DSDS<-------nicht abschrecken lassen


A
Anonymous
Guest
Trau mich eigentlich gar nich zu fragen :oops:
aber hab neulich im radio n auszug von nem lied aus Deutschland sucht den superstar gehört! und muss sagen das hat mich echt weggehaun! also ich meine jetzt gitarren bezogen! das war irgend so ein typ der was spanishes gesungen hat und auch dazu was auf der gitarre beigesteuert hat!!!
Vllt hat das ja einer von euch auch gehört bzw. verfolgt!

auf jedenfall ist meine frage was das für eine technik ist? gibts da ein überbegriff? oder nennt sich das einfach "spanishe gitarre"?

Das ist wahrscheinlich schon so Off topic das es nichtmal mehr in diese spalte passt ;-) aber wenn jmd was weiss würd ich mich freun :roll:
 
A
Anonymous
Guest
flamenco is dochn tanz oder? :-D

ich meine die gitarren spielart! also is ganz komisch! ich komm ja eher aus dem genre heavy und habe nie wriklich konzert gitarre gespietl...nur die Grundeinheiten halt!

also halt die typische spanishe musik à la gipsy kings
:p
 
A
Anonymous
Guest
Gute Frage ;) Ist auch nicht mein Gebiet. War das was mir als erstes dazu in den Sinn kam. leider kam nichts nach...
 
A
Anonymous
Guest
wie jetzt???? die spielart nennt sich wirklich flamenco? also das à la gipsy kings? :?: und ich dachte immer das wärn tanz
 
A
Anonymous
Guest
also meines Wissens heißt das ziemlich sicher Flamenco. Ist auch n Tanz, genauso wie man Rock'n'Roll tanzen oder auf der Gitarre spielen kann :-D!

Gruß, Julian
 
A
Anonymous
Guest
es gibt doch auch flamenco gitarren...

also
--> tanz
--> technik
--> vogel, der immer auf einem bein steht ;-)

Gruß
Chris
 
A
Anonymous
Guest
naja dann werd ich mich mal danach umschaun :)

danke erstmal für eure hilfe :-D bin zwar relativ neu hier aber macht richtig spass und bin jeden tag on!

also in diesem sinne "fix me baby" :p
 
A
Anonymous
Guest
wie sehen denn bitte flamenco-gitarren aus??? :shock: ich dachte alles was so spanish style is wird auf konventionellen konzert-gitarren gespielt
 
A
Anonymous
Guest
Kirk84":3d718u52 schrieb:
wie sehen denn bitte flamenco-gitarren aus??? :shock: ich dachte alles was so spanish style is wird auf konventionellen konzert-gitarren gespielt

Die Gitarren sind äußerlich sehr ähnlich, aber die Unterschiede in der Konstruktion liegen im Detail und führen zu einem anderem Klang. Z.B Zeder-statt Fichtendecke. Das führt zu einem etwas knackigeren und percussiven Klang.

W°° weiß dazu sicher mehr..
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab´s auch gesehen...der Typ war wirklich gut. Gut gespielt und gut gesungen. Diese Anschlagsart nennt sich Apoyando. Genaueres kannst du hier nachlesen. http://de.wikipedia.org/wiki/Apoyando
Ausserdem solltest du hemmungslos fragen was du nicht verstehst...dazu sind foren ja eigentlich da. Und zu DSDS...nicht alles was mit Casting zu tun hat ist zwangsweise schlecht, da waren bis jetzt einige ziemlich gute Leute dabei. Du erkennst daran..ich seh es mir auch an..ist ziemlich unterhaltsam...aber ich schweife gerade ab...schwupps wieder zurück zum Thema, sonst gibt´s Motze... ;-)
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi,
es ist doch immerwieder schön.
Habe ich doch anhand dieses Threads gerade heraus gefunden dass ich -wenn ich mal seltener weiße zupfe- wohl am ehesten die Apoyando-Technik benutze.....

Autodidakt sein ist schön...... ;-) man lernt immer wieder was neues /altes kennen.. Oder war das diese eine Krankheit... wie hieß die doch gleich??.... :roll:

Gruß und Danke für diesen Thread -> bin wieder mal einen Zacken schlauer..

Markus
 
A
Anonymous
Guest
Die Frage scheint Euch ja wirklich zu interessieren, ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse, wenn ich dann 'mal ein bißchen klugscheiße: ;-)

Also erstmal ist Flamenco ein Sammelbegriff für viele verschiedene Stile, die ihren Ursprung in der Musik der andalusischen Gitanos ("Zigeuner") haben und von denen keineswegs alle getanzt werden.

Zweitens ist das, was die Gypsy Kings produzieren für Gitanos allenfalls "flamenco apeleao" - also Flamenco mit Pop gemischt. Außerdem sind die Gypsy Kings Franzosen - wenn auch aus spanischen Familien.

Drittens haben Flamenco-Gitarren - abgesehen von den Zedern-Decken - eine viel niedrigere Saitenlage (abgesehen von anderen Konstruktionsmerkmalen), da sonst viele typische Techniken einfach nicht möglich wären. Alles zusammen führt zu einem deutlich geänderten Klangverhalten, das nach meiner Erfahrung für die meistens Klassikgitarristen völlig indiskutabel ist. Inzwischen gibt es aber natürlich auch längst Mischformen, da auch der Flamenco immer rafinierter und konzertanter wurde.

