Eure Bretter!

A

Anonymous

Guest
Da ich mir ja demnĂ€chst ma n neues eguipment zulegen möchte wĂŒrd es mich interessieren wie ihr eure Stressbretter gebaut habt und wie sie aussehen. Also postet ma pics
Dexta
 
Hallo

WĂŒrde Dir meines gerne zeigen, doch wie fĂŒgt man Bilder ein...
[/img]
 
Na denn,

das ist mein "Kleines-Besteck-Brett" fĂŒr Sessions etc. Mit dem Teil brauch ich nur einen guten Clean-Kanal, anzerren, Brett und Solo-Boost gehen mit den montierten Zerrern. Auf Session 3 hatte ich einen kleinen 1x12er Combo dabei, mit dem Sound war ich durchaus zufrieden.

P3060322.JPG


Den Boss Suppen-Overdrive hab ich modifiziert, der OkkO Diablo ist eine Custom-Anfertigung (mit Booster). Dann noch ein Chorus, ein Delay ay ay (mit "Tape-Simulation", na ja...) und hier zum Spaß ein Tremolo/ Vibe (brauch ich eigentlich nie). Auch das Wah ist mit ner Custom-Platine ausgestattet (Stuart Castledine aus England, wie ein altes italienisches Teil). Brauch ich eigentlich auch so gut wie nie.

Von meinem "Hauptbrett" hab ich leider kein aktuelles Bild. Das ist auch viel spartanischer. Fußleiste fĂŒrn Amp, ein Line6 Delay Modeler mit Expression-Pedal, ein Arion Chorus, der in einer True-Bypass-Box hĂ€ngt, ein StimmgerĂ€t. Sonst nix. Da die Teile z.T. verschiedene Stromversorgungen brauchen, habe ich einen Custom-made Stromanschluß gebastelt und die Netzteile hinter den Amp verbannt, so lĂ€ĂŸt sich die Komplette Anlage in t<1 Min. aufbauen.

Gruß
burke

P.S.: Bilder einfĂŒgen: die mĂŒssen im Netz hochgeladen sein (Webspace besorgen), dann kann man die entsprechenden Links mit der Syntax "img" http :// www .server.de / verzeichnis / bildname. jpg "/img"-Tag einbinden. Die "img"-s in eckige Klammern setzen oder einfach oben in der Posting-Leiste auf Img klicken.
 
Hi,

hier also mein "Brett".
Es ist ĂŒbrigens in einem Rockcase drin . Kann ich nur empfehlen, feine Sache. Habe ich allerdings noch billiger bei eBay geholt.

1086724049.jpg


Nicht auf dem Bild ist das Real McCoy RMC-1 Wah. Das ist zum Transport oben rechts in der Kiste verstaut, kommt aber nach Öffnene des cases raus.
Vom Wah geht es in das Supa Nova, ein Dist.Pedal, das ich fĂŒr nicht mal 30 Öcken bei eBay ( wieder mal ! ) gezogen habe. Ist fĂŒr die Hendrix ( mit Strat ) oder die Gary Moore ( LP ) Nummer. Klingt richtig geil und hat True Bypass ( wie ĂŒbrigens alle die GerĂ€te).
Danach in den Fulldrive, gibt der Strat den Crunch und der Paula den OD.
Dann in den Tube Master, siehe Reviews. DAS IST DIE ABSOLUTE HAMMERKISTE !!!!!!!!
Von da weg in das VooDooLab Micro Vibe. Ich hatte schon so einige Vibes, eigentlich alle mit den großen Namen, aber dieses Kistchen hat einfach den Ton und das beste Preis/LeistungsverhĂ€ltnis.
Von da weg in de Lehle A/B/C Switch. Der C>B Loop ist genutzt mit dem Ibanez AD 99 Analog Delay. Feines Teil, klingt schöner als die Boss Delays. Ich hatte das DD-5 und das RV-3, bin aber beim AD 99 gelandet. Hat aber nur max Delaytime 300 ms !! Mir reicht das.
Ausgang A des Lehles geht zum Engl Amp, Ausgang B und C ( ist B mit Delay ) geht an den Valvetech Amp.
Der Valvetech hat einen dermaßen oberamtlichen Cleansound, der beste Strat-Amp den ich bisher gespielt habe. Leichte Zerre bis zu Dist. ĂŒber Pedale. Vor allem fĂŒr die Paula Sounds nehme ich gerne den Engl im OD-Kanal mit wenig Zerre. Das gibt leichten , transparenten Crunch, mit Pedalen wird Gas gegeben.

