Bitte um Hilfe zum Thema Pickup


little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.464
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,
ich dachte ja immer, dass ich mit dem Thema Pickups recht gut vertraut bin, aber im Moment stehe ich auf dem Schlauch.
Es geht um den Pickup auf dem Foto. Es gibt 2 davon, Mite und Hals. Am Steg war ein diMarzio Dual Sound verbaut, den man splitten konnte.
Alles in einer uralten Strat, die ich mal gebraucht gekauft hatte.
Ich bin also davon ausgegangen, dass diese beiden Single Coils ebenfalls von diMarzio stammen, da die Gitarre mit recht viel Sachverstand zusammengestellt war.
Ich finde aber absolut nichts. Auch nicht im Archiv von diMarzio. Auffällig ist die Grundplatte aus Kupfer. So etwas kenne ich nur von Tele Steg-PU`s.
Die Pickups haben Werte von 5,75 und 6,5.
Hat jemand von euch eine Idee? Oder kennt jemand vielleicht sogar diese Dinger? Müssen uralt sein, so um die 70er 80er Jahre. Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar.

Tom
 

Anhänge

  • Pickup.jpg
    Pickup.jpg
    67,2 KB · Aufrufe: 48
  • Pickup 2.jpg
    Pickup 2.jpg
    40 KB · Aufrufe: 46
Ha.Em
Ha.Em
Well-known member
Registriert
5 Januar 2009
Beiträge
443
Ich bin
Gitarrist
Ich würde mal die gängigsten PU-Hersteller anmailen. Die haben sich ja wahrscheinlich intensiv mit so allem beschäftigt, was auf dem Markt war (oder ist).

M. Pantleon - Leosounds, Andreas Kloppman, Barfuss, Damm usw.

Horst
 
Ungläubig
Ungläubig
Well-known member
Registriert
19 November 2021
Beiträge
368
Ich bin
Gitarrist
Interessant, habe ich so auch noch nicht gesehen.
Kenne nur SC mit Stahlplatte auch nachträglich montierbar entweder von Fralin, Häussel, Rockinger u.a.
Diese mit Masse verbundene Baseplate bewirkt eine Verschiebung der Resonanz nach unten, was dem PU etwas die Spitzen nimmt, und bassiger klingt wenn zu grell.
Wird gerne in Stegposition verwendet. Kupfer sollte ähnliche Wirkung haben, kenne wir ja vom Broadcaster Tele-PU.

Aber das hilft dir ja nicht wirklich weiter...
Ich tippe ja auf frühe Exemplare von DiMarzio oder Bill Lawrence.
Schon ne Bild und Textsuche über Google versucht Stichwort Copper-plate Single-Coil?

Bin gespannt...
 
Ungläubig
Ungläubig
Well-known member
Registriert
19 November 2021
Beiträge
368
Ich bin
Gitarrist
Den einzigen Hersteller mit Copper-Plate unter dem Strat Single-Coil, den ich gefunden habe
Vielleicht, dass er damals ähnliche PU's schon gewickelt hat...?
Einfach mal anfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ungläubig
Ungläubig
Well-known member
Registriert
19 November 2021
Beiträge
368
Ich bin
Gitarrist
Vielleicht sind es auch nur gut klingende China-Kracher? :ROFLMAO:
Die Ohmschen Werte sind normal, die Henries wären interessant...
Wie man die misst, keine Ahnung.

Ich habe ein Gehör! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.464
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Kleines Update:
Ich habe den technischen Support von diMarzio kontaktiert und auch sofort eine Antwort bekommen.
Nein, die PU´s sind nicht von diMarzio, man tippt auf made in Japan und zwar von Maxon. Maxon hat damals die legendären Pickups für die Greco/Burny/Fernandes-Gitarren produiziert. Und auch der Ibanez Tube Screamer war made by Maxon.
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten