eight finger tapping...

A

Anonymous

Guest
Hab bis jetzt nur davon gelesen und es mal in irgend einem Film gesehen - kann das hier jemand und mir vielleicht ein paar Tips geben? Oder ist es völlig utopisch?
Danke schonmal

Bis denne
 
A

Anonymous

Guest
kann dir leider nicht helfen da ich kA hab mich würde aber mal interessieren was das genau ist?

greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
Wie der Name sagt ist das Tapping, oder halt spielen mit 8 Fingern: 4 Finger Greifhand, 4 Finger Anschlaghand. Is ne ziemlich perverse Nummer...[|)]

Bis denne
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: the beast
Wie der Name sagt ist das Tapping, oder halt spielen mit 8 Fingern: 4 Finger Greifhand, 4 Finger Anschlaghand. Is ne ziemlich perverse Nummer...[|)]

Bis denne
</td></tr></table>

hm... kann mir das irgendwie ned so richtig vorstellen, was macht die Anschlaghand genau...?
Und die Greifhand spielt ja meistens eh nur mit 4 fingern, der daumen wird ja (meistens) ausgeschlossen?!

greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
Ein bekanntes Beispiel was, mir im Moment dazu einfällt, ist das Satriani Stück "Midnight" auf der Surfing with the Alien CD. Das ist zwar "nur" 4 Finger Tapping, aber mehr fällt mir im Moment dazu auch nicht ein


Martin
 
Max

Max

Well-known member
Wie bei allen fiesen Tricks heißt auch hier die Devise,


langsam anfangen und dann,



ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!



Ein Tip, 7 Finger Tapping. Ich halte immer das Plec fest und benutze nur Mittel-, Ring- und kleinen Finger für´s Tapping. So kann man fließender von Tapping auf normales Spiel wechseln!
 
A

Anonymous

Guest
Kann mir Tapping immer noch nicht vorstellen...
@eternal-edge: Hör mir den song heute abend mal an.


<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Max

Ein Tip, 7 Finger Tapping. Ich halte immer das Plec fest und benutze nur Mittel-, Ring- und kleinen Finger für´s Tapping. So kann man fließender von Tapping auf normales Spiel wechseln!
</td></tr></table>

Nach der beschreibung würd ich sagen: saitenziehen...?



greetz [|)]
 
A

Anonymous

Guest
Nicht Saitenziehen, sondern pull-offs und hammer-ons mit den Fingern der rechten Hand.

Gruß, Oli
 
A

Anonymous

Guest
ah, ok.
Muss ich heute abend mal ausprobieren hab ich noch nie gemacht ;)

thx für aufklärung!

greetz [|)]
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: the beast
Hab bis jetzt nur davon gelesen und es mal in irgend einem Film gesehen - kann das hier jemand und mir vielleicht ein paar Tips geben? Oder ist es völlig utopisch?
Danke schonmal

Bis denne
</td></tr></table>

Tipp: Stanley Jordan! Er ist eigentlich der Bekannteste Two Hand Tapper. Dann gibt es noch Philip de Gruy, der zudem seine Gitarren alle selber baut ... ein alter Kumpel hatte das auch drauf mit den Two-Hand-Tapping .... Ist dann irgendwann auf Klavier und Stick umgeschwenkt. Was den Stick anbetrifft, findest Du sicherlich auch im Netz Literatur ...

Mit besten Empfehlungen

Doc
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Doc Guitarworld
Tipp: Stanley Jordan! Er ist eigentlich der Bekannteste Two Hand Tapper. Dann gibt es noch Philip de Gruy, der zudem seine Gitarren alle selber baut ...
</td></tr></table>

Ähem, da gibt’s vielleicht noch einen "etwas" bekannteren Giattisten namens Eddie van Halen!?!

