Framus


A
Anonymous
Guest
Bin im Begriff mir eine neue Gitarre zu kaufen. Hatte als erstes mit einer Ibanez geliebäugelt, wusste bis dahin nicht, dass es auch einen deutschen E- Gitarren Bauer gibt. Will nach möglichkeit deutsche Projekte unterstützen. Jetzt würde ich mir gerne eine Framus Spitfire kaufen, da ich aber noch nicht soooo lange im Geschäft bin würde ich gene fachkundige Meinungen dazu hören, die mir meine Entscheidung leichter machen.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Revolvermann":2ixdh3pr schrieb:
Bin im Begriff mir eine neue Gitarre zu kaufen. Hatte als erstes mit einer Ibanez geliebäugelt, wusste bis dahin nicht, dass es auch einen deutschen E- Gitarren Bauer gibt. Will nach möglichkeit deutsche Projekte unterstützen. Jetzt würde ich mir gerne eine Framus Spitfire kaufen, da ich aber noch nicht soooo lange im Geschäft bin würde ich gene fachkundige Meinungen dazu hören, die mir meine Entscheidung leichter machen.

Moin,

wenn Du nun grade bei Deinem ersten Posting (diesem hier)
ein "Guten Tag", "Hallo" oder von mir aus auch "Servus" voraus-
und hinter dem Posting ein "Danke & Tschüss!" oder "Danke & Gruß"
nachgeschickt hättest könnte ich davon ausgehen, Du hast den
Hinweis zu Deiner Anmeldung gelesen. Hast Du aber wohl nicht!

Hier also bitte erst einmal lesen, bevor unsere Suchfunktion zum
Begriff Framus (übrigens eine sehr alte Gitarrenbauadresse)
sicherlich einiges ausspuckt!

So, ich will ja nicht der Anfänge mahnen und dann selber rüpelhaft
wirken: Herzlich Willkommen bei Guitarworld.de!
 
A
Anonymous
Guest
Grüß Gott,
jupp habe Ich verstanden, wollte nicht unhöflich sein!
Würde mich riesig freuen, wenn mir jemend weiter helfen kann.
Wünsche noch einen schönen Tag!!
 
A
Anonymous
Guest
Hi!

Ich selber spiele auch 2 deutsche Instrumente (Sandberg und Framus). Nicht, dass ich alles andere schei... finde. Das hat sich halt eher zufällig so ergeben. Ist also jetzt keine Grundsatzfrage bei mir.

Ich selber besitze eine Framus Hollywood und kann an sich nichts gegen diese Firma sagen. Im Gegenteil: Alle Instrumente die ich von ihnen in der Hand hatte, waren hervorragend verarbeitet und auch vom Klang ordentlich und auch zu einem angemessenen Preis. Da die Instrumente auch in Deutschland gebaut werden ist es auch überhaupt kein Problem Sonderwünsche ohne viel Bürokratiekram zu bekommen, vorrausgesetzt du hast ein wenig Geduld, da sie dann ja extra für dich angefertigt werden. Meine Hollywood zB ist auf meine Bestellung extra in der Farbe gebaut worden... dauerte eben ein wenig, aber ich bin absolut glücklich mit ihr. Der Kundensupport war bis jetzt auch in Ordnung und Fragen wurden eigentlich immer innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Also nochmal kurz auf den Punkt zusammengefasst:
Framus gefällt mir, rein subjektiv, sehr gut. Gute Instrumente zu einem guten Preis.

Gruß
Simon
 
A
Anonymous
Guest
Hi...

und wieder einmal geht es los. 2 Posts 2 Meinungen.

Ich habe Framus im Laden angetestet. Mein Eindruck:

Nix für mich. Ich mag nicht:
-den dicken hals
-den schwammigen sound
-die schlechte auflösung beim Akkordespielen
-das Spielgefühl allgemein
-den fehlenden Charakter

das ist meine Meinung. Sie ist Subjektiv. Andere können das ganz anders sehen. Ich hatte damals als ich auf Gitarrensuche war auch Framus im Auge. Ibanez, Fender und Gibson sowie ESP konnten mich nicht Überzeugen. Framus allerdings auch nicht. Ich bin dann bei

www.zerberusgitarren.de

hängen geblieben. Ist zumindest 1/2 deutsch...

Grüße
Christain
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi,
und noch ne Meinung (von meinem Gitarrenlehrer).
Sein Bandkollege hat sich kürzlich ne Phantera gekauft und spielt diese über nen 5 Jahre alten Marshall Halfstack.

Seither ist der Gute neidisch ;-)

Ich versuch mal ein Treffen zu organisieren damit ich mir selbst ein Bild davon machen kann..

