Finger-Vibrato

Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Beiträge
2.901
Ort
Im Musikzimmer
Monkeyinme":2mb3kse2 schrieb:
HanZZ":2mb3kse2 schrieb:
Monkeyinme":2mb3kse2 schrieb:
Moin,
also gerade hab ich mal wieder was gelernt, nämlich mehr woher die verdammte Dynamik eines Mark Knopfler kommt. Das muß ich mal probieren...

Nämlich?

Mir fällt auf, daß ich nicht verstehe, wie er den "Violinen-Ton" hinbekommt. Ich mache das ab und zu mit der Strat, indem ich den Vol-Regler ganz zudrehe, dann die Saite anschlage und dann die Lautstärke wieder aufdrehe(mit der Paula habe ich das noch nicht probiert, aber dafür ist mir da auch eigentlic das Poti zu weit vom Geschen entfernt). Mr. Knopfler hat das aber in dem Video offenbar irgendwie anders gemacht. Jedenfalls habe ich ihn dafür nicht am Regler fummeln sehen. Any Hints?

Ich sag's dir dann wenn ich es ausprobiert habe. Leider bin ich unterwegs und kann gerade nicht Gitarre spielen. Aber der Violin Ton und das nicht verwenden des Volume Reglers hat mich auf eine Idee gebracht... Und es ist nicht ein Volumepedal, bei der Sitzhaltung konnte er das eigentlich nicht bedienen.
Ciao
Monkey

So, hier hab ich mal einen neuen THread zu dieser Frage aufgemacht:

http://www.guitarworld.de/forum/warum-hat-mark-knopfler-diese-dynamik-t20442.html

Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Hallo ,
bin etwas spät dran zu dem Thema, aber wollte trotzdem was zum Besten geben.
Wie schon vorher gesagt ist bei den meisten Leuten das Vibrato aus dem Handgelenk oder das vertikale aus dem Arm angesagt.
Ich persönlich spiele schnelle Vibratos manchmal aus dem Handgelenk,
meistens aber mit steifem Handgelenk aus dem Unterarm,
also vertikal.
Was immens wichtig ist :
immer im richtigen Tempo!
Bei mir meistens 16el oder auch mal Vierteltriolen, bei langsamen Sachen wohl auch mal 8el, hab ich bis heute noch nie drüber nachgedacht.
Von Dickey Betts hab ich das mit dem Unterarm abgeschaut, von SRV die fetten Vibratos wo man die D,G und H-Saiten gleichzeitig mit übers Griffbrett gelegtem Zeigefinger vibrieren läßt - klingt mit Crunch und Strat oberamtlich!
Um so ein Vibrato mit 11er Saiten spielen zu können und dabei im Takt zu sein braucht es Jahre,
aber es lohnt sich dranzubleiben.
Mit Jammerhaken spiele ich nicht, ist aber super wenn mans kann.
Hauptsache im Takt!
Gezogene Saiten am Zielton vibrieren zu lassen ist nach wie vor im Rock unverzichtbar, denke ich.
Angus Young anhören, dann hört man wie es sein muß...
Das alles nur als freundschaftlichen Tip an einen Anfänger, alte Hasen haben da wohl schon eigene Dinge entwickelt.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, am 08.08.09 (eigentlich am 09.) um 04:00 h auf 3SAT :
"Happy Birthday, Mark Knopfler", Musikerportrait A/D 09.
Mark Knopfler was born in Glasgow, Scotland, on the 12th of August 1949
http://www.mark-knopfler-news.co.uk/frameset.html
Wir sollten es uns ansehen (und konservieren).
Ob er da was zur Spieltechnik sagt ?

V.H.

P.S.: Der Erich hat aber auch Sustain satt...
http://www.youtube.com/watch?v=zOxWW7sB ... re=related
...und warum damals die Miezen sangen, bekomme ich noch 'raus
 
A
Anonymous
Guest
Na ja, im 3Sat nichts Neues - alles schon gesendet.
Für meine Gebühren hätte ich wenigstens ein Interview erwartet.
Nun habe ich diese Clips zwei mal, analog und digital, genau gleich.
V.H.
 
A
Anonymous
Guest
HanZZ":o0gt6pop schrieb:
Bjoern":o0gt6pop schrieb:

Glaubst Du, daß der so'n Warmduscherzeugs benutzt?

Ne natürlich nicht, er pustet die Saite an, dadurch entsteht der Effekt. Wenn er grade dabei singt macht er es durch die Nasenlöcher. Üben, Üben, Üben. Hat mich auch ganze weile gedauert bis ich das so konnte wie der.
 
A
Anonymous
Guest
Ja, da bin ich wohl ein Versager - ich kann's nicht so wie er.
Darf ich trotzdem absoluter MK-Fan bleiben ?
V.H.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten