Delayfrage


Hollywoody
Hollywoody
Well-known member
Registriert
30 Januar 2007
Beiträge
262
Ort
24113 Kiel
Delay Auswahl...

Retro-Sonic analog Delay oder Diamond Memory Lane junior?

MXR Carbon Copy als Standard Delay oder besser Mad Professor Delay

Es gibt solche und solche...preiswert und weniger effektiv
oder preiswert und gehobene Qualität??

Meinungen - Erfahrungen - Sonstige Tipps

Hollywoody
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Wenn Du nicht willst, dass das Delay-Signal beim Ausschalten abrupt abgeschnitten wird, sondern noch friedlich aussuppen kann,
dann musst Du den Buffered Bypass wählen.
Wenn Dir das egal ist, dann darf es true bypass sein.

Mit dem Killdry ist es so, wenn Du das Delay im parallelen Einschleifweg hast, kann es manchmal zu lustigen Phasinggeschichten kommen, wenn das Pedal trockenes Signal durchlässt.
Damit das nicht passieren kann, gibt es das Killdry-Feature, dann ist der Output des Delays nur das Effektsignal und es kann mit dem trockenen Signal keine Laufzeitdifferenzen zum parallelen Amp geben.
Wenn Du das Delay also im parallelen Einschleifweg nutzt, macht es wahrscheinlich Sinn, den Killdry einzuschalten.
Seriell hättest Du dann nur noch Wiederholungen,
das willst Du wahrscheinlich eher nicht.


Viele Grüße,
woody
 
Hollywoody
Hollywoody
Well-known member
Registriert
30 Januar 2007
Beiträge
262
Ort
24113 Kiel
Woody schrieb:
Wenn Du nicht willst, dass das Delay-Signal beim Ausschalten abrupt abgeschnitten wird, sondern noch friedlich aussuppen kann,
dann musst Du den Buffered Bypass wählen.
Wenn Dir das egal ist, dann darf es true bypass sein.

Mit dem Killdry ist es so, wenn Du das Delay im parallelen Einschleifweg hast, kann es manchmal zu lustigen Phasinggeschichten kommen, wenn das Pedal trockenes Signal durchlässt.
Damit das nicht passieren kann, gibt es das Killdry-Feature, dann ist der Output des Delays nur das Effektsignal und es kann mit dem trockenen Signal keine Laufzeitdifferenzen zum parallelen Amp geben.
Wenn Du das Delay also im parallelen Einschleifweg nutzt, macht es wahrscheinlich Sinn, den Killdry einzuschalten.
Seriell hättest Du dann nur noch Wiederholungen,
das willst Du wahrscheinlich eher nicht.
Viele Grüße,
woody

Hi Woody,
zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Info!!!
Mit dem Killdry ist es so eine Sache!!! Einerseits hat der Amp einen
normalen seriellen FX Weg, anderesseits steht da auch parallel FX,
dann muß ich einen Schalter betätigen, von seriell dann auf parallel.
Nutze aber nur eben seriell, weil ich das Delay über einen FX Blender
parallel dazu mische, siehe GIGRIG oder XOTIC Blender. Somit regel ich
den Effektanteil mit dem Blender!!
Muß ich dann trotzdem Killdry wählen??? Das irritierte mich.
Gruss Hollywoody
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Hollywoody schrieb:
Hi Woody,
zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Info!!!
Mit dem Killdry ist es so eine Sache!!! Einerseits hat der Amp einen
normalen seriellen FX Weg, anderesseits steht da auch parallel FX,
dann muß ich einen Schalter betätigen, von seriell dann auf parallel.
Nutze aber nur eben seriell, weil ich das Delay über einen FX Blender
parallel dazu mische, siehe GIGRIG oder XOTIC Blender. Somit regel ich
den Effektanteil mit dem Blender!!
Muß ich dann trotzdem Killdry wählen??? Das irritierte mich.
Gruss Hollywoody

Yep. Killdry.
Wenn Du das 'dry-e' Signal nicht 'killst', dann schickst Du es parallel über zwei Signalwege, zum einen den 'dry'-Weg des FX-Blenders, zum anderen den 'dry' -Weg des Delays.
Nun weißt Du nicht, was da so unterwegs mit den respektiven Signalen passiert, es gibt z.B. phaseninvertierende Verstärkerschaltungen, an Spulen oder Kondensatoren können lustige Dinge mit der Phase passieren...
und dann mischt Du am Ende ein etwas phasenzermatschtes Signal mit einem andersartig phasenzermatschten Signal, und da kann es sehr seltsame Effekte bis hin zur totalen Auslöschung geben.
Muss aber nicht.
Wenn Du keinerlei Unterschied hörst, dann freu Dich des Lebens und vergiss meine schwachen Erläuterungsversuche...


Viele Grüße,
woody
 
Hollywoody
Hollywoody
Well-known member
Registriert
30 Januar 2007
Beiträge
262
Ort
24113 Kiel
Woody schrieb:
Hollywoody schrieb:
Hi Woody,
zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Info!!!
Mit dem Killdry ist es so eine Sache!!! Einerseits hat der Amp einen
normalen seriellen FX Weg, anderesseits steht da auch parallel FX,
dann muß ich einen Schalter betätigen, von seriell dann auf parallel.
Nutze aber nur eben seriell, weil ich das Delay über einen FX Blender
parallel dazu mische, siehe GIGRIG oder XOTIC Blender. Somit regel ich
den Effektanteil mit dem Blender!!
Muß ich dann trotzdem Killdry wählen??? Das irritierte mich.
Gruss Hollywoody

Yep. Killdry.
Wenn Du das 'dry-e' Signal nicht 'killst', dann schickst Du es parallel über zwei Signalwege, zum einen den 'dry'-Weg des FX-Blenders, zum anderen den 'dry' -Weg des Delays.
Nun weißt Du nicht, was da so unterwegs mit den respektiven Signalen passiert, es gibt z.B. phaseninvertierende Verstärkerschaltungen, an Spulen oder Kondensatoren können lustige Dinge mit der Phase passieren...
und dann mischt Du am Ende ein etwas phasenzermatschtes Signal mit einem andersartig phasenzermatschten Signal, und da kann es sehr seltsame Effekte bis hin zur totalen Auslöschung geben.
Muss aber nicht.
Wenn Du keinerlei Unterschied hörst, dann freu Dich des Lebens und vergiss meine schwachen Erläuterungsversuche...
viele Grüße,
woody

Hallo Woody,
kochendheissen Dank für diese Erklärung!
Freue mich über Forum und Erkenntnisse immer wieder.
Mann lernt nie aus!!!
Gruss und Dank
Hollywoody
 
A
Anonymous
Guest
Ich möchte hier gerne mal betonen das das wirklich supergut erklärt wurde von Kollege Woody!

10/10 Points[img:25x18]http://www.guitarworld.de/forum/images/smiles/top.gif[/img]
 
Hollywoody
Hollywoody
Well-known member
Registriert
30 Januar 2007
Beiträge
262
Ort
24113 Kiel
Magman schrieb:
Ich möchte hier gerne mal betonen das das wirklich supergut erklärt wurde von Kollege Woody!

10/10 Points[img:25x18]http://www.guitarworld.de/forum/images/smiles/top.gif[/img]

Hallo Magman,

dem kann ich ebenfalls 100% zustimmen. Wie bereits gesagt
es gibt hier immer sehr positive Kontakte die weiterhelfen!
10 points von 10 fürs Guitarworld Forum!!!

Gruss und Danke nochmals
Hollywoody
 
 

Oben Unten