Fender Super Champ XD


A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich habe den SCXD auch schon lange im Auge, aber immer gezögert, weil er ja eine digitale Vorstufe hat (DSP).

Kann ich denn trotzdem, ohne Klangeinbußen, z.B. einen Okko Diablo davorpacken oder kommt die DSP-Vorstufe mit einem geboosteten Signal vor einem analogen Overdrive nicht klar und clippt?

Wie klingt der SCXD denn im größeren 12" Gehäuse? Gibt es da ein Review?

THX
Andy
 
A
Anonymous
Guest
andyT":187laxo2 schrieb:
Hallo,

ich habe den SCXD auch schon lange im Auge, aber immer gezögert, weil er ja eine digitale Vorstufe hat (DSP).

Kann ich denn trotzdem, ohne Klangeinbußen, z.B. einen Okko Diablo davorpacken oder kommt die DSP-Vorstufe mit einem geboosteten Signal vor einem analogen Overdrive nicht klar und clippt?

Wie klingt der SCXD denn im größeren 12" Gehäuse? Gibt es da ein Review?

THX
Andy

Hi Andy,

erst mal willkommen hier im Forum und viel Spaß beim Durchlesen.

Zu deinen Fragen: Der SCXD kommt prima klar mit Boostern, oder Overdrives. Ich nutze ihn, wie du sicherlich gelesen hast mit einem Dano TO in beiden Kanälen. Vor allem aber in Kanal 1 bringt dir ein Booster viele Soundvarianten. Ein Clipping konnte ich bislang noch nie feststellen. Ein Freund von mir nutzt u.a. einen OkkO Twinsonic davor und fährt damit auch einen sehr geilen und variablen Sound.

Mein SCXD wohnt ja nun in einem 12" Gehäuse. Ich konnte beide Combos direkt miteinander vergleichen. Was soll ich sagen, er bringt im 12er Gehäuse deutlich mehr Headroom, der Amp wirkt erwachsen, auch im cleanen Bereich. Kanal 1 ist hier mein Favorit - sehr schön federnder Sound, so wie man sich das bei einem Fender Amp wünscht. Fender hätte auch gutes getan, nachträglich eine solche Variante anzubieten. Da Fender 2009 allerdings weltweit bis zu 30 Prozent Verluste eingefahren hat, ist man auch dort vorsichtig geworden und entwickelt erst mal nix neues.

Mein Tip: Ist man mit dem SCXD rundum glücklich und nutzt ihn auch live, dann lohnt es auf jeden Fall ihm ein etwas größeres Gewand mit einem guten 12 Zöller zu spendieren. Immerhin hat es dieser kleine Kerl geschafft, meinen geliebten Zenamp abzuschaffen und dieser hatte wirklich sehr gute Blackface- und Tweedsounds onboard, weshalb ich ihn über Jahre hin regelmäßig spielte. Seitdem ich den Xd hatte stand er nur noch in der Ecke.

Hier ein Bild von meinem 'großen' SCXD. Die Blenden für das Chassis links und rechts muss ich noch herstellen.

3avc-jg.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

hatte am Wochenende meinen ersten Gig. Sind zum Aufbau und Soundcheck am Samstagmorgen hingefahren und vorsichtshalber mal drei Amps dabei:

- Super Champ x d (mit Eminence Legend 105)
- Laney LC30
- Engl Screamer

Erklärtes Ziel war, den SCXD zu spielen, wie auch bei den letzten Proben. Da der Gigraum aber um einiges größer ist als der Probenraum hatte ich bedenken. Also SCXD zuerst aufgebaut, Micro davor und ab ins Mischpult. Einstellung: Kanal 1: Vol. 6, Treble 5, Bass 6, FXLevel 1.

Das war nun doch zu leise, also Vol. auf 8, Mischpultkanal etwas weiter auf und schon passte es.

Fender Road Worn 60th Strat -> Korg AF3000G -> Super Champ X D

Habe dann die anderen beiden im Auto gelassen und das war auch gut so.