Netzteil ist ein umgebautes Yamaha Netzteil an dem 5 GerÀte hÀngen, liefert um die 800 mA .

Geiles Board, Sound verliert nichts an Dynamik und Offenheit. Hat ein paar Mark gekostet, macht aber Heidenspaß !!
 
Na gut, dann will ich meins auch mal prÀsentieren:

fcb.jpg


1: JCM800 Crunch
2: JCM800 OD
3: JCM800 Crunch+Chorus
4: Luke Rhythm
5: Clean Slapback
6: Luke Solo
7: Mega-High-Gain-Kreisch-Quietsch-Solo
8: JCM800 HiGain (ĂĄ lĂ  Gary Moore)
9: Clean+Chorus
10: Clean+Chorus+Comp ohne CabSim, fĂŒr die Akkustische

Exp 1: Volume
Exp 2: Je nach Preset Wah oder Delay Level

Alles natĂŒrlich mit True BytePass.

Sorry, ich konnt's mir nicht verkneifen :mrgreen:
 
Banger":2tqd8hsx schrieb:
Na gut, dann will ich meins auch mal prÀsentieren:

fcb.jpg


1: JCM800 Crunch
2: JCM800 OD
3: JCM800 Crunch+Chorus
4: Luke Rhythm
5: Clean Slapback
6: Luke Solo
7: Mega-High-Gain-Kreisch-Quietsch-Solo
8: JCM800 HiGain (ĂĄ lĂ  Gary Moore)
9: Clean+Chorus
10: Clean+Chorus+Comp ohne CabSim, fĂŒr die Akkustische

Exp 1: Volume
Exp 2: Je nach Preset Wah oder Delay Level

Alles natĂŒrlich mit True BytePass.

Sorry, ich konnt's mir nicht verkneifen :mrgreen:


:-D :-D :-D :-D :-D
 
Hi,

ich nutze nicht so viel - hab auch kein Foto von meinem gesamten Brett.
Fuzz/WahWah/ und 2 Kanal - Overdrive/Distortion (ganz neu)

ColdFirePro.jpg


:lol: :lol: :lol:

cu
Oliver
 
ups - hab ich doch noch ein Foto im Inet gefunden von meinem Stressbrettchen:

das blaue ist mei XtraDrive (Eigenbau Fulldrive2[killer])
P3060318.JPG


cu
O]]i
 
Hi Polli,

die Knöpfe bekommt man beim Klaus auf www.musikding.de fĂŒr echt kleines Geld.
Sind aber fĂŒr 6.3mm Potiachsen (diese Amis mit ihren krummen Maßen), der Alpha Potis ausgelegt, geht aber auch an 6mm Achsen

ciao
Oliver
 
Oliver":32tge37u schrieb:
Hi Polli,

die Knöpfe bekommt man beim Klaus auf www.musikding.de fĂŒr echt kleines Geld.
Sind aber fĂŒr 6.3mm Potiachsen (diese Amis mit ihren krummen Maßen), der Alpha Potis ausgelegt, geht aber auch an 6mm Achsen

ciao
Oliver

krummes Maß ist relativ: die sind halt 1/4 Zoll, dabei kommen eben 6.3 mm bei raus. Sehen aber gut aus die Biester
 
Hi Poll,

das Gute ist, das die Knöpfe sehr bedienfreundlich sind und trotzdem wenig Platz wech nehmen.
Das abgebildete ist ein Prototyp, den ich aber noch in Kleinserie bauen möchte (ist ja nicht nur ein Overdrive, sondern zwei im Wechsel, die man jeder fĂŒr sich noch auf CleanBoost oder Distortion umschalten kann)

Die EntgĂŒltige Version soll aber in ein kleineres GehĂ€use (die HĂ€lfte), welches aber knapp doppelt so hoch, wie die ĂŒbrlichen TretergehĂ€use sind, sonst passt das mit der Schaltung nicht rein.