Gruß
Markus
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Revolvermann,
Herzlich Willkommen bei Guitarworld. Du schreibst :"Will nach möglichkeit deutsche Projekte unterstützen"....Da gibt's noch mehr Hersteller, wie wäre es mit einer SIGN Gitarre
Schaust Du hier: http://www.sign-guitars.de

Gruß Rainer
 
A
Anonymous
Guest
Ich wünsche einen guten Morgen,
erst mal danke für eure Meinungen, es ist wie es immer ist, es gibt verschiedene Meinungen, was ich auf der einen Seite toll finde, auf der anderen macht es mir natürlich meine Entscheidung nicht einfacher. Habe über einen hier ansässigen Händler erst mal son Gerät geordert und werde Sie erst mal spielen. Bin mal gespannt. Danke auch für die Tipps, was andere Marken angeht. Zu der Marke SIGN muss ich sagen, dass mir da keine optisch gefällt. Denke das Optik zwar nicht das wichtigste ist, aber es ist wie mit den Frauen ( Männern ), nur innere Werte ist nun mal nicht alles. Grins. Dagegen sieht die Zerberus in meinen Augen recht schick aus. Was heisst denn zur hälfte deutsch? Naja werde mal die Framus Probe spielen und dann sehe ich weiter.
Wenn ihr noch Meinungen über FRAMUS und hier insbesondre über die Spitfire habt, lasst es mich wissen. Bin für jeden Beitrag dakbar!!!!
Also bis dahin schnelle Finger,
Gruß Harald ( Das 100 Schaaf )
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

also bei der Framus machste nix verkehrtes...klar sie muss ja erst mal DIR gefallen..

die Panthera und Diablo sind ja in etwa gleich...die ham mir ganz gut gefallen.

jedoch...und einer sprach es ja schon an...wenn ich eine bestellen würde
wäre der Hals dünner und auf D geshaped.

Aber selber testen - is am Besten ! :-D

greez
 
A
Anonymous
Guest
Revolvermann":a53kx3qm schrieb:
Will nach möglichkeit deutsche Projekte unterstützen.

Das ist einerseits lobenswert, andererseits:
Daß wir eines der reichsten Länder der Welt sind und es uns allen unter dem Strich so gut geht, wie es uns geht, liegt vor allem daran, daß die übrige Welt so gerne deutsche (also ausländische) Produkte kauft und uns zum Export-Weltmeister gemacht hat.

Dann dürfen wir auch gerne und ohne Gewissensbisse bei unseren ausländischen "Kunden" kaufen.

Ich hatte 1999 zwei Framus-Gitarren neu gekauft, eine Panthera und eine Hollywood.
Beide nach kurzer Zeit wieder verkauft.

Grund:

Framus liefert eine erstklassige Qualität, alles sehr hochwertige Instrumente...aber eben nur Instrumente.

Zum "Musik"instrument fehlt das, was man nicht an Fakten festmachen kann...nennen wir´s mal "Seele". Framus-Gitarren klingen nicht, sie erzeugen nur Töne (meine Meinung).

Allerdings sehen sie toll aus und damit machen ja nicht nur Gitarren häufig sehr erfolgreich Defizite an der Substanz wett...

Grüße

Max
 
tommi
tommi
Member
Registriert
22 April 2005
Beiträge
21
Ort
Grefrath b. Krefeld
Hallo Revolverman,
generell kann ich dich nur zu einer Entscheidung in dieser Hinsicht beglückwünschen, nicht nur die Gitarrenwelt mit der "F"- oder "G"-Brille zu sehen sondern auch den Hintergrund von Arbeitsplätzen und Abgaben
mit in Betracht zu ziehen.
Die Instrumente sind meiner Meinung nach auch durchaus ebenbürtig,
sie sollten ja auch dem Spieler liegen und gefallen.
Ich ziehe auch zur Zeit den Neukauf von1 oder 2 Gitarren in Erwägung, bin ebenfalls auf der Framus-Website gelandet, wart von den Modellen ganz angetan, auch von den möglichen Custom-Shop-Optionen und habe dann den aktuellen Katalog angefordert um eine Vorauswahl zu treffen und den Gitarrenhändler meines Vertrauens mit ins Boot zu nehmen.
Das ist jetzt 8 Wochen her, kein Katalog. Na gut kann passieren, vor 4 Wochen den nächsten geordert, bis heute nichts.
Was nützen schöne Internetseiten, kundenfreundlich aufgebaut, wenn man den Kundenbedürfnissen nicht nachkommt. Respekt zollen muss man sicherlich Herrn Wilfer für die geleistete Arbeit, aber plakativ die Verrgangenheit aufzuarbeiten, wenn die Gegenwart nicht funktioniert
kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.
Das können andere wesentlich besser, Hersteller, Importeure und Händler.
Gruss
Tommi
 