Bin echt froh über den groß klingenden Kleinen..... :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

nachdem ich den Bericht KOMPLETT durchgelesen habe, bin ich ziemlich angefixt von dem Teil.
Mein Musikbereich geht so in Richtung Klassic Rock (Eagles, CCr,..) aber auch Pop und Blues.
Ich würde den Fender zu Hause zum Üben nutzen wollen und auch mal mit Freunden (Schlagzeug, Sängerin, Keyboarder, Bass) spielen.
Wir spielen eigentlich in angemessener Lautstärke.
Da müsste der Verstärker doch funktionieren, wenn ioch das bereits alles richtig gelesen habe. Und wenn nicht, dann einen Eminence Speker rein.

Funktioniert der Verstärker auch mit einem Boss FS-6 Footswitch und Stereokabel oder sollte ich mir gleich einen originalen mitbestellen?

Viele Grüße
Steffen
 
X
xs5
Active member
Registriert
5 Juni 2009
Beiträge
29
Hallo Steffen,
das hättest du mich auch beim MB fragen können. Der Verstärker ist ok für dich und nein, er fuktioniert nur mit dem originalen Fender Schalter. Mit ihm kannst du den Kanal wechseln und die Effekte ein- und ausschalten.
Herzlichst
XS5
 
A
Anonymous
Guest
Hi Thomas,

danke für die Auskunft.
Ich wusste ja nicht, dass Du sooo umtriebig bist und wollte Dir damit nicht auf die Nerven gehen ;-)
Dann muss wohl doch der Original Footswitch her.

steffen
 
A
Anonymous
Guest
Den habe ich mir auch noch gekooft, kostet so um die 25 Öcken und funktioniert zuverlässig ohne bastelei...
Was ich nicht so ganz verstehe, warum 7ender den nicht gleich mitbeilegt.




Frizze ;-)
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
Also, ich habe in der Zwischenzeit eine etwas differenzierte Meinung zu dem XD....

Die Sounds im DSP Bereich sind alle sehr gut und auch wirklich brauchbar. Das Reverb und Delay sind auch sehr lecker. Allerdings finde ich die Sounds meines POD2.0 nen bissel besser, weil ich die Speakersimulation noch hinzumischen kann. Den POD spiele ich dann im cleanen Bereich.

Und da kommen wir auch schon zu meinen Mängeln. Ich werde mit dem Sound im cleancanal nicht warm. Da kann ich drehen und verstellen was ich möchte, mir fehlt ganz eindeutig der Tubesound! Hab auch schon gedacht, es liegt an meiner Vintage AV3, aber am Bules Junior klingt sie ziemlich genial.

Weiterhin sind die 15Watt nix für zuhause. Ja, ich wollte mich ja nicht belehren lassen ;]

Es kann natürlich sein, dass der Fender Tube Sound erst im oberen lautstärken Bereich auftritt, aber in meiner kleinen, ich dreh nix lauter als 5 Welt, fehlt mir eindeutig der Röhrensound...

Der XD ist aber auch im Stock-Zustand und ich überlege ihn wieder zu verkaufen. Allerdings kommt dann eine echt große Qual der Wahl, welcher Amp klingt nach Fender Röhre und läßt nicht regelmäßig die Rennleitung (früher grün/weiß) anklopfen....denn der Blues Junior ist auch nicht gerade leise ;]

Grüße aus Hamburg

moto
 
A
Anonymous
Guest
Hi Moto,

dann schau mal nach dem kleinen 7ender Vibro Champ xd, der hat nur 5 Watt. ich finde ihn für zuhause auch sehr lecker. Obwohl ein guter Freund von mir nen SCXD spielt und auch in Zimmerlautstärke betreibt - eben relativ leise. Klingt nicht so wie voll aufgerissen, aber dennoch gut. Auch er spielt eine AV3 da drüber, was über den Amp äußerst lecker klingt - hab das selbst schon öfters getestet bei ihm. Er spielt den Amp u.a. mit einem Marshall Guv'nor Pedal über den Cleankanal - das klingt richtig geil.
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
hi magman,

sag mal hast du nicht auch ne av3 und kommst aus hamburg?
vielleicht stell ich mich ja nur zu dämlich an, will ch nicht außschließen ;]

moto
 
A
Anonymous
Guest
moto":3srq7ku2 schrieb:
hi magman,

sag mal hast du nicht auch ne av3 und kommst aus hamburg?
vielleicht stell ich mich ja nur zu dämlich an, will ch nicht außschließen ;]

moto

Nee nee der Magman kommt aus dem Saarland - wie unschwer zu erkennen :lol:

