Epiphone Elite Serie kontra Les Paul Standart etc

A
Anonymous
Guest
Hallo!

Mich kribbelt es wieder und ich würd gerne nen Zweitgitarre erwerben. :-D
Jetzt frag ich mich ob sich der Aufpreis, oder sagen wird mal gut das doppelte in Euros lohnt wenn man statt einer normalen EPI nen EPI aus der Elite Serie käuflich erwirbt.

Wie sind die Decken bei den Standard Epiphones Funier oder Massivholz?

gruß
Thorsten
 
A
Anonymous
Guest
Thorsten_28":2ds45u3k schrieb:
Wie sind die Decken bei den Standard Epiphones Funier oder Massivholz?

Die Decken sind massives Furnier! :mrgreen:

Ok, ernsthaft: Die Standards bestehen aus einem Mahagoni-Korpus mit aufgeleimtem Ahorn-"Brett". (auch Furnier genannt)
Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Elite und Standard?
Ich hab nur herausgefunden, dass die Elites in Japan und die Standards in Korea gefertigt werden.

Ach ja: Ich hab noch eine Epiphone Les Paul Standard, die ich gerne verkaufen würde... falls du Interesse hast, meld' dich einfach mal bei mir.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Das die Ahorn Decke aufgeleimt ist, war mir klar.
Aber aus optischen Gründen wird oft noch nen Funier (Rigelahorn, etc) draufgeklebt. Außerdem hat die Elite Serie nen Knochensattel und und und.
Bei Epiphone.com gibt nen PDF zum Downloaden.

Bei den Paulas der Elite Serie ist das, was man sieht eben kein Funier, sondern das wirkliche Ahorn.
Nur ist eben die Frage ob das klanglich nen Unterschied macht. Ich wollte das am Dienstag bei Musik-Produktiv ausprobieren, aber die hatten nur die ganz billigen Paulas und die der Elite Serie. Das war wirklich kein vergleich, die Elite klang für mich wie ne original Gibson (ich bin allerdings kein Experte um das wirklich beurteilen zu können).
 
A
Anonymous
Guest
Hab mich mal schlau gemacht - die Pickups der Elite werden von Gibson hergestellt, deshalb wahrscheinlich der klangliche Unterschied...
 
A
Anonymous
Guest
Was hast du genau für eine Standard?

Ich suche eigenlich eine mit ner hübschen Optik (Heritage Cherry Sunburst oder auch ebony) und dem richtigen Ton.

mfg
Thorsten
 
A
Anonymous
Guest
Hi !

Also der Hauptunterschied zwischen der Elite und der normalen Epi-Paula liegt in der Holzauswahl und der Verarbeitung. Die Elites (Korpus) sollten aus einem Stück Mahagoni sein und der Hals glaube ich auch, dann noch die besseren Pickups und das wichtigste: Die Elites sind immer aus Mahagoni mit Ahorndecke, das ist bei den normalen Epiphones nicht so. Wenn du Pech hast erwischt du eine Paula aus Erle oder sonstwas. Das klingt dann nicht mehr unbedingt nach der typischen Paula.

Andererseits, macht es Sinn sich eine Epiphone für 1300-1400 Euro zu kaufen?
Dafür bekommt man schon gebrauchte Gibsons, oder 2 echt tolle Tokais usw.!

Grüße
 
A
Anonymous
Guest
@ Thorsten: Du hast Glück, meine Epiphone hat die Farbe herritage cherry sunburst.
Wenn du mit dem "richtigen Ton" Rock 'n' Roll meinst - ja das kann sie! :mrgreen:
Wenn du mir deine e-mail Adresse gibst, kann ich dir gerne Bilder schicken.

Gruß, Mikk.
 
A
Anonymous
Guest
"Andererseits, macht es Sinn sich eine Epiphone für 1300-1400 Euro zu kaufen? Dafür bekommt man schon gebrauchte Gibsons, oder 2 echt tolle Tokais usw.!"

Das ist genau die Frage. Sind die Gibsons im "unteren" Preissegment wirklich besser als eine solche Kopie? Oder ist die gute Kopie eben besser? Ich will halt, wenn ich Gled ausgebe, auch was ordentliches kaufen. Bei Computern kommt auch niemand auf die Idee zu sagen 1200€ für nen PC, das ist aber teuer... ;-)

Darum eben die Frage lieber nen Original oder die wirklich gute Kopie.

mfg
Thorsten

@Mikk - Schick mir rugih mal Bilder an thorsten@SPAMSCHUTZiborg.de
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Thorsten_28":3uol0r7y schrieb:
"Andererseits, macht es Sinn sich eine Epiphone für 1300-1400 Euro zu kaufen? Dafür bekommt man schon gebrauchte Gibsons, oder 2 echt tolle Tokais usw.!"

Das ist genau die Frage. Sind die Gibsons im "unteren" Preissegment wirklich besser als eine solche Kopie? Oder ist die gute Kopie eben besser? Ich will halt, wenn ich Gled ausgebe, auch was ordentliches kaufen. Bei Computern kommt auch niemand auf die Idee zu sagen 1200€ für nen PC, das ist aber teuer... ;-)

Darum eben die Frage lieber nen Original oder die wirklich gute Kopie.

mfg
Thorsten

@Mikk - Schick mir rugih mal Bilder an thorsten@SPAMSCHUTZiborg.de

Hai,

der Wiederverkaufswert ist bei der Gibson sicher besser. Ich denke für eine Epi kriegst du gebraucht halt nie so viel wie für das Original.
Ansonsten antesten und entscheiden. Für den Einen ist es wichtig, daß Gibson draufsteht, für den Anderen nicht.
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
4K
Anonymous
A
 

Oben Unten