Und eben auf so engem Raum kommen die Knöpfe genau richtig

cu
Oliver
 
physioblues":13i85k4r schrieb:
Dann in den Tube Master, siehe Reviews. DAS IST DIE ABSOLUTE HAMMERKISTE !!!!!!!!
Wenn Du die Frage erlaubst:
Wie schaltest Du den denn? Der liegt doch am oberen Ende des Boards? Ich stehe auf kurze Wege und habe doch ziemlich Probleme mit "zuweitwegliegenden" Zweite-Reihe-GerÀten.

Von dem Rockcase bin ich ĂŒbrigens nicht so begeistert: Das hat mir zuviel Durchbiegung bei Belastung. Ich habe inzwischen die GummifĂŒĂŸe enfernt und jetzt ist es etwas besser. Jetzt sollte nur noch Moosgummi oder Ă€hnliches an die Unterseite...

geetz
univalve
 
univalve":2vc1f197 schrieb:
physioblues":2vc1f197 schrieb:
Dann in den Tube Master, siehe Reviews. DAS IST DIE ABSOLUTE HAMMERKISTE !!!!!!!!
Wenn Du die Frage erlaubst:
Wie schaltest Du den denn? Der liegt doch am oberen Ende des Boards? Ich stehe auf kurze Wege und habe doch ziemlich Probleme mit "zuweitwegliegenden" Zweite-Reihe-GerÀten.

Von dem Rockcase bin ich ĂŒbrigens nicht so begeistert: Das hat mir zuviel Durchbiegung bei Belastung. Ich habe inzwischen die GummifĂŒĂŸe enfernt und jetzt ist es etwas besser. Jetzt sollte nur noch Moosgummi oder Ă€hnliches an die Unterseite...

geetz
univalve

Hi Robin,

den Tube Master schalte ich eigentlich nicht !!!!
Der ist an und mit TM klingt es noch besser, frischer, tiefer, strahlender.
Mein SetUp ist generell von den Amps her auf wenig Zerre eingestellt.
Beim Valvetech habe ich die Möglichkeit beim Clean Kanal zwei "Voicings" zu schalten, dann kann ich noch auf den Engl switchen, der hat auch eine guten Cleanen und einen OD Kanal mit Gain auf Stellung 2-3 . Der Engl ist auf die LP/ES eingestellt, der Valvetech auf die Strat. Zerre gibt es mit den Pedalen, Fulltone fĂŒr OD, Supa Nova fĂŒr Dist.
Dadurch habe ich erst mal 4 "KanĂ€le" von weich vintage clean bist leichtes crunchen und fĂŒr jeden kanal die Möglichkeit mit zwei verschiedenen Pedalen zu zerren. Dann habe ich ja immer noch den OD Kanal des Valvetech auch noch. Den nutze ich zur Zeit nicht, wĂ€re aber kein Problem. Ich könnte mit einen A/B A+B Schalter zum Lehle dazu auch noch ausbauen und die Amps parallel betreiben.
Dann noch schaltbarer Hall, das Vibe und das Delay............
Ich brauche nicht mehr.