Meine rote AV3P habe ich einem Freund verkauft. Ich werde mir aber nochmal ne AV3 kaufen, sobald sie in schwarz erhältlich ist - soll demnächst kommen.
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
eine schwarze av3???
hm, also als ich bei vintage nachgefragt habe, das war vor einem huten viertel jahr..da haben sie es klar verneint!

wäre aber ne ziemlich coole sache ;]

moto
 
A
Anonymous
Guest
Das der SCXD zu einem der meist verkauften Amps (auch im Hause Fender) gehört ist mittlerweile klar - Fender verkauft die Combos palettenweise. Da Fender aber leider nicht in die Gänge kommt ein würdiges Nachfolgemodell, sprich SCXD MKII zu entwickeln machen sich einige Leute Gedanken um praxistaugliche Mods. Ich hab schon einige sehr gute Mods gesehen und auch gehört. Aber hier hat sich ja wohl jemand richtig viel Arbeit gemacht, schaut mal:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=AfJ-iNwrVfc[/youtube]

Okay, man hätte sich besser nen tauglichen Gitarristen ausgeliehen für das Video, iss ja schlimm einfach in die leeren Saiten zu hauen. Aber ich finde das ne richtig gute Idee mit dem Board :dafuer: ....ich glaube ich brauch wieder'n xd zum basteln :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Wirkt ja ein wenig... äh, "meditativ".
Aber sowas hätte ich schon auch gerne, nur eben an der etwas größeren Amp-Version, die dann bald mal kommen möge.
 
A
Anonymous
Guest
Der Thread ist ja fast 2 Jahre alt!!!!!
Mich würde ja mal interessieren wer den von Euch seinen SCXD noch spielt.
Unser lieber Magman einer der größten Befürworder diese Amps ist ja mittlerweile ein Italo-Amp Spieler, aber er gibt bestimmt auch noch ein Kommentar dazu.
Ich hatte mir ja auch so einen kleinen SCXD zugelegt, der Amp hat inzwischen einen Effektweg bekommen und einen neuen Speaker aber er ist bei mir immer noch im Einsatz, wenn auch nur im Proberaum oder zu Hause zum üben. Die Vor- und Nachteile diese Amp will ich gar nicht aufzählen, er verrichtet treu seine Arbeit. Aber der Hype der damals ausgelöst wurde **) da wäre es schon Interessant mal ein paar Erfahrungen zu lesen.

VG Garry
 
A
Anonymous
Guest
Garry":3qp4daw4 schrieb:
Der Thread ist ja fast 2 Jahre alt!!!!!
Mich würde ja mal interessieren wer den von Euch seinen SCXD noch spielt.
Hier!

Ich habe auch einen anderen Speaker installiert und ihn bei einigen kleinen Gigs gespielt. Letztlich war mir der 10" aber doch zu klein und die Bedienung für Auftritte zu unhandlich. Und wenn ich noch eine 12" Box darunter stelle oder Geld http://www.ankertown.com/index.php?page=842 (s.o. Magmans Beitrag) hinterherwerfe, kann ich auch gleich einen von meinen Yamahas nehmen.

Das ändert nichts daran, dass er für Proben, kleine Sessions und für Urlaub oder Wochenendhäuschen eine ausgezeichnete Lösung ist und sein Klang immer wieder gelobt wird.
 
A
Anonymous
Guest
Ich auch "hier"!!!

