Frage zur Abnahmelautstärke

A

Anonymous

Guest
Abend,

wir werden bald zum ersten mal ne Probe mit mischpult und mikros vor den amps machen. Dazu meine Frage: Wieviel halten Mikros/Mischpult aus, wie laut darf der Amp sein? kann man den schon so auf 6 von 12 stellen mit ordentlich höhen drin oder muss man ne stufe runterfahren?
 
A

Anonymous

Guest
Hi Vestine,
das kommt aufs Mikro an. Grundsätzlich dürfte jedes Dynamische Mikrofon auch hohe Lautstärken aushalten. Ich würde Dir empfehlen ein Shure SM-57 vor den Amp zu schnallen, da kannst Du den Amp (auf einer Skala von 1-10) auch auf 11 stellen. :wink:
 
A

Anonymous

Guest
ja wir haben ganz gute von AKG, solche funk-dingers :D na endlich mal ein lösbares Problem von meiner Seite :wink:
 
A

Anonymous

Guest
Ich hatte gestern den ersten Gig mit meiner neuen Band und da hatte ich auch ein 57er vorm Amp, ich hatte den Amp so ein Stückchen nach viertel offen....

nils
 
A

Anonymous

Guest
vestine":2lxei6rz schrieb:
ja wir haben ganz gute von AKG, solche funk-dingers :D na endlich mal ein lösbares Problem von meiner Seite :wink:

Tachens,

was willse denn mit nem Funkmike vorm Amp? Oder bist Du Akku-Tester? ;-).

Das SM-57 find ich kacke. Klingt wie eine Decke, die man auf die Speaker legt. Viel zu topfig und tiefmitten-lastig (dröhn). Dafür kann man Pegel reinknallen, die einem das Blut aus den Ohren treiben würden. Und es ist extremst feedbackfest. Wenn live abmiken, würd ich das Sennheiser E-609 nehmen. Ich hab allerdings die Ultra GI DI-Box von Behringer für mich entdeckt (trotz meiner Behringer-Apathie). Kommt zwischen Endstufe und Lautsprecher. Klingt! Frißt brav Phantom-Strom vom Pult und erspart einem den Abmikrofonier-Streß. Zumindest live. Für Aufnahmen setze ich dann doch eher auf Mikros. Ist aber auch alles Geschmackssache. Your milage may vary....

Gruß
burke
 
A

Anonymous

Guest
also am equipement ist nicht zu rütteln, das gehört auch alles nicht uns und die haben nur funk-mikros.

Ich bin überhaupt froh, zum ersten mal mit mischpult und PA zu arbeiten.... bis jetzt ham wir den gesang über die AIWA-Kompaktanlage gefahren :mad:
 
A

Anonymous

Guest
vestine":3d8u9jig schrieb:
also am equipement ist nicht zu rütteln, das gehört auch alles nicht uns und die haben nur funk-mikros.
Ahso, das ist praktisch. Ja dann würd ich die auch nehmen ;-).

Ich bin überhaupt froh, zum ersten mal mit mischpult und PA zu arbeiten.... bis jetzt ham wir den gesang über die AIWA-Kompaktanlage gefahren :mad:
Und das hat die Anlage mitgemacht? Respekt :cool: . Mit Pult und Co. fängt der Spaß erst richtig an ;-)))

Ciao
burke
 
 
Oben Unten