Mit dem Rockcase bin ich ĂŒbrigens sehr zufrieden. Die Taster der gesamten Pedale lassen sich eigentlich recht leicht schalten und das Wah steht neben dem Board und kommt nur zum Zwecke des Transportes in das Case.
 
physioblues":2pov6ow8 schrieb:
Beim Valvetech habe ich die Möglichkeit beim Clean Kanal zwei "Voicings" zu schalten, dann kann ich noch auf den Engl switchen, der hat auch eine guten Cleanen und einen OD Kanal mit Gain auf Stellung 2-3 . Der Engl ist auf die LP/ES eingestellt, der Valvetech auf die Strat. Zerre gibt es mit den Pedalen, Fulltone fĂŒr OD, Supa Nova fĂŒr Dist.
Dann habe ich ja immer noch den OD Kanal des Valvetech auch noch. Ich könnte mit einen A/B A+B Schalter zum Lehle dazu auch noch ausbauen und die Amps parallel betreiben.
Dann noch schaltbarer Hall, das Vibe und das Delay............
Ich brauche nicht mehr.

Gute GĂŒte Stefan,
ich kĂ€me ja ĂŒberhaupt nicht mehr zum Spielen und wĂŒrde garantiert jeden Einsatz vermasseln...Kannste det Janze nicht MIDI-schaltbar machen?
 
Hi Stefan,

Danke fĂŒr die AufklĂ€rung! Ich habe nur Dein Board mir angeschaut und mir meine Fussbewegungen ĂŒberlegt :shock:

Hört sich gut an, was es da zum schalten gibt. Respekt - feines Setup!
Die verschiedenen Abstimmungen sind bei mir auch relativ nötig, wobei ich es inzwischen wieder einfacher gestaltet habe:
WahWah (Budda) -> RC-Booster -> SIB! Varidrive -> Fender Reverb -> Flexi (oder BiValve) in 2x12" (ab und zu gibt es dann noch ein Tremolo im Signalweg - je nach Laune)
Ist zur Zeit ausreichend fĂŒr 4 verschiedene (ok, schon Ă€hnliche) Sounds.
Wobei auf der Langzeitliste noch ein Delay und ein Vibe steht...

wenn man das Wah montiert, entsteht das Problem mit der Durchbiegung - also schon nicht schlecht, das Wah außerhalb zu positionieren.

BTW: Was ist mit dem Jaques? Jetzt doch den Voodolab? Ich dachte der Jaques Spin Archer wÀre so fein (dass Du bei mir fast GAS geweckt hast)?

@mad cruiser
MIDI wĂŒrde ich persönlich als RĂŒckschritt sehen: das war zu der Zeit als ich noch ein Savage 120 mit MIDI und Multieffekt gespielt habe.

greetz
univalve
 
mad cruiser":c6p9bbz2 schrieb:
[
Gute GĂŒte Stefan,
ich kĂ€me ja ĂŒberhaupt nicht mehr zum Spielen und wĂŒrde garantiert jeden Einsatz vermasseln...Kannste det Janze nicht MIDI-schaltbar machen?

Hi,

so schlimm ist das nicht.
Ich wechsle ja nicht in jedem Song stÀndig die Sounds.
Vor dem Song wird vorgewÀhlt( Strat weich, Strat hart, LP clean, LP kratzig ), dann gibt es halbgas mit dem Fulltone oder Vollgas mit dem Supa Nova.
Und dann gibt es noch das Gaspedal an der Gitarre, den Vol-Regler. Und der funktioniert bei meinem Geraffel eigentlich ganz gut.

univalve":c6p9bbz2 schrieb:
Hi Stefan,


BTW: Was ist mit dem Jaques? Jetzt doch den Voodolab? Ich dachte der Jaques Spin Archer wÀre so fein (dass Du bei mir fast GAS geweckt hast)?


greetz
univalve

Ja dieses Jaques Teil.......
Klingt fantastisch, aber da lĂ€uft so ein Ticken mit im Signal. Also zurĂŒck das Ganze zu Jaques, der sagt, es mĂŒsse so sein. Worauf ich dann beschlossen habe, das das bei mir nicht sein muß !!
Das VoodooLab Teilchen hat große Klasse, nicht ganz den Druck wie das Jaques Spin Acher, aber im Preis-LeistungsverhĂ€ltnis ungeschlagen.
 