Und der kleine Kerl (exakt dem Zustand, in dem er hier angekommen ist) verrichtet noch immer treu und brav seine Dienste. Zu Hause im Wohnzimmer; dafür ist er genau der Richtige, wenn ich ohne viel Gedöns 'mal spielen will.
 
kiroy
kiroy
Well-known member
Registriert
28 Dezember 2008
Beiträge
924
Lösungen
1
Ort
Reutlingen
mad cruiser":f4fyda5d schrieb:
...Das ändert nichts daran, dass er für Proben, kleine Sessions und für Urlaub oder Wochenendhäuschen eine ausgezeichnete Lösung ist und sein Klang immer wieder gelobt wird.
Jepp! So isses! :top:
Meiner ist oft dabei. Immer wenn ich keine Lust habe, den schweren Supersonic zu schleppen, darf der Kleine mit. Zu 'ner Probe, zu 'ner kleinen Session und als Backup-Amp zum Gig - immer gerne.

Mein scxd hat nur am Anfang gleich mal neue Röhren bekommen. Der Original-Speaker ist noch drin und klingt eigentlich auch gut. Fehlt eigentlich nur ein Effektweg, dann würde ich ihn bestimmt noch öfter einsetzen.

Edit: Achso, ja, daheim ist er natürlich immer im Einsatz.
 
A
Anonymous
Guest
Ja, ich hab ihn immer als Backupamp dabei!

Bei kleineren Gigs stelle ich ihn auf ein nettes 1x12" Cab, und rumms da funzt es schon. Den internen Speaker verwende ich nur wenns es wirklich absolut leise sein muss. Auch ich habe keine Modifikationen vorgenommen, ist auch nicht wirklich nötig.

Jetzt hab ich mir einen Budda Superdrive angesehen (Achtung GAS) ... aber trotzdem denke ich, dass der Kleine wohl immer als Backup mitfahren wird ... mal sehen ;-)

Grüsse
Oliver
 
Blissy
Blissy
Member
Registriert
19 Dezember 2009
Beiträge
20
Ort
Hannover
Hi,

Also ich bin immer noch begeistert wie am ersten Tag,genial dieser Amp :cool:
habe bisher noch nicht eine Veränderung vogenommen,da lass ich
mir noch Zeit mit :clap:

Und das schönste dabei...selbst mit meiner Acc,Git. kommt er zurecht

Gruss Andy
 
A
Anonymous
Guest
Ich auch!
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - prima Amp für zuhause und kleine Sessions o.ä.
Habe auch noch den original Speaker drin.
 
A
Anonymous
Guest
Kann mich ebenfalls anschließen. Habe meinen SCXD jetzt knapp zwei Jahre. Klasse Amp. Null Probleme. Alles original. Fürs Wohnzimmer und kleine Gigs genial.
 
A
Anonymous
Guest
Garry":2frtsqum schrieb:
Der Thread ist ja fast 2 Jahre alt!!!!!
Mich würde ja mal interessieren wer den von Euch seinen SCXD noch spielt.
Unser lieber Magman einer der größten Befürworder diese Amps ist ja mittlerweile ein Italo-Amp Spieler, aber er gibt bestimmt auch noch ein Kommentar dazu.

Hi Garry, hi SCXD Players,

ich bin nach wie vor ein großer Fan dieses Amps und stehe auch dazu. Nachdem man mir meinen modifizierten SCXD abgeschwatzt hat wird es Zeit für mich, mir wieder einen zuzulegen. Gerade für Sessions, welche ich oft besuche, oder auch organisiere ist dieser Amp halt wie gemacht für mich - alle meine Lieblings-Sounds und Effekte onboard - da gibt es derzeit keine Alternative - zumindest nicht für mich.
 
moto
moto
Well-known member
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
278
na guck und ich will meinen eventuell verkaufen.
die tage bekomm ich ne ibanez as103..mal sehen wie die an dem amp klingt. wenn dann der hk edition surf immer noch beser klingt, geht der scxd weg..... ;[

grüße aus hamburg
moto
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab mit dem Superchamp jetzt so manchen kleinen Gig absolviert, aber seit ich den Super-Sonic 22 habe, bleibt er zuhause :roll:
 
 


Oben Unten