DAW Controller


EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Moinsen,

aufgrund seniler Bettflucht mußte ich mir in den vergangenen Tagen ein kleines Projektstudio in den Katakomben meiner Behausung einrichten. Hauptsächlich nutze ich das um Grooves zu bauen, Samples zu bearbeiten und um die ein und andere Idee mal schnell festzuhalten. Ich mag aber nun dieses ewige Geklicke mit der Maus gar nicht. Also muß ein DAW Controller her.

Wie ich erfahren habe gibt es da nur eine Wahl. Euphonix MC Control und Mix. Die Tests lassen hoffen.

Jemand von Euch schon mal die Fingerchen dran gehabt ?

Greeze
 
A
Anonymous
Guest
EZE":18qwfij1 schrieb:
Jemand von Euch schon mal die Fingerchen dran gehabt ?

Greeze

Nein, leider nicht!

Aber ich stimme überein, dass das Preis Leistungs/Verhältnis noch mit am besten hier ist. Mir fällt dazu keine wirkliche Konkurrenz ein.

Alle anderen funzen oft über Midi und verlassen sich auf das in die Jahre gekommene Mackie HUI Protokoll, oder sind wesentlich teurer.

Die Qualität soll gut sein, die Motorfader vielleicht nicht ganz so smooth sein, wie bei den teuren Kollegen....is´aber auch irgendwie klar..

Das Bedienkonzept finde ich bestechen, soweit ich das den Videos entnehmen konnte.

Wichtig : Geht nur am Mac obwohl PC Unterstützung schon lange zugesagt wurde. Also PC...da würde ich mich nicht mehr drauf verlassen. Mag sein, mag nicht sein...

Zu Beginn wurde über viele Bugs geschimpft, soweit ich das verfolgen konnte. Musse schauen, wie es jetz ist!

Das ist so der allgemeine Tenor aus´m Netz. Kennse wahrscheinlich schon..
 
A
Anonymous
Guest
Bis letzten Oktober habe ich 5 Jahre lang mit Mackie Control, 2x XT und C4 gearbeitet. Das hat echt Spaß gemacht. Nachteile waren lediglich, dass ich 4x Midi-In und -Out benötigte und das C4 nicht mit jedem Programm arbeitet. Die Dinger gibt´s gebraucht nun recht günstig. Vielleicht wär´s für dich ne Alternative?
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Hi Marco,

vielen Dank für den Tip. Die Implementation neuer, auch älterer PlugIns ist bei Mackie nicht so dolle. Eine Weiterentwicklung der Controllersoftware ist von Mackie wohl eher nicht zu erwarten.

Euphonix arbeitet mit Logic 100 % zusammen. Wirklich alles ist ohne großen Tanz regelbar. Zudem werden Kundenwünsche angeblich recht schnell in Upgrades der SW eingebaut.

Da fällt die Entscheidung nicht schwer.

Greeze
 
A
Anonymous
Guest
Hm. Verstehe. Dann muss du wohl echt diese neuen Dinger von Euphonix mal ausprobieren. Ich werde mir die auch besorgen, aber das dauert leider noch ne Weile.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

mit den Controllern kenn ich mich nicht aus. Da ich aber auch immer eine Maus in der Hand hatte bei der täglichen Arbeit (nicht Musik, sondern im 3D-Grafik Bereich), hab ich mich vor knapp einem Jahr dazu entschieden, in ein Graphic-Tablet zu investieren.
Das "rumgeklicke" geht mit einem Stift in der Hand schneller und irgendwie intuitiver. Wenn ich jetzt eine Maus in die Hand nehme (selbst hab ich gar keine mehr), ist es ein fremder Gegenstand für mich.

Die Grapic-Tablets gibts auch als Variante mit integriertem Bildschirm. Man hätte dann zum Beispiel Logic vor sich auf dem Tisch oder Schoß und kann mit dem Stift direkt an den Reglern rumdrucken.

Bei Grafikern sind die Dinger ja weit verbreitet. Wie ich finde sind die Teile nicht nur für Photoshop & Co sehr gut, sondern machen die tägliche Arbeit am PC angenehmer, sofern man die meiste Zeit die Maus in der Hand hat. Hat man viel Tipparbeit (Programmierer etc.), muss also oft zwischen Tastatur und Maus wechseln, ist die Maus meiner Meinung nach vorzuziehen.

Naja, wollts nur mal gesagt haben. Vielleicht ists ja eine Alternative zu den Controllern?

Grüße! Julian
 
A
Anonymous
Guest
Jou, schon ein teurer Spaß!

Einen Vorteil, den ich in der Lösung des Grafik-Tabletts mit integriertem Bildschirm sehe ist, dass man eben jedes Plugin bequemer steuern kann.
Bei Controllern oder auch dem von Marcello genannten Teil muss man die Regler immer erst mit den Controllern belegen, bzw. es muss eine GUI extra für die zu steuernde Software vorhanden sein. Oder wie läuft das?

Grüße, julian
 
 

Oben Unten