Und was ist mit:
Sweet Sound Mojo Vibe?
Ist teuerer als das Voodoo...

Mal sehen, vielleicht hole ich mir erst mal das Voodoo auf Dein anraten - wehe das ist nicht gut ;-)

greetz
univalve
 
univalve":jooy9d16 schrieb:
Und was ist mit:
Sweet Sound Mojo Vibe?
Ist teuerer als das Voodoo...

Mal sehen, vielleicht hole ich mir erst mal das Voodoo auf Dein anraten - wehe das ist nicht gut ;-)

greetz
univalve

Hi Robin,

kenn ich nicht. Wo hast du denn das ausgegraben ?
Ich weiß jetzt gar nicht, was das Voodoo neu kostet. Ich habe meins natĂŒrlich wieder mal bei eBay erlegt, so um die 80-90 Öcken. Um den Preis machst du jedenfalls nichts falsch.

PM schauen !!
 
Jo dann mach ich auch mal:

Meine Axt schicke ich mit dem Shure UHF Sender direkt zum EmpfÀnger aufs Stressbrett (siehe auf dem Bild links oberhalb des Midimate, das spart Kabel... :idea: ) dann rein ins Korg DT10, dann kommt Reussenzehn Daniel D, Boss V-Wah, Boss NS-2 und dann rein in den Zentera.
:arrow: Mit dem Volumepedal links vom Stressbrett regel ich den Globalvolume vom Zentera.
Achso, das wichtigste: in der Wick-Dose bewahre ich meine Plektren auf, in der grauen Dose drunter sind meine Gehörschutzstöpsel und in der weißen Schachtel rechts vom Daniel D. sind Batterien drin ;-)

stressbrett.jpg


Schöne GrĂŒsse :
 
Hi Wolfgang,

klappt das gut mit dem Shure Sender? Ich farge deshalb, weil ich nach einer Wireless-Lösung suche, allerdings schon viel darĂŒber gehört und gelesen habe, das der Zentera dann sehr NebengerĂ€usch anfĂ€llig wird(trotz NS) und die Dynamik ziemlich flöten geht...

Kannst Du mir die Angst nehmen?

Gruß
Mirko
 
VVolverine":2l4e1sm6 schrieb:
Hi Wolfgang,

klappt das gut mit dem Shure Sender? Ich farge deshalb, weil ich nach einer Wireless-Lösung suche, allerdings schon viel darĂŒber gehört und gelesen habe, das der Zentera dann sehr NebengerĂ€usch anfĂ€llig wird(trotz NS) und die Dynamik ziemlich flöten geht...

Kannst Du mir die Angst nehmen?

Gruß
Mirko

Hi Mirko,

wie gehts so...?
Also, ich denke ich kann dir die Angst nehmen. Ich hatte den Shure-Sender schon bevor ich den Zen hatte, und da ist kein Unterschied festzustellen. Das Rauschen vom Zen (Plexi 100) ist sehr viel lauter als irgendwelches anderes Rauschen. Klar, Dynamik ist so ne Sache, aber das ist ja bekannterweise allgemein ein Problem bei analogen Sendeanlagen, ich denke da sind die neuen digitalen schon besser. Aber so schlimm ist es auch wieder nicht. Ich bin sehr zufrieden mit dem Shure und wĂŒrde ihn jederzeit wieder kaufen. Ich hatte bis jetzt auch nur ein mal Probleme, als wir mit nem Generator gespielt haben, da hat die Sendeanlage echt gesppnnen und ich musste mit Kabel spielen (dem Zen haben die Spannungsschwankungen ĂŒbrigens gar nix ausgemacht...).
Ich denke der Idealfall wĂ€re der, dass Shure einen Digitalen Sender in sein Programm aufnimmt (wenn es das nicht schon gibt), da wĂŒrde ich dann auch mal schauen ob ich mir das zulege...

Gruss Wolfgang
 

Beliebte Themen

ZurĂŒck
Oben Unten