Chester PJ Bass?


Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.169
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo Leutz,

ich wollte mir demnnächst wieder einen 4-Saiter zulegen.
Bei der Suche nach billigen Instrumenten habe ich den PJ von Chester gefunden. Das Teil hat einen massiven Lindekorpus.

Kennt einer von euch dieses Modell?
Oder hat jemand von euch zufällig noch einen Bass für mich im Angebot?




Gruß,

Mike

indie.JPG
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mike!

Nein, ich kenne das Modell nicht konkret. Aber ich spiele seit ca. einem Jahr eine Billig-Strat von Chester und die ist qualitativ recht gut. (Hab dafür sogar meine Yamaha Pacific verkauft, was ich jetzt bereue)
Auch ein Kumpel von mir spielt eine Chester Strat (anderes Modell) und ist zufrieden. Also schließe ich mal darauf, dass die Firma relativ gute Gitarren herstellt. Ob das dann bei Bässen auch so ist, weis man leider nicht.
Wenn du das Teil kaufst, würd mich mal interessieren ob’s was ist.-Danke!


So long, kick ass!
Daniel
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.169
Lösungen
1
Ort
MG
Hallo Daniel,

ich habe mir nen gebrauchten Jazzbass von Chester zugelegt.
Vintage-look Hardware, sunburst, 20 flache Bünde 130€ inkl. Porto.

Sound: Hab noch keinen original 7ender JB gespielt und kann da leider nicht vergleichen.
Der Sound ist aber ziemlich knackig. Mehr kann ich jetzt leider nicht schreiben, weil ich nach nem kurzen Anspielen direkt die EMG’s eingebaut hab - boah...

Bespielbarkeit: Die Saitenlage bei meinem Bass ist eigentlich schön niedrig. Ich hab schon härter an nem vernünftigen Sound arbeiten müssen, der Bass lässt sich richtig gut bespielen.
Nach ner ordentlichen Politur fühlt sich der Bass auch wieder richtig gut an, nur am Hals bleibt der Daumen gut kleben.

Optik: Naja, ich hab schon schönere Holsmaserungen gesehen.
Die Lackierung ist toll - sunburst.

Verarbeitung: So, jetzt kommt’s.

Die A-Saite schnarrt, wenn man sie leerspielt, im ersten Bund. Die Sattelerbe ist imho etwas zu großzugig, ein zusätzlicher Saitenniederhalter für die Saite würde da wohl Abhilfe schaffen.
Die Bünde sind nicht sauber abgefeilt. Ohne Hornhaut an den Fingern besteht da evtl. Verletzungsgefahr. Auch die Gurtpins haben eine scharfe Kante.

Bis auf die schnarrende Saite und die scharfen Kanten eigentlich ein
tolles (Einsteiger-)Instrument. Nach ein Paar Umbauten werde ich mich von dem Bass bestimmt nicht so schnell wieder trennen.


Gruß,

Mike

indie.JPG
 
 

Oben Unten