Vorredners mit der XL Version ja gar nicht so weit von der Realität entfernt ...
 
Kraushaar Gina - La Dame Noir -
Das heisseste Brett auf diesem Planeten.
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

martin schrieb:
Kann man das Teil eigentlich auch ohne die Amp-Sims benutzen, also quasi als verkleinertes FX8?


Klar, warum sollte das nicht gehen, geht beim AX8 ja auch.

Finde das FM3 durchaus interessant. Schein sehr durchdacht zu sein, wie die drei Taster belegt werden können.

Klar, das AXE III ist eine andere Hausnummer (Routing, mehrere Amps / Speaker gleichzeitig, erweiterte + mehr Effekte), braucht aber sicherlich nicht jeder.
 
LG
Uwe
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Hallo!

gruenspan schrieb:
Ich frage mich ja, wie viel Zeit bei FA darauf verwendet wird zu entscheiden welche tollen Features genau nicht in ein Produktrelease kommen um diese dann später ins nächste Produkt "einfliessen" zu lassen. Dies scheint für mich der Fluch der Companies zu sein, die vom HW Verkauf leben.


Das scheint mir bei Line6 nicht anders zu sein. Warum das Helix Effects keine Amps und Boxen an Bord haben darf und einfach einen anderen Namen trägt, ist mir schleierhaft. Das wäre m.E. die richtige Größe zwischen dem großen Helix und dem kleinsten Helix Stomp und vor allem ohne doofes, angeflanschtes Pedal.

Die neue Mode mit drei Fußschaltern ist mir suspekt und für mich reicht das nicht. Selbst für meine geringen Bedürfnisse brauche ich mehr. Ich will ein schaltbares Delay (1), ein globales Tap-Tempo (2), mindestens zwei Gainstufen (3), einen Boost (4), gerne noch ein zweites Delay (5) plus noch einen Compressor (6), einmal Modulation (7) und eine Reserve (8). Und kommt mir nicht damit, dass ich für das Aktivieren des Tuners gleichzeitig zwei Schalter drücken soll, schlimm genug, wenn ich einen länger gedrückt halten soll.

Ein externer Fußschalter will erstmal gekauft werden. Will ich nicht nach dem Transport verkabeln, muss er auf ein Board, was auch angeschafft werden muss - plus blöder Kabelei und möglicherweise auch noch klobiger Stromversorgung.

Nee, die Hersteller spinnen alle.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

erniecaster schrieb:
Hallo!

Warum das Helix Effects keine Amps und Boxen an Bord haben darf und einfach einen anderen Namen trägt, ist mir schleierhaft. Das wäre m.E. die richtige Größe zwischen dem großen Helix und dem kleinsten Helix Stomp und vor allem ohne doofes, angeflanschtes Pedal.


Gruß

erniecaster


Moin,

das richtet sich eben an die "konservativen" Amp + Effektboard Spieler. Die wollen in der Regel von Amp- und Boxensimulationen nichts wissen, weil das für die Teufelszeug ist, das niemand braucht.
Das Helix Stomp ist zu klein, um ein komplettes Stressbrett zu ersetzen. Das Helix HX kann das bestens.
Ich finde das alles logisch und richtig.


Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Hallo Diet,

der konservative Amp-Spieler muss die Simulationen ja nicht benutzen. Das tut er mit dem Ringmodulator im Regelfall ja auch. Daher gehe ich mit der Argumentation nicht mit.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Fractal schrieb:
"[i]WAIT LIST POLICY
If you're currently on the wait list for an AX8, we will automatically transfer your request to the FM3


... bin ich der einzige, der das ein bisschen komisch findet? So ein bisschen, als wäre man auf Spendernierenwarteliste und käme dann automatisch auf die mit den Lungen?
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Michael (Jacuzzi) schrieb:
Fractal schrieb:
"[i]WAIT LIST POLICY
If you're currently on the wait list for an AX8, we will automatically transfer your request to the FM3


... bin ich der einzige, der das ein bisschen komisch findet? So ein bisschen, als wäre man auf Spendernierenwarteliste und käme dann automatisch auf die mit den Lungen?


