16. Bund "kaputt" ???


W
Weekend-Hero
Well-known member
Registriert
11 Februar 2005
Beiträge
293
Hallo zusammen,

ich hab seit längerem das Problem, dass bei meiner Ibanez SZ320 auf der H-Saite der 15. Bund versagt. Und zwar nur da!
Wenn ich dich Saitenlage erhöhe, ist das Problem näherungsweise zu beheben; aber meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, für den einen Bund ne miese Saitenlage zu spielen?!
Das gleiche tritt bei meiner Epiphone Westernklampfe im 13. Bund auf der hohen E-Saite auf; und zwar nur da!

Das blöde ist nur, dass man erst mit so kleinen Problemen bemerkt, wie oft man diese scheiß Bünde gern benutzen würde ;-)

Gibt es ne andere möglichkeit den "kaputten" Ton zurück zu holen?

mfG, Roman
 
A
Anonymous
Guest
was heisst "der Bund versagt"? gibt es ein schnarrendes Geräusch? Wie lange spielst du schon auf der Gitarre? Vielleicht müssen die Bünde mal neu abgerichtet werden
 
A
Anonymous
Guest
vielleicht solltest du die hälse mal neu justieren lassen. könnte auch daran liegen, dass da irgendwas verzogen ist.

gruß
chris
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Tach,

bei einem fehlerfreien Instrument liegen alle Bünde bei entspanntem Hals exakt auf einer Höhe. Wenn durch schlechte Verarbeitung und/oder Abnutzung einzelne Bünde zurückstehen, bzw. lose Bünde herausstehen, schnarrt die Saite am zu hohen Bund.
Der Gitarrenbauer nivelliert die Bünde mittels einer Schleifleiste, rundet sie mit einer speziellen Feile und poliert sie anschließend.
Incl. Einstellung sollte der Spaß zwischen 50-70 Euro zu haben sein.
Wenn der Mann sein Handwerk versteht, erkennst Du anschließend Deine Gitarre nicht wieder.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich kenne das Problem und habe mir soweit immer erfolgreich selbst geholfen. Wie W°° schon sagte, kann es an der Verarbeitungsqualität der Bundstäbchen liegen. Ich habe es dann meistens so gemacht, dass is die Saiten nach dem Entspannen zur Seite gelegt habe und mit lockeren Schlägen eines Gummihammers das 2. Bundstäbchen über dem betreffenden Bund minimal in das Holz gedrückt habe - das Ergebnis war wirklich gut.
Wenn du dir da allerdings nicht sicher bist bzw. nicht die Verantwortung für eine evt. Beschädigung in Kauf nehmen willst (bei meiner Gibbes würde ich z.B. niemals machen), rate ich dringend davon ab.

lg,
felix
 
W
Weekend-Hero
Well-known member
Registriert
11 Februar 2005
Beiträge
293
Henry Vestine":148xl1ke schrieb:
was heisst "der Bund versagt"? gibt es ein schnarrendes Geräusch? Wie lange spielst du schon auf der Gitarre? Vielleicht müssen die Bünde mal neu abgerichtet werden

Die Klampfe ist noch kein Jahr alt!
Der Ton entsteht kurz, schnarren könnte man sagen
 
A
Anonymous
Guest
Dann ist es meiner Meinung nach klar. Das 2. Bundstäbchen über dem betreffenden Bund scheint zu hoch zu sitzen.
Ein anständiger Fachmann sollte dir das schleifen, oder aber du wagst meine Methode :)...
Aber das Problem scheint ziemlich klar zu sein. Hast du die anderen Bünde mal probiert? Klingen die "normal"?

lg,
felix
 
W
Weekend-Hero
Well-known member
Registriert
11 Februar 2005
Beiträge
293
Alf":dbnfpaso schrieb:
. Hast du die anderen Bünde mal probiert? Klingen die "normal"?
lg,
felix

eigentlich klingen alle anderen Bünde so, wie sie sollen

Das 15. Bund wär mir aber auch keine 100 € Reperaturkosten Wert;
aber man merkt wie gesagt erst, wenn was "kaputt" ist, wie oft man den 15. Bund braucht
 
A
Anonymous
Guest
Weekend-Hero eigentlich klingen [u:27pyyjds schrieb:
alle[/u] anderen Bünde so, wie sie sollen

Das 15. Bund wär mir aber auch keine 100 € Reperaturkosten Wert;
aber man merkt wie gesagt erst, wenn was "kaputt" ist, wie oft man den 15. Bund braucht

Hi,
ich sehe gerade das du aus Geilenkirchen kommst.
Aachen ist nicht weit weg, und da sind zwei Gitarrenbauer die das für ca. 50 Euros hinkriegen.
Grüße, Jochen
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
signguitar":1ddu2lt0 schrieb:
Hi,
ich sehe gerade das du aus Geilenkirchen kommst.
Aachen ist nicht weit weg, und da sind zwei Gitarrenbauer die das für ca. 50 Euros hinkriegen.
Grüße, Jochen

;-)
 
 

Oben Unten