A
Anonymous
Guest
Tach zusammen,

Framus? Kann ich nur weiterempfehlen. Vor einigen Jahren hat mich eine wunderschöne Camarillo Custom von der Stange angelacht, so dass ich gleich mal an ihr rumhantieren musste. Bis dahin spielte ich vorzüglich Ibanez-Gitarren (PGM30 und eine alte Artist) und eine leicht modifizierte Charvel/Jackson Strat, so dass sie im Alltag, und nicht nur für Metal-Gesäge, eingesetzt werden konnte. Nicht nur die Optik überzeugte mich, sondern auch wie sie in der Hand lag. Sie hat ein, meines Erachtens, sehr gutes Durchsetzungsvermögen, einen schönen Cleansound und Druck im Zerrbereich. Die Splittingmöglichkeiten der Humbucker (Seymour Duncan - SH-1 und SH-4) ermöglichen verschiedene Soundmöglichkeiten -für mich jetzt eher im Cleanbereich geeignet. Obwohl die Gitarre sehr gut verarbeitet ist, musste ich kurz in der Werkstatt vorbeischauen, um das (zwar leise) Knacken/Rauschen beim Umschalten der PUs beseitigen zu lassen. Hat mich allerdings nicht gestört.

Die Framus hat sich zu meiner Hauptgitarre gemausert, da sie, wie bereits gesagt, einen sehr schönen Sound hat und sehr zuverlässig ist. Ausser dem kleinen Wehwehchen am Anfang, musste ich nie beim Flickdienst vorbeischauen.

Ach ja, das Problem mit dem Katalog hatte ich auch...vor Monaten bestellt, aber nie was erhalten (über den Vertrieb in der Schweiz). Das hat mich allerdings nicht daran gehindert, im Customshop eine Camarillo Custom nach meinen Wünschen zu ordern (7-saitig, mit einem Chrome Tone Silver Body Finish...juhui!). Noch ca. 2 Monate, dann sollte das Baby bei meinem Händler eintreffen *freu*

Gruss aus der Schweiz
 
A
Anonymous
Guest
Moin!
Ich hatte mit dem Katalog keine solchen Probleme, der war schon nach einem Tag bei mir im Briefkasten. Ich besitze selber eine Framus Tennessee Pro und bin sehr zufrieden mit dieser Gitarre.

MfG Marius
 
A
Anonymous
Guest
Höllerö,
ich hab neulich mal die neue Framus Mayfield und die AK 1974 (Nein, nicht das Nachfolge-Modell des Sturmgewehrs !!!) angespielt und bin relativ begeistert.
Dabei dachte ich, ich hätte mit Framus vor einigen Jahren abgeschlossen als ich mal die Diablo angetestet hab, die klang (und klingt auch in der modifizierten, neuen Version) irgendwie matschig und undifferenziert, wobei ich das auf die, meiner bescheidenen Meinung nach, difusse Pickup-Zusammenstellung schieben würde. Aber das nur am Rande...
Die Spitfire durfe ich neulich bei nem Freund probespielen und ich find sie ganz brauchbar, obwohl ich eigendlich kein Freund der Humbucker-am-Steg-Fraktion bin.
 
A
Anonymous
Guest
tommi":2fp1ucic schrieb:
Das ist jetzt 8 Wochen her, kein Katalog. Na gut kann passieren, vor 4 Wochen den nächsten geordert, bis heute nichts.
Was nützen schöne Internetseiten, kundenfreundlich aufgebaut, wenn man den Kundenbedürfnissen nicht nachkommt.
Hi tommi,

daraus schließe ich, das sie nichts verkaufen wollen, unfähig einen vernünftigen Vertrieb aufzubauen, oder was weiß ich. So kann man nicht mit Kunden umgehen.
Da sind uns die Asiaten weit vorraus. Ich bewundere Deinen Langmut.
Hast Du denn mal mit Framus direkt Kontakt aufgenommen? Es soll ja wahrscheinlich ein Custominstrument werden. Da würde ich nicht den Umweg über einen unkompetenten Saftladen nehmen.
 
A
Anonymous
Guest
Salut,

...ach ja, betreffend den Service bei Framus...den Katalog, den ich nicht erhalten habe, wurde über den Schweizer Vertrieb (Warwick) bestellt. Als ich jedoch bei Framus selbst was angefragt habe, erhielt ich innert 24 Stunden eine kompetente Antwort. Unter 'Jobs' suchen sie grad 'nen Vertriebsleiter für die Schweiz...vermutlich sitzt da überhaupt niemand, was einiges erklären dürfte :lol:

Gruzz
 
A
Anonymous
Guest
Meine 7-saitige Framus aus dem Custom Shop ist am vergangenen Freitag eingetroffen. Das Resultat hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Werde demnächst ein Foto Online stellen.

Gruss

Marco
 
 

Oben Unten