Find ich auch.
Scheint allerdings so zu sein, dass es wirklich keine AX8 mehr gibt und auch keine mehr produziert werden.
Man kann sich ja einfach von der Liste nehmen lassen und am Gebrauchtmarkt suchen.

Ich würde mit 3 Schaltern sowieso nicht zurecht kommen. Daher bleibt mein HD500X im Einsatz derzeit.
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

auge schrieb:
Ich würde mit 3 Schaltern sowieso nicht zurecht kommen. Daher bleibt mein HD500X im Einsatz derzeit.

Ich könnte das auch nicht mehr so recht - daher habe ich Versuche mit billigeren Modeller wie Mooer GE200 abgebrochen.

Ich habe meine Umschalterei während des Gigs auf ein Minimum reduziert, indem ich mit der IPad-Setliste die Sounds per Bluetotth to MIDI und einem entsprechenden Adapter ( https://www.thomann.de/at/yamaha_md_bt01_wireless_midi_adapter.htm ) die Sounds umschalten lasse.

Während dem Song könnte ich einzelne Effekte ein/aus schalten, aber ich benütze dafür eigentlich hauptsächlich die Snap shot Funktion am Helix LT (früher die Morph Funktion am Kemper) um verschiedene Nuancen des Sounds zu haben.

Beim Helix können das bis zu 8 verschiedene sein. Beim Kemper sind 2.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Sharry schrieb:
Ich habe meine Umschalterei während des Gigs auf ein Minimum reduziert, indem ich mit der IPad-Setliste die Sounds per Bluetotth to MIDI und einem entsprechenden Adapter ( https://www.thomann.de/at/yamaha_md_bt01_wireless_midi_adapter.htm ) die Sounds umschalten lasse.

Während dem Song könnte ich einzelne Effekte ein/aus schalten, aber ich benütze dafür eigentlich hauptsächlich die Snap shot Funktion am Helix LT (früher die Morph Funktion am Kemper) um verschiedene Nuancen des Sounds zu haben.


Hallo,

das würde ich gerne verstehen. Du tippst dann auf dein iPad und dann bekommst du am Helix LT jeweils einen neue Snaphot? Und so ein Snapshot ist vergleichbar mit einem auf den Song zugeschnittenen Effektbrett?

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Ich tippe auf meinem IPad die Position in der Setliste und es wird der Preset angewählt sowie Leadsheet oder Text/Chords angezeigt. Die Übertragung erfolgt wie im vorigen posting kurz beschrieben.

Einen Preset stell dir als ein Rig mit Effekten, Amps und Cabs vor. Beim Helix LT kannst du bis zu 16 solcher Blöcke konfigurieren. Beim großen Helix sind es noch mehr.
Die Anordnung ist beliebig wählbar.

Mit 8 Fusstastern kannst du einzelne Blöcke ein/ausschalten. (Doppelbelegung ist möglich). Oder anders konfiguriert dir einen von 8 Snapshots oder Presets anwählen.

Ein snapshot kann man nun eine beliebige Anzahl der beim Preset definierten Blöcke ein/ausschalten.
Bis zu 8 Snapshots sind pro Preset möglich.
Ich bevorzuge zu sehen welche Effekte gerade wirksam sind und habe deshalb meist das Einzelbild des aktiven Presets angewählt.
Ich lege meine Presets meist nur mit 2 Snapshots an. Grundsound und Solosound.
Dann scrolle ich mich mit einem externen Taster durch die 8 Snapshots. Die beiden Snapshot Sounds lege ich abwechselnd ab.
Bei Neuaufruf des Presets wird immer der Snapshot aufgerufen, mit dem man den Preset abgespeichert hat.

Ist mein persönlicher Workaround, da ich altersbedingt schon etwas Probleme bei der Treffsicherheit für die Fusstaster habe habe und damit etwas fehleranfällig bin.
Wichtige Effekte liegen bei mir auf der unteren Tastenreihe - da verfahre ich mich weniger oft. (Verwende ich nur zur Not)
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Fractal Audio FM3 neuer kompakter Bodenmodeller

Ähhh...spielt denn hier noch jemand einfach so Gitarre, also ohne Digital-Viagra?
 
Grüße Rolli
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.