Gruß, Oli
 
A

Anonymous

Guest
Soweit ich weiß hat er aber nicht mit allen 8 Fingern getappt, oder liege ich das falsch?
Mein Tip: Mit allen 4 Fingern der linken Hand tappen und dazu erst mal den zeigefinger der rechten hand, mit dem Mittelfinger der rechten Hand abwechseln, dann versuchen nach dem Zeigefinger der rechten Hand den Mittelfinger dazu zu spielen. das ist dann schon etwas schwerer.
Problematisch wird es dann mit dem Ringfinger. Da er kürzer ist als der Mittelfinger wird es da schon sehr schwer mit dem Treffen. Er müßte halt länger sein...
 
A

Anonymous

Guest
8-Finger-Tapping geht nur mit so einer Gitarre, denn die hat auf der nach oben hin offenen 80erjahre-Poser-Kagge-Skala einen mindestens genauso hohen Platz verdient:
pict206.jpg


-elvis



--
LYRICS? WASTED TIME BETWEEN SOLOS!
 
A

Anonymous

Guest
Moin,

wie wär’s zum Bleistift mit Trey Gunn?

Machst du Google, find’s du Info.

slide on ...
bO²gie

... der aus religiösen Gründen nicht täppt und schon garnicht mit 8 Fingern ...
 
A

Anonymous

Guest
hi!

Jennifer Batten !?!

Benutzt die nicht auch so ungefähr alle 5 der rechten Hand ?
ja ... incl. Daumen ... :D
Kann mich aber auch irren!?

Greetz
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Yngwer Malmstein
Soweit ich weiß hat er aber nicht mit allen 8 Fingern getappt, oder liege ich das falsch?
</td></tr></table>

Das weiss ich jetzt gar nicht; hab mich nur auf Doc’s Aussage bezügl. "Two Hand Tapper" bezogen.

Gruß, Oli
 
A

Anonymous

Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Dozer
hi!

Jennifer Batten !?!

Benutzt die nicht auch so ungefähr alle 5 der rechten Hand ?
ja ... incl. Daumen ... :D
Kann mich aber auch irren!?

Greetz
</td></tr></table>
Hi,
Jennifer Batten hatte vor Jahren einen Workshop zum Thema in G&B.
Schau mal auf der HP : http://www.batten.com/contents.htm
ob sich da ein Link zur Spieltechnik verbirgt.

Ja, nee - is klar. Ich wünscht, ich hätt’ ne Klarinettistin..

gruß duffes
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Oli
Hi,

<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Yngwer Malmstein
Soweit ich weiß hat er aber nicht mit allen 8 Fingern getappt, oder liege ich das falsch?
</td></tr></table>

Das weiss ich jetzt gar nicht; hab mich nur auf Doc’s Aussage bezügl. "Two Hand Tapper" bezogen.

Gruß, Oli
</td></tr></table>

... und meine Aussgae bezog sich auf die Frage nach 8 bzw. 9-Fingersystem [;)] Wobei Eddie ja zumindest auch schon mal zu einer simplen Variante mit nur (!) 7 Fingern in der Lage war - Chordtapping, höhö! Ach Kinners, ich hab´s auch schon probiert, ist aber leider auch eine sehr einsame Technik :D die die Welt auch nicht wirklich braucht.

Gruß,

Doc

(Der aus rein religiösen Gründen das eine oder andere schon mal ausprobiert ... ich sach nur Bluesy Stuntguitar)
 
A

Anonymous

Guest
Zu diesem Thema findest du in "GUITAR SECRETS" von Peter Fischer (AMA-VERLAG) infos.
Tapping-Prinzip:
Die Anschlagshand erweitert den Tonraum auf einer Saite durch zuhilfenahme der Greifhand.
Das Mehrfinger-Tapping funktioniert eigentlich genauso wie das Einfinger-Tapping. Durch die Zuhilfenahme der anderen Finger kann man sich den Positionswechsel der Greifhand mehr oder weniger ersparen.

Gereon
 
 
Oben Unten