Viertens bedeutet "apoyando" nichts weiter als angelegter Anschlag (von apoyar - auflegen, aufstützen) und ist in der Klassik meistens der Standard. - Der sehr charakteristische Flamenco-Anschlag (meist sehr schnell ausgeführt) mit durchgedrückten Fingergelenken heißt "picado" und ist im Grunde das Gegenteil dessen, was man als Klassikgitarrist beigebracht bekommt.

So ich hoffe, ich habe Euch etwas weitergeholfen... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
donlimpio":losmw3eb schrieb:
So ich hoffe, ich habe Euch etwas weitergeholfen... ;-)

thanks-for-the-info.jpg


;-)

Gruß
SImon
 
A
Anonymous
Guest
@donlimpio: JA!! Du hast mir sehr geholfen! Ich werde mir nämlich jetzt bald in diesem Gebiet zu schaffen machen! Deswegen hab ich noch ein paar Fragen an EUCH:

1.Eine gut/günstige Flamenco-Einsteiger-Gitarre???

2.Ein gutes Flamenco Lehrbuch

3.Ein paar Tips was ich noch brauchen kann,um in diesem Gebiet gut ausgestattet zu sein!

Danke schonmal! :)

Gruß Flo
 
A
Anonymous
Guest
Eine wirklich interessante Seite! Ich denke ich werde mir das Buch holen!

Und noch zur Gitarre: Ich hab mir mal bei Thomann was rausgesucht! Es handel sich um Torres Flamenco Gitarren. Die liegen Preislich zwischen 180 und 550€ liegen. Ich hab mir für den anfang erstmal die 3 Preiswertesten angeschaut:

http://www.thomann.de/artikel-183653.ht ... 3e07eb3cc6

http://www.thomann.de/artikel-183656.ht ... 3e07eb3cc6

http://www.thomann.de/artikel-183662.ht ... 3e07eb3cc6

Was meint ihr dazu?

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
@Kirk84: Freut mich zu hören.

Was Lehrbücher angeht muß ich mal ein bißchen kramen - schau' nächste Woche nochmal 'rein. Die Schule von Graf-Martinez finde ich sehr gut, sie ist aber für meine Begriffe nur für Leute geeignet, die schon eine gewisse Klassik-Erfahrung mitbringen.

Bei den Gitarren gilt dasselbe wie immer - nichts kaufen, was man nicht vorher in der Hand hatte, ich persönlich wäre mit Flamenco-Gitarren unter 200€ sehr vorsichtig ...
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Moinsen,

die von Dir vorgeschlagenen Git. würd ich nicht kaufen. Denn es sind keine Flamencogit., eher Konzertgit.

Meine Kriterien für eine Flamenco Git. ( mit diesem typ. crispen hohen Sound und dem schnellen Attack )

1. Boden/Zarge aus Cypresse
2. Decke aus Fichte/Zeder
3. Griffbrett Ebenholz

Ein Tip: teste mal die Yamaha CG-171SF, ca. 400 €uronen. Habe ich selber das Teil und finde sie sehr geil. Aber wie immer alles Geschmacksache.

Greeze
 
A
Anonymous
Guest
Also ich hab jetzt mal Thomann angeschrieben und nochmal explizit wegen den Gitarren gefragt! Mir wurde versichert das es sich um Flamenco-Gitarren handelt! Der Typ hat mir jedoch gleich an Herz gelegt, das ich nicht die allerbilligste nehmen sollte!

Aber bevor ich da zugreife denke ich werd ich mich mal ein bissl in Berlins Musikläden umschauen, vielleicht findet sich ja da etwas gutes was man auch gleihc testen kann!!

Gruß Flo
 
A
Anonymous
Guest
Sooooooooooooo! :-D

Ich habe es nun getan! Das Lehrbuch von Graf-Martinez liegt neben mir :) Ok ich muss gestehen ich hab mir keine Flamenco Gitarre gekauft! Aber ich hab meine Konzertgitarre (übrigens erstaunlicherweise mit Zederndecke ausgestattet) mit Flamenco-Saiten ausgestattet und muss sagen der Klang gefällt mir SEHR gut! Das tief-klassische Flamenco Spiel ist mir doch etwas zu sehr perkussiv und trocken!

Ich denke ich bin mit den utilities ganz gut ausgestattet und werde mich nun mal näher mit diesen Gebiet vertraut machen!


Danke nochmal für ALLE Hilfen und Tipps! :roll:

PS: Jetzt hab ich endlich mal was,was ich meiner family präsentieren kann ohne das die sagen "Das ist doch keine Musik!" :-D

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Kirk84":2ah5s3qp schrieb:
Sooooooooooooo! :-D

PS: Jetzt hab ich endlich mal was,was ich meiner family präsentieren kann ohne das die sagen "Das ist doch keine Musik!" :-D

Gruß

das dachte ich auch als ich angefangen hab FUNK zu spielen,
aber jetzt...*g* ;)

Gruß Seb
 
 